1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

DOS-Dateimanager für 78,5 kBytes

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von petack, 3. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. petack

    petack Halbes Megabyte

    Hallo,

    ich habe mich mal ran gemacht eine individuelle Bootdiskette für den Notfall zu erstellen. Nun habe ich noch 78,5 kBytes frei und was recht angenehm wäre, aber kein Muss, ist ein Dateimanager.

    Sonst ist bei meinem Diskettchen eigenlich alles dabei. Maustreiber, Speicherdiagnose, Low-Level-Format, Bootmanager (falls benötigt) und noch ein paar andere Goodies. Zum Beispiel ist da ein kleinerer CD-ROM-Treiber oder ein neuerer SCSI-Adapter-Treiber drauf. Aber was eben noch fehlt, ist ein Dateimanager.

    Vielleicht kennt noch jemand einen guten aus den alten DOS-Zeiten und hat ihn doch auch tatsächlich schon parat ;-)

    Ciao petack

    PS: Tipps, was auf keiner Notfalldiskette fehlen darf sind auch herzlich willkommen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen