1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DMA-Modus nicht verfügbar-Problem gelöst

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von JoDa73, 6. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JoDa73

    JoDa73 ROM

    [gelöscht]
     
  2. JoDa73

    JoDa73 ROM

    Hallo,

    vielen Dank für die Hilfeversuche. Habe das Problem mittlerweile mit Hilfe eines Treibers für das Mainboard gelöst.

    Gruss

    Jörg
     
  3. JoDa73

    JoDa73 ROM

    Hat leider nicht funktioniert. Beim primären Kanal steht: Aktuelle Übertragungsart nicht anwendbar. Beim sekundären Kanal wird der DMA-Modus verwendet.

    Zum Motherboard: Es ist ein 663AS Pro von Jetway

    Gruss
    Jörg

    [Diese Nachricht wurde von JoDa73 am 07.07.2002 | 17:33 geändert.]
     
  4. JoDa73

    JoDa73 ROM

    Hallo,

    hab nen Thunderbird 1200 drin. Gehe davon aus, dass das Motherboard dann DMA unterstützt, oder?
     
  5. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Hat dein Motherboard überhaupt diese Unterstützung im Angebot ?
    Sonst siehts natürlich mau aus. Das kann bei Rechnern der P1-Klasse nämlich noch durchaus der Fall sein.

    Gruß
    Robert
     
  6. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    hallo,
    setze mal am primären und sekundären port im gerätemanager alles auf PIO, dann auf übernehmen/ok. dann einen neustart.

    dann setzt du wieder alles auf DMA wenn verfügbar, bei beiden ide ports, primär wie sekundär. übernehmen/ok klicken und wieder einen neustart.

    danach müssten die geräte im dma modus laufen, sofern dein board dies unterstützt.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen