Dos Sound mit C-Media AC97 onboard Chip [Aldi-PC]

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von Andre871, 25. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Andre871

    Andre871 ROM

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    ich habe den Aldi-Rechner vom Frühjahr 04 und will damit noch ein paar alte Dos-Spielchen spielen. Allerdings wird der Onboard-Soundchip unter Dos nicht erkannt.
    Ich kann im Setup des Spiels nur die IRQs 2,3,5,7 und 10 auswählen, Windows zeigt aber an, das IRQ 17 benutzt wird.

    Ich habe schon versucht einen Dos-Treiber von VIA zu installieren, unter anderem auch von:
    http://schneegans.de/tips/dos-soundtreiber

    Die Treiber sagen mit aber entweder sowas wie
    "The VIA Legacy Game Software need not be installed"
    oder
    "If you want to run DOS legacy game, please enable sound blaster Pro on BIOS setting first."

    Im Bios kann ich aber leider gar nichts einstellen außer "Onboard Sound" Enabled/Disabled (steht natürlich auf enabled). Den benutzen Interrupt kann ich weder vom Bios noch von Windows aus ändern und eine aktuellere Bios-Version gibts auf der Medion-Seite auch nicht.

    Ich hoffe, jemand kann mir damit helfen.
     
  2. Yyrgn

    Yyrgn Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    248
    ... disable den AC'97 im BIOS und hol Dir eine billige PCI-Soundkarte (ab 15,-), die ACs mit Via-Chipsatz haben des öfteren Probleme mit Spielen (auch aktuellen unter XP)....
     
  3. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Die Fehlermeldung enthielt schon die Anforderung der alten DOS-Games nach dem "Sound Blaster Pro"-Standard
    Bei der Installation auf der DOS-Ebene wurden Einträge in den
    Startdateien AUTOEXEC.BAT (SET BLASTER=P330 IRQ5...) bzw. CONFIG.SYS (z.B. device=c:\sound\sbpro.sys) vorgenommen, wo Portadr., IRQ usw. gelistet sind.
    Ist schon ´ne Weile her.... Aber die SK muß Sound Blaster-kompatibel sein und über DOS-Treiber verfügen, glaube ich mich zu besinnen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen