DOS-Fileserver

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von enjoy_windows, 24. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. enjoy_windows

    enjoy_windows Byte

    Registriert seit:
    17. April 2000
    Beiträge:
    53
    Gibt es eine Möglichkeit, einen Computer, der nur MS DOS installiert hat als Fileserver im Netzwerk zu verwenden? - Hier läge der Vorteil gegenüber einem Windows-PC darin, dass man ihn einfach ausschalten könnte, ohne dass man das Betriebssystem beenden muß.

    Die Festplatte soll also komplett / spezielle Ordner davon im Netzwerk freigegeben sein. Wie gibt man unter MS DOS Festplatten frei bzw. wie greift man auf diese Festplatten zu? Wie ist das dann mit den Datei-Namen - werden lange Datei-Namen unterstützt, wenn ich über die Netzwerkumgebung auf die Festplatte zugreife?

    Vielen Dank im Voraus für die Hilfe.

    MfG

    Enjoy
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen