Dns-int

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von KatharinaDG, 5. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. KatharinaDG

    KatharinaDG Byte

    Registriert seit:
    24. März 2004
    Beiträge:
    25
    Hi,

    nach einigen Versuchen an einem W98 Rechner, zeigt dieser plötzlich beim Hochfahren folgende Meldung

    DNS-Buffer length > = 1024

    Was soll ich damit anfangen. Kann mir jemand sagen, ob dies eine gravierende Fehlermeldung ist, und wie ich diese wieder wegkriege ? :confused: Denn ich muß mehr als einmal draufklicken, damit die Meldung wieder verschwindet :vader: .

    Danke !
     
  2. newqay

    newqay ROM

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1
    > Order Outpost-Firewall >
    \Plugins\Dns\dns.log läßt sich nicht löschen
    (wird wieder automatisch erstellt).
    Lösungsmöglichkeiten :
    > 1.) Agnitum Outpost Firewall:
    Im Kontextmenu des DNS Cache - Fensters
    > Plug-In Optionen > Begrenze DNS Datenbank auf weniger
    Einträge, z.B. 60 (möglich bis 0) !
    oder Lösung weniger elegant:
    > 2.) Datei dns.log mit Texteditor öffnen und alles löschen, dann
    wieder speichern und im Kontextmenü > Eigenschaften >
    schreibgeschützt ja !
    Bei mir hat es geholfen !
     
  3. gainmarv

    gainmarv Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    1.280
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen