Doom 3 erscheint Uncut in Deutschland

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von DrAcid, 6. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DrAcid

    DrAcid Byte

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    36
    Ich begrüße den Schritt Richtung Nicht-Indizierung von Doom3 sehr, wenn ich auch nicht ganz verstehe nach welchem Muster manche spiele bewertet werden. Daß Games wie "Manh..t" verboten werden mag irgendwo hinter ein paar Ecken nachvollziehbar sein, aber logisch sind die Bewertungen von Spielen meines Erachtens nach nicht immer. Oder zumindest mit dem normalen Zockerverstand schwer nachvollziehbar.

    Hätte ja eher geglaubt, daß es den Titeln 2 & 1 genau anders herum erging in ihrem Leben, aber daß das erschreckendere packendere infarktrisiko-herausfbeschwörende Doom3 nun frei ab 18 erhältlich ist halte ich für den richtigen Weg in einer Zeit der Selbstentscheidung - "Kann ich das spielen oder nicht?"
     
  2. Lactrik

    Lactrik Guest

    Das hat ja mit dem Jugendschutzgesetz zutun. Früher gab es keine verbindliche Regelung, nach der jugendgefährdende Spiele nur an 18jährige oder 16jährige abgegeben werden konnten. Es gab nur die FSK (freiwillige Selbstkontrolle) und letzlich war es dem Verkäufer überlassen, ob er dir das Spiel gibt oder nicht. Und man wollte verhindern, dass Spiele wie Doom an Minderjährige gelangen, deshalb die Indizierung. War eben die einzige Möglichkeit damals.

    Da es nun die USK gibt und Verkäufer USK-18 Spiele ganz klar nicht an Minderjährige abgeben dürfen, gibt es demnach auch keinen Grund mehr für eine Indizierung.

    Wenn ich daran denke, dass C&C Generals seinerzeit noch indiziert wurde ... und Doom3 jetzt nicht :rolleyes: Aber ersteres stammt halt noch aus der Zeit ohne Jugendschutzgesetz... naja die BpjM hat seinerzeit schon viel Mist gemacht, aber offenbar gibts Hoffnung;)
     
  3. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Machen wir uns doch nichts vor. Dieser Indizierungs-Kram ist doch nur Makulatur. Wer das Spiel haben möchte, der findet einen Weg. Mein Sohn hatte bisher keine Probleme damit. Wenn ich ihn frage, wo er das Spiel, was ich ihn gerade spielen sah, herbekam, dann lacht er nur. Und dabei handelt es sich niemals um Raubkopien. Es sind immer Originale. (es gibt einen drohenden PC-Bann, sollte ich einmal eine CD-R finden ;) ) Es ist ja nunmal so, daß es auch genug kleine Händler gibt, die sich notgedrungen mit allen Mitteln gegen die Preisdumping-Giganten verteidigen müssen.
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094

    Wie bitte? C&C soll älter sein als das Jugendschutzgesetz? Da bist Du aber gründlich falsch informiert! Das Jugendschutzgesetz gab es schon, als hierzulande noch niemand das Wort "Computer" richtig buchstabieren konnte. Und ich hab da sowas im Hinterkopf, als hätt es das Gesetz zu Adolfs Zeiten schon gegeben, ebenso wie das Ladenschlußgesetz.

    Die Frage ist schlicht, ob mit dem Spiel gegen geltendes Strafrecht verstoßen wird: Wird Gewalt verherrlicht? Wird zu Rassenhaß aufgestachelt? Wird Mord verniedlicht? Es geht damit um den Schutz der Grundwerte des christlichen Abendlandes, und zwar in der Form, wie sie in Gesetze umgesetzt worden sind. Jugendschutz ist da nur ein Aspekt unter vielen.

    MfG Raberti
     
  5. Lactrik

    Lactrik Guest

    Sorry, ich hatte nicht an die Erbsenzähler gedacht. Ich meinte natürlich das neue Jugendschutzgesetz, gültig seit April 2003 - und Generals erschien im Februar 2003, also knapp zuvor und fiel demnach noch nicht unter die USK-Regelung.
     
  6. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Außerdem hat sich ja auch einiges geändert. Was damals vielleicht viel zu hart ist, ist heute nicht der Rede wert. Warum sind die alten Ärzte Alben indiziert?
    Und die Jugendschützer haben da auch ein Wörtchen mitzureden, z.B. die Indizierung des einen Onkelz Album, das mit Absicht haarsträubend misinterpretiert wurde.

    Auch bei Film und Fernsehen. Kaum ein Tag vergeht, wo man nicht irgendwo im Nachmittagsprogramm einen blanken Busen sieht. Und ein Film wo eine Minderjährige (13? 14?) mit ihrem Bruder schläft (erwachsen) ist ab 12. Wohlgemerkt, das Verhalten wird nicht kritisiert sondern als Lösung ihrer Probleme etc. angesehen und quasi sogar gelobt... als Happy End.

    Generals wurde ja hauptsächlich indiziert wegen den Terroristen.
     
  7. Südseeinseldiktator

    Südseeinseldiktator Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    88
    Na gut, das Spiel ist ab 18 erhältlich (da hat wohl jemand mal ausnahmsweise mitgedacht?). Aber das bedeutet ja noch lange nicht, dass die indizierung nicht noch nachgeschoben werden kann. Warten wir's mal ab ... ich bin da eher skeptisch, was die Vermutung angeht, dass das Spiel in 4 Monaten noch immer ab 18 frei ist.

    Gruß,
    Michi
     
  8. MDA

    MDA Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2000
    Beiträge:
    26
    Bei mir findest du eine _Menge_ CD-Rs. Darauf sind zwar keine Ego Shooter, aber ebenfalls indizierwürdiges - Familienfotos und "Hausmusik" ^^;
     
  9. desktopkillah

    desktopkillah Byte

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    18
    @südsee

    es gibt keine indizierung mehr wenn das spiel eine USK Freigabe hat. danach geht das nicht mehr
     
  10. Doktor_Kongo

    Doktor_Kongo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    953
    moin

    wo wird man das spiel denn nun kaufen können? :confused: bei amazon.com gibt es das spiel, bei amazon.de widerrum nicht.
    ich bin wahrlich alt genug für das spiel, aber auskennen tue ich mich da nicht so wirklich - gibts das dann im mediamarkt um die ecke???

    mfg kongo
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen