Divx-Nachfolger erst 2005

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von andee, 23. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. andee

    andee Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    65
    ... in Sachen Rechtschreibung und Begriffswahl!

    Ich will ja nicht jeden Beitrag kommentieren, in denen sowas vorkommt, deswegen exemplarisch (und ausnahmsweise) mal hier:

    1. Im PC-Welt-Tip von heute ist im Satz
    mindestens 1 Komma zuviel. ;)

    2. Im Schlußsatz des gleichen Tips
    ist der Begriff Tiefenschärfe falsch gewählt. Dieser bezeichnet in der Fotografie denjenigen Bereich (in der Ebene von nah bis unendlich), in welchem das Objekt scharf erscheint. (Durch Wahl der Blendenöffnung kann man ihn größer oder kleiner einstellen, und eigentlich müßte es ja "Schärfentiefe" heißen, aber das am Rande..)
    In der News aber ist dieser Ausdruck völlig fehl am Platz. Vermutlich meinten Sie doch eher schlicht und einfach "Kontrast"? ;)

    3. In dieser News hier ("Divx-Nachfolger erst 2005") wird der frz. Name "Jéromê" wiederholt falsch geschrieben, scheint also ein grundsätzliches Problem zu sein. Zur Information: der Name schreibt sich "Jérôme".

    Ruft da jemand "Krümelkacker"? Ich weiß, das alles klingt ein wenig besserwisserisch. Mir würde es auch nie einfallen, Beiträge anderer User in dieser Hinsicht zu kritisieren. Aber eine Zeitung sollte auch, ja - auch im Online-Auftritt gewisse Mindeststandards einhalten.

    (Und nein: ich schreibe bewußt noch nach alter Rechtschreibung! ;)
     
  2. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Hab' ich was verpaßt und ist hier kollektiver Zwangsurlaub ausgebrochen, weshalb Ihr Langeweile habt?
    Gruß
    Henner
     
  3. BuvHunter

    BuvHunter Byte

    Registriert seit:
    26. Oktober 2000
    Beiträge:
    43
    rechts hat er. die pc welt will schlieslisch ein seriöses online magazine sein. da sollte man entvneuell auch läute mit reschtchraibkentnißen in die reaktion sezten.
    :bet: :D
     
  4. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    Mir ist ein Text, den ich beim Lesen umittelbar verstehe allemal lieber als einer bei dem ich erst Überlegen muss was der Texter
    damit wohl gemeint hat. Auch mit 90% deutsch kann man sich ziemlich quer ausdrücken und "Stolperstellen" einbauen.

    Wenn man sich an die Konventionen hält, macht man es dem Leser eben sehr viel einfacher. Alles andere erschwert nur die "Kommunikation".
     
  5. andee

    andee Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    65
    (Na, das dacht' ich mir doch, daß sowas jetzt kommt... :D)
     
  6. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    sag mal is dir so langweilig das du dich daran hochziehn musst ?

    solange man versteht worums geht, und sätze immerhin noch zu 90% als deutsch zu erkennen sind hab ich kein problem damit.

    weiß nicht obs sowas gibt aber an deiner stelle würd ich mirn grammatikforum oder sowas suchen...

    mfg Sr2k

    PS: währ r3ch7ßchraipvelär finted tahrv si pähaldän ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen