DOS Fenster Automatisch schließen u.....

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von xylo, 3. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. xylo

    xylo Byte

    Registriert seit:
    16. September 2002
    Beiträge:
    12
    Hallo Leute ich hätte da mal ein Problem. Wenn ich C++ DOS4GW Programme schreibe und diese unter Windows XP starte, dann Passiert mir oft das wenn das Programm keine weiteren Rückmeldungen vom Anwender verlangt sich das DOS Fenster automatisch schließt. Was wiederum sch.... ist da ich vorhandene Fehlermeldungen nicht lesen kann. Keine Fehlermeldungen keine Fehlerbehebung. Jetzt frage ich euch wie kann ich mein DOS Fenster so konfigurieren das es offenbleibt. Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir helfen könntet.

    THX im voraus
     
  2. blueglasses

    blueglasses Byte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    15
    Ich nehme an, Du startest das Programm aus dem Windows heraus - dann ist die Lösung denkbar einfach: Öffne zuerst das DOS-Fenster und führe dann darin das Programm aus, so bleibt das Fenster nach Beendigung offen.
    Das DOS-Fenster öffnest Du, indem Du auf Start-Ausführen klickst und dort entweder command oder cmd eingibst (benutze am besten cmd). Nun musst Du noch in das entsprechende Verzeichnis wechseln und führst dort Dein Programm aus.

    Blue
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen