1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DMA !?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von jeti_one, 5. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jeti_one

    jeti_one ROM

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen!

    Ich bin einer der unglücklichen, die von Win98 auf 2k umgestiegen sind ...
    Mein aktuelles Problem: Das System ist quälend langsam - warscheinlich liegt es daran, das meine (nagelneue) 80 GB Platte (IBM 7200 U/min) im Gerätemanager nur als PIO-Gerät erkannt wird - die andere Festplatte (10 GB IBM), der Brenner 16x LG und das DVD ROM (Toshiba 10x) werden als Ultra-DMA geräte erkannt.

    Ich habe auch schon versucht, die Geräte aus deer Konfiguration zu nehmen und neu zu installieren - aber ohne Erfolg.

    Hat noch jemand ne Lösung dafür?

    Danke im Voraus!

    Jens
     
  2. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Wenn Du das runterladen willst mit Modem, such Dir einen
    Downloadmanager (GetRight ist Parade-Beispiel). Dann kannst
    Du zwischendurch auch mal aufhören mit dem Saugen, oder
    das gleich alles weg ist. Es kann ja auch immer mal die
    Verbindung abbrechen.

    Gruß
    Robert
     
  3. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Ich muß Dich allerdings vorwarnen :_)

    Das SP3 ist 127 MB groß. Ich habe gut 4,5 Stunden gebraucht
    (bei ISDN mit 2 Kanälen gleichzeitig wohlgemerkt).
    Ist schon heftig, aber die Mühe lohnt sich.

    Lade Dir am besten nur die Netzwerk-Version herunter.
    Die lässt sich auch in die CD-Installation integrieren. Das
    Saugen der Updates bei laufenden System müsstest Du
    ja sonst immer wieder durchführen. Das wäre natürlich
    Blödsinn.

    Gruß
    Robert
     
  4. Jeti

    Jeti ROM

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    5
    Hallo!

    Danke, es hat funktioniert! Nur jetzt wird meinBrenner nurnoch im DMA statt im Ultra DMA Modus betrieben - wird sich sicher gleich erledigen .. dann werd ich mich mal nach nem win2k update umschauen ... mit meinem Modem *grummel*
     
  5. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    Ganz wichtig: Servicepack (jetzt 3) installieren.
     
  6. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Genau. Der Chipsatz-Treiber sollte Dir helfen.
    Das ist das Wichtigste überhaupt neben den Betriebssystem.
    Jedenfalls solange Du ein VIA-Board betreibst.
    Den solltest Du immer zuerst installieren.
    Chipsatz - Grafik - Sound - Netzwerk - und dann der Rest...

    Ich würde nicht sagen, das Du mit Win2k unglücklich wirst.
    Dann schon eher mit Win9x/ME. Der 16-Bit CodeMix ist nicht
    nur instabiler, sondern auch langsamer. (Aber verwechsel das
    Wort "langsam" nicht mit dem Hauptspeicherbedarf. Das machen
    manche Leute ja. 128 MB ist Minimum. Besser noch 192 oder 256 MB einsetzen.

    Wenn schon Windows, dann NT 5!

    Das neue SP3 ist auch raus, solltest Du deiner Installations-CD
    gleich mit verpassen. Du ersparst Dir einige Bugs und Inkompatibilitäten. Das ServicePack 3 lässt sich komplett in die
    CD-Installation integrieren. So hast Du ein aktuelles System, und
    brauchst das ServicePack nicht mehr nachinstallieren.

    Machs gut, und

    Gruß
    Robert
     
  7. Jeti

    Jeti ROM

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    5
    Es ist ein VIA Chipsatz auf nem Elitegroup Board .. ich schau mich mal um auf der Herstellerseite...

    Danke !
     
  8. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    HAllo, was hast du für ein Board (Chipsatz ) ? Evtl. könnte ein Installation des IDE-Chipsatztreibers dein Problem beheben.
    Du kannst auch erstmal PIO-Modus einstellen, dann neustarten und auf dann wieder auf DMA-Modus stellen. Nach einem erneuten Neustart sollte die Festplatte im UDMA-Modus laufen.
    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen