1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DOS-Druck macht Probleme

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von svenschmi, 6. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. svenschmi

    svenschmi ROM

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    6
    Hallo Gemeinde,

    ich habe ein seltsames Problem mit meinem HP Deskjet 710C.
    Ich möchte in WIN98SE aus einem DOS-Programm drucken. Dies funktioniert einwandfrei, aber erst nachdem ich vorher in der MS-DOS EIngabeaufforderung einen DOS-Druck angeschubst habe (z.B. dir>lpt1).
    Das ist natürlich nervig und umständlich. Kann mir jemand sagen was ich dagegen tun kann???

    Grüße
    Sven
     
  2. svenschmi

    svenschmi ROM

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    6
    Er druckt ja, aber erst wenn man einmal einen Druck aus der DOS-Box durchgeführt hat....
    Dann druckt er bis zum nächsten Neustart perfekt.
    Ich krich de Krise....
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Hi !

    mir ist gerade nochwas aufgefallen:

    bei den Druckereigenschaften gibt?s unter Details -> Anschlusseinstellungen die Option "DOS-Druckauftrag zwischenspeichern" - hier solltest Du mal das Häkchen entfernen ...
     
  4. Gast

    Gast Guest

  5. svenschmi

    svenschmi ROM

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    6
    Hm, das ist Shareware und bis der Druck startet vergeht eine gute Minute. Das ist nicht so der Brüller.
    Hat denn niemand eine Erklärung und eine Lösung für mein Problem?
     
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen