1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Dos erkennt LW-Buchstaben nicht

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Nightcreature, 9. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nightcreature

    Nightcreature ROM

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    4
    Ich muss mein System formatieren, habe aber das Problem das ich im Dos nicht mehr auf mein DVD- und Brennerlaufwerk (E:, F:) zugreifen kann.
    Ich habe eine zweite Festplatte im Rechner die den Laufwerkbuchstaben
    D: besetzt, was ich auch nicht in der Geräteeinstellung zu Gunsten der Laufwerke verändern kann.
    Mein Problem ist folgendes: Würde ich mein System jetzt formatieren, könnte ich danach kein neues OS installieren, da ich nicht von CD Booten kann...

    Kann mir jemand vielleicht helfen ?

    MfG der Night
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Es ist nun wirklich wesentlich einfacher, mal eben im BIOS die Bootreihenfolge von C,CDRom, A auf CDRom,C,A umzustellen.

    Du hast immer noch nix dazu geschrieben, ob es derartige Einstellungen gibt bei Deinem PC.

    Wenn Du mit dem Begriff "Bootreihenfolge" nix anfangen kannst, dann erwarte ich, daß Du nachfragst.

    Wenn Du nicht weißt, wie Du an die Einstellungen fürs BIOS kommst, dann erwarte ich, daß Du nachfragst.

    Wenn Du mit dem Begriff "BIOS" nix anfangen kannst, erwarte ich, daß Du nachfragst.

    Wenn Bootreihenfolge wie oben aufgeführt eingestellt ist, dann klappt auch die Bearbeitung der HD mittels Setup-CD. Da brauchts keine Dos-Treiber.

    Noch was? OK, im Moment nicht.

    MfG Raberti
     
  3. mkl

    mkl Kbyte

    Registriert seit:
    9. August 2000
    Beiträge:
    345
    Um von CD zu booten, was für Deine Zwecke ausreicht, reicht es, daß das BIOS die Laufwerke erkennt (auch wenn sie im BIOS-Setup nicht genannt werden, werden sie erkannt, siehe Startmeldungen) und Du von CD booten kannst. Bei einem PC ab 2000 sollte das möglich sein. Von daher kannst Du Dir das ganze Geraffel mit bd.com sparen. Stelle einfach BOOT von CD ein und schon kann\'s losgehen.

    Und tschüx
     
  4. Nightcreature

    Nightcreature ROM

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    4
    Also den Rechner müsste ich 2000 zusammengeschraubt haben...
    Ist also Kippe, aber wie es scheint kann ich ohne funktionierende treiber wohl nicht darauf zugreifen ... naja wenn ich zu Hause bin probiere ich erstmal bd.com aus :)
    Mit etwas Optimismus kanns nur funktionieren ;)
     
  5. dat geht bei anderen, dat geht auch bei Dir ;-)
     
  6. SuperMAD

    SuperMAD Kbyte

    Registriert seit:
    7. August 2001
    Beiträge:
    409
    Um unter DOS auf Deine CD-Laufwerke zugreifen zu können brauchst Du zwingend einen CD-Treiber (Hersteller- oder Universaltreiber) + den DOS-Treiber MSCDEX (mitgeliefert).
    Dann sollte es gehen.
    Am besten ist aber, Du lädst Dir von www.bootdisk.com eine passende Startdiskette mit CD-Treiber runter.

    Wie alt ist denn Dein PC ?
    Alle PCs nach 2000 sollten eigentlich von CD booten können.
    Überprüf mal die Boot-Reihenfolge im BIOS.
     
  7. Nightcreature

    Nightcreature ROM

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    4
    Ich danke dir :)
    auf bd.com habe ich ein Prog gefunden, das, in Dos ausgeführt, den CD Laufwerken nach den Festplatten die Buchstaben automatisch zuweist, das werde ich mal ausprobieren wenn ich zu Hause bin. Ich werde mich nochmal melden obs geklappt hat...
    Dake schonmal und hoffen wir das Beste :)
     
  8. PC-Welt hilft :-D
    http://www.pcwelt.de/tipps/hardware/cd-rom-laufwerke/3287/
     
  9. DOS kennt auch E: f: usw.
    Dos kann auch auf CD-Roms zugreifen, Du musst jedoch ein DOS mit CD-Rom unterstützung haben, dh es müssen spezielle Treiber geladen werden.
     
  10. Nightcreature

    Nightcreature ROM

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    4
    Das Problem ist folgendes:
    Ich muss mein System formatieren und habe meine Daten gesichert. Da ich das problem kenne, das bei mehreren Festplatten Dos nicht auf die Laufwerke per Commando zugreifen kann, bin ich ins Dos um das zu Checken. Und siehe da auf den befehl e: und f: kam die Meldung ungültiger Laufwerkbuchstabe.
    Ich kann ja nicht formatieren und dann stehe ich ohne die Möglichkeit eda von CD zu booten... Die Bootreinfolge im Bios ist auch keine Lösung, da ich da erst richtig erkannt habe das die laufwerke fehlen, aber sie werden ja beim hochfahren geladen und funktionieren in Win. auch richtig.
    Wie kann ich die Laufwerke nun in Dos "aktivieren"... Wenn ich mich recht erinnere (meine 386er-Zeiten sind ne Weile her) vergibt Dos unabhängig von Windows Laufwerksbuchstaben... A und B sind für DiskettenLW\'s reserviert C: ist die MasterHDD und D kann eine 2. HDD sein oder stadardmäßig das CD-ROM-Laufwerk ...
    D: als Befehl bewirkt den Zugriff auf meine 2. Festplatte und somit habe ich keinen Zugriff auf meine anderen Laufwerke ...
     
  11. haste ne Bootdisk mit CD-Rom unterstützung ???
    http://www.bootdisk.com
     
  12. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Wer sagt denn, daß Du nicht von CD booten kannst?
    Funzt Windows noch?
    Hast Du im BIOS schon nachgeschaut, welche Bootreihenfolgen möglich sind?

    Warum meinst Du, neu formatieren zu müssen? (Ist meistens nicht nötig und daher überflüssig.)

    Ich möchte annehmen, daß alle PCs, die nach 2000 gebaut sind, auch von CD booten können. Weil die Setup-CDs auch startfähig sind, geht es also auch mit der Setup-CD. Am Besten testen! Versuch macht kluch.

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen