Domainbesitzer - rechtliche Seite

Dieses Thema im Forum "Web-Know-how für die Homepage" wurde erstellt von micbur, 28. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. micbur

    micbur Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    482
    Hallo,

    ich habe eine Webseite und dazu auch eine Domain.
    Ich habe im Herbst diesen Jahres meinen Provider dafür gewechselt.

    Nun habe ich heute mal eine Denic-Abfrage gemacht und da ist mir etwas aufgefallen, was ich mir nicht erklären kann.

    Als Domaininhaber wird der Geschäftsführer meines alten Providers geführt. Ich stehe nur bei "Administrativer Ansprechpartner" und bei "Technischer Ansprechpartner, Zonenverwalter" steht der Geschäftsführer meines neuen Providers.

    Heißt das nun, dass mir die Domain gar nicht gehört, obwohl ich 10 Euro Registriergebühr bezahlt habe, und nochmal 10 Euro beim Umzug?

    Das Problem ist, dass es meinen alten Provider gar nicht mehr gibt, die Server sind zwar noch da und auch noch erreichbar, man kann sich dort aber nicht mehr registrieren, es werden keine Rechnungen mehr geschrieben und alle Zugänge (wie FTP oder SSH) sind blöckiert.

    Ich könnte mir vorstellen, dass das irgendwann einmal Probleme geben kann.


    Ist das so korrekt oder muss ich noch etwas tun?

    Ciao, micbur
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    Du solltest schleunigst dafür sorgen, dass du als Domaininhaber eingetragen wirst. Solange du als Admin-c eingetragen bist, sollte das auch problemlos funktionieren nur dieses Recht kann dir der Domaininhaber jederzeit entziehen.

    Gruss, Matthias
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen