DIVX Dateien ins MPEG Format wandeln

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von Alfflo, 8. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Alfflo

    Alfflo Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2002
    Beiträge:
    24
    HI an Alle!
    Kann mir jemand erklären, wie ich sog. DIVX Videodateien ins MPEG Format umwandle (Geht das überhaupt ? ? ? ) ? Falls es dafür ein spezielles, evtl. vielleicht sogar kostenloses Tool gibt, setzt bitte einen Link auf diese Website ins Forum!
    Ciao
    Alf:)
     
  2. Bonnsche

    Bonnsche Byte

    Registriert seit:
    23. November 2001
    Beiträge:
    11
    http://www.dvd-svcd-forum.de klappt leider nicht!!!
     
  3. Abahatschi

    Abahatschi Byte

    Registriert seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    11
    Hallo, habe gerade von Deinen Problemen gelesen. Also mit der Größe der Datei nach dem umwandeln kann ich Dir nur den Tip geben das ganze auf zwei Cd}s aufzuteilen, dann hat Du einen geringeren Qualitätsverlust. Du kannst es entweder im TEMGNC vor dem umwandeln machen oder mit dem Freware-Programm VirtualDub. Schmöker mal ein bisschen bei http://www.dvd-svcd-forum.de, da stehen echt interessante Dinge, die Dir helfen können.
    Und das mit dem DVD-Player: erst mal abchecken ob er VCD}s lesen kann, die Frage ist auch ob der DVD im PC integriert ist oder
    oder ein normaler Player.

    Greetzz
     
  4. DasExperiment

    DasExperiment Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    330
    Kannst ja ausprobieren, wenns am PC mit einem Software DVD Player funktioniert, dann kann der Stand Alone DVD Player halt keine SVCD abspielen, wenns am PC auch net geht ist wohl beim brennen oder evntl. schon beim decodieren was falsch gelaufen. Läßt sich denn die Mpeg2 Datei von Platte aus normal abspielen?
     
  5. Alfflo

    Alfflo Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2002
    Beiträge:
    24
    HI!
    Jetzt hab ich schon wieder ein Problem :(!
    Wenn ich eine AVI Datei ins MPEG 2 Format wandle und dann mit Nero 5.0 eine Video CD erstelle lässt sich diese nicht aufm DVD Player angucken!
    Woran könnte dies liegen???????????
     
  6. ColonelChris

    ColonelChris Kbyte

    Registriert seit:
    9. April 2001
    Beiträge:
    256
    Nur bei voller Bitrate. Das schöne an SVCD ist, dass man die Video-Bitrate verringern kann. Das Bild wird dadurch natürlich nicht gerade besser, aber man kann einen Film auf ein CD quetschen.

    Wenn du solche Aktionen häufiger machen willst, empfehle ich dir, einen neuen Brenner (Ricoh z.B.) zu holen, der auch mit 99-Minuten-Rohlingen klarkommt. Dann hat sich die Sache erledigt (sofern der Player 99-min-Rohlinge lesen kann - unbedingt ausprobieren).
     
  7. Alfflo

    Alfflo Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2002
    Beiträge:
    24
    HI!
    Schade eigentlich denn ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass bei einer SVCD nur 35 min Film auf eine CD R passen, dass ist aber recht wenig, find ich, gibts denn nich noch irgendweine andre Möglichkeit? ? ?
    Ciao
    Alf:)
     
  8. ColonelChris

    ColonelChris Kbyte

    Registriert seit:
    9. April 2001
    Beiträge:
    256
    Dann musst du MPEG2 (SVCD) benutzen. MPEG1 kann in der Bitrate IMHO nicht verändert werden.

    Außerdem: Ist die Bildqualität nach einer AVI->VCD-Umwandlung nicht scheußlich???
     
  9. Alfflo

    Alfflo Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2002
    Beiträge:
    24
    HI nochmal!
    Hab noch ne Frage zu dem genanntem Prog. TMPGEnc. Wenn ich eine ca. 656 MB große Avi Datei habe, und diese dann ins MPEG 1 Format umwandeln möchte, lässt sich dann irgendwie einstellen, dass diese eine größe von 700 MB nicht überschreiten darf, um noch auf eine Handelsübliche CD-R zu passen (wenn man die Datei dann als Video CD brennt, um sie dann aufm DVD Player anzugucken).
    Nämlich egal welche Format Einstellung (Frame Rate/ Pixel z.B. 720*320 usw. ) benutze wird immer eine ca 965 MB große Datei erstellt :(! - Die dann nicht aufn Rohling passt!
    Oder gibt es vielleicht eine Deutsche Anleitung zu dem Prog.???
    - Danke schon mal für evtl. Hilfe!
    Alf:)
     
  10. ColonelChris

    ColonelChris Kbyte

    Registriert seit:
    9. April 2001
    Beiträge:
    256
    Kleiner Tipp: Bei der DivX-MPG2-Umwandlung geht sehr sehr viel Qualität verloren. Wandle das Original lieber nochmal neu um oder besorg dir einen der neuen Player mit DivX-MPG4-Chipsatz.
     
  11. Alfflo

    Alfflo Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2002
    Beiträge:
    24
    HI!
    Vielen Dank, hab schon lange nach einem Tool gesucht, bin jedoch nie fündig geworden :(! Hoffentlich funktionierts auch gut und scnell :)! Nochmals THX!
    Alf:)
     
  12. DasExperiment

    DasExperiment Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    330
    Hi,

    das geht. Ich persönlich benutze TMPGEnc. Ist Freeware. Ich persönlich find das Ding gut.

    http://www.chip.de/downloads_updates/downloads_updates_62309.html

    Hoffe Dir geholfen zu haben.

    Gruß, Matthias
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Nicht jeder DVD-Player kann VCDs(MPEG1) lesen, ectl. liegts auch am Rohlingstyp. SVCD, also MPEG2 ist noch seltener verbreitet und sollte ausdrücklich vom DVD-Player unterstützt werden.
    Gruß, andreas
     
  14. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    INFO: Dvix Dateien sind im MPEG Format denn der Dvix Codec ist ein mpeg4 Codec!!
     
  15. turek1990

    turek1990 ROM

    Registriert seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    1
    Hallo=)
    Wie kann ich Divx Datei in Zb. Svcd ODer MVCD Umwandeln?
    Bitte Schnell antworten wäre nett.=)
    Und noch was unswarwie kann ich zb 800Mb große video datei ind 2 rohllinge rein packen zb cd1 400Mb und cd 400Mb.

    Warte auf antworten =)
     
  16. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen