DOOM 3 NICHT für Windows

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von marcdevil, 6. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. marcdevil

    marcdevil ROM

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    2
    Unbestätigten Meldungen zu Folge wird der dritte Teil des Ego-Shooters Doom von id-Software nicht auf dem Betriebssystem von Microsoft laufen. Grund ist die Politik von Microsoft gegenüber der mächtigen Grafik Bibliothek OpenGL, welche mit dem hauseigenen Direct3D konkuriert. Microsoft versuchte vergebens John Carmak davon zu überzeugen, DirectX anstatt OpenGL für die Programmierung der Doom 3 - Engine zu verwenden. Dieser lies sich jedoch nicht beirren, zumal John schon in der Vergangenheit für die Verwendung von OpenGL an andere Spieleentwickler plädierte. OpenGL biete ihm mehr Freiheiten bei der Programmierung von 3D Engines, zumals diese dann ohne großen Aufwand auf vielen verschiedenen Plattformen laufen.
    Ob und wie Doom3 jemals an Windows angepasst werden kann liegt allein in den Händen von Microsoft, die sich dazu entschlossen hatten OpenGL nicht mehr zu unterstützen um ihr Direct3D an den Mann zu bringen.
    John Carmak tröstet die Windowsgamer mit den Worten "Try Linux, kick M$"

    verwandte Themen:
    John Carmack about OpenGL 2.0: http://www.xtremepccentral.com/articles/opengl2/
    Microsoft hat OpenGL-Konsortium verlassen: http://www.heise.de/newsticker/data/law-06.03.03-000/
     
  2. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    naja, id ist wirklich nicht mehr das, was es mal war - eine revolutionierende Spieleschmiede.
    Grafiktechnisch gibts mit Unreal2 und SplinterCell jetzt schon Games mit vergleichbarer Potential, die verfügbar sind - wer weis, wie lange es mit Doom3 noch dauert (in ein paar Monaten ist die Grafik auch schon wieder "Standart").
    Ich hab auch die Doom3-Alpha gespielt und ich muss sagen, aus den Socken hat mich das nicht gehauen - weder grafisch noch spielerisch (Spielerreien mit Lichteffekten alleine machen halt kein gutes Spiel). Und ein weiteres "legendäres" Leveldesign muss id erst noch an den Tag legen.

    mfg
     
  3. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Und in wie vielen Foren hast du den mist noch gepostet?

    J2x
     
  4. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    568
    Reines Wunschdenken irgendwelcher Linux-Pussies.

    Da eher Doom 3 - man will ja auch Kohle machen, so ist es ja nicht - Windows benötigt als umgekehrt, erinnert der Vorschlag stark an den Ratschlag gegenüber einem Drogenabhängigen, bei steigenden Preisen doch einfach aufzuhören die Droge zu konsumieren.

    Sofern die Äußerung tatächlich auf John-Boy zurückgehen sollte: herzlichen Glückwunsch zu diesem Rauschen im Blätterwald. ;)
     
  5. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    bei ATI auch :)
     
  6. ragan

    ragan Byte

    Registriert seit:
    6. März 2001
    Beiträge:
    74
    Die "leaked alpha Demo" von DoomIII läuft einwandfrei auf XP!
    Ich denke , um OpenGL kommt auch M$ nicht herum.
     
  7. marcdevil

    marcdevil ROM

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    2
    wer soll denn bitte schön id das wasser reichen können ?

    btw. es ist einfache auf Linux zu wechseln als man denkt. Besonders in Anbetracht der Tatsache, das MS bald die freie PC Nutzung total einschränken wird...
    http://www.againsttcpa.com
     
  8. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    667
    Wen interessiert schon Doom3 ? Wenn es nicht bald herauskommt ist der (Grafik) Zug sowieso abgefahren.

    Leider hat ID seine Vorreiterrolle verloren.
     
  9. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    <<Microsoft, die sich dazu entschlossen hatten OpenGL nicht mehr zu unterstützen>>

    Info: Bei jedem Grafikartentreiber (zumindest bei nvidia) ist ein aktuelles OpenGL dabei!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen