Doppelt XP per Image - wie?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von jwitzsch, 13. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jwitzsch

    jwitzsch Byte

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    69
    Hallo,
    Habe gestern XP komplett neu installiert mit allen Updates und diese Installation als Image gesichert.
    Ich möchte auf meinem System 2 XPs haben: eins für alle Tage und ein von allem Müll unbelastetes ausschließlich für Videobearbeitung.
    Bislang hatte ich XP einfach ein zweites Mal installiert auf einer anderen Partition (F:\), aber die 2 1/2 Stunden von gestern nochmal sind mir einfach zu lange. Deshalb habe ich gestern versucht, das Image einfach auf die andere Partition zu spielen, aber da gibt's Probleme.
    Treiberinstallationen wollen z.B. auf C:\ statt auf F:\ , F:\ wird offenbar nicht als "Root" erkannt (und auch alle möglichen Dateien wie IO.sys, Boot.ini etc. sind noch dort zu finden, wahrscheinlich liegt's daran)

    Meine Frage: nachdem ich das Image aufgespielt habe - welche Dateien auf F:\ lösche ich bzw. muß ich anpassen, damit's richtig funktioniert? Boot.ini auf C:\ habe ich schon angepaßt und auf F:\ gelöscht, aber es hat nichts geholfen....
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wenn du Partition Magic hast, dann richtest du einfach einen neue primäre Partition ein, setzt diese aktiv und bootest von der XP-CD uind formatierst die Partition mit dem von dir verwendeten Dateisystem (solltest Du nicht mit PM 6 machen, weil das noch nicht XP kompatibel ist). Anschließend brichst du den weiteren Installationsvorgang ab und bringst auf diese neue primäre Partition dein Image.Du mußt allerdings darauf achten, dass du die Partitionszählung in der boot.ini anpasst (die neue primäre Partition bekäme dann bei dir die Partitionsnummer 2).
    PQBoot hast Du bei PM immer mit dabei.Es hat mit dem Klonen an sich nichts zu tun, sondern dient nur dazu, von der einen primären Partition in die andere zu wechseln.Das tust du mit PQBoot ganz einfach dadurch, dass Du entweder 1 oder 2 eingibst und damit die jeweilige Partition auswählst.
     
  3. jwitzsch

    jwitzsch Byte

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    69
    Oi,
    das werd' ich mir mal genauer ansehen - ich habe Drive-Image (von 5 - 7 aller Versionen) und auch PartitionMagic (ich glaube, die 6er Version, kann aber auch die 5er sein), ist das da drauf?

    Das heißt, ich könnte mein Image tatsächlich klonen und dazu PQBoot einsetzen?
    Und wie geht das in der Praxis?

    Danke schonmal für die viele Hilfe & Geduld!!!!!
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Es ist ja so, dass du gar keinen Bootmanager brauchst.Es gibt von Powerquest das kleine Tool PQBoot, mit dem man bequem von einer in die andere Partition umschalten kann.Es wird dabei kein Bootmanager in den MBR geschrieben und es wird auch nicht bei jedem Bootvorgang gefragt, welche primäre Partition aktiv gesetzt werden soll.Man wechselt einfach nur ad-hoc in die jeweils andere Partiton, wenn man dies benötigt.Du kannst PQBoot auch ohne vollständige PM-Installation einsetzen.
     
  5. jwitzsch

    jwitzsch Byte

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    69
    Weil ich einen ziemlichen Aber vor Bootmanagern habe.
    Ich weiß nicht mehr, wo ich das gelesen habe, aber vom Gebrauch eines Bootmanagers wurde irgendwie im Zusammenhang mit XP gewarnt (oder bezogen auf bestimmte Anwendungsfälle + XP). Genau bekomme ich das leider nicht mehr zusammen - aber ich erinnere mich noch, daß ich mich damals nach dem Lesen dieses ausführlichen Pro+Contra-Posts gegen einen Bootmanager entschieden hatte und lieber das System per Hand doppelt installiert hatte.
    Und jetzt, bei der Neuinstallation, wollte ich mir das sparen....
     
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    > Werd' halt nochmal 2 1/2 Stunden reinhängen.

    Warum willst Du's nicht mal mit einer weiteren primären Partition versuchen ?
     
  7. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
  8. jwitzsch

    jwitzsch Byte

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    69
    Vielen Dank Euch beiden!

    Ich dachte bislang, daß die Verweise eben nicht absolut, sondern relativ sind, also nicht c:\.... sonder eben %systemroot% ... Das kann ich also knicken - eigentlich schade, aber was soll man machen.... Werd' halt nochmal 2 1/2 Stunden reinhängen.

    Ich frag mich übrigens, was Menschen machen, die nicht wie ich DSL mit 1200KB/s haben sonder ein 56k-Modem. Ich hatte zwar die neueste MS-Update CD, Stand August 2003, aber trotzdem noch über 120 MB updates herunterladen müssen!!!!
     
  9. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wenn Du eine primäre XP-Partition in eine logische klonst, dann hast Du reichlich Probleme; aus verschiedenen Gründen.Zum einen muss sichergestellt sein, dass auf der Festplatte nicht gleichzeitig verschiedene SIDs verwendet werden; siehe dazu hier :

    http://www.sysinternals.com/ntw2k/source/newsid.shtml

    Zu anderen kann es sein, dass Programme nicht die Variablen %Systemroot% oder %Windir% in der Registry nutzen, so dass auch diese Pfade angepasst werden müßten.Weniger Schwierigkeiten hat man, wenn man in eine weitere primäre Partition klont, da diese, wenn sie aktiviert wird, von Windows auch wieder als Laufwerk C: eingebunden wird.
     
  10. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Überlege mal: Du installierst XP auf C:\. Alle Verknüpfungen verweisen auf C:\ und speicherst das Image. Nun willst du es auf F:\ zurückschreiben, was wird passieren? Genau, das was bei dir passiert-nichts. Richtig.
    Den Eintrag in der Boot.ini auf das zweite XP kann man noch anpassen, man benötigt ja nur eine...
    Am Besten ist, du installierst zweimal XP, auf C und F und schreibst ein Image davon. Dann sind alle Verweise so, wie sie sein müssen, es gibt dann keine Probleme.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen