Dos

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von baps, 19. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. baps

    baps Byte

    Registriert seit:
    4. Oktober 2003
    Beiträge:
    40
    Hi Leute
    Ich wollte mit drive image ein backup meiner windoof partion machen, wozu ich aber in den dos-modus muss. wenn ich aber auf in dos-modus neu starten klicke kommt ein schwarzer bildschirm und die hdd-led leuchtet die ganzte zeit, aber es kann doch nicht 5 min dauern den dos modus zu laden, oder? Wie komm ich also in den DOS modus?

    Ich benutze WIN 98
     
  2. baps

    baps Byte

    Registriert seit:
    4. Oktober 2003
    Beiträge:
    40
    Okay ich hab das über die Bootdisketten von DB hinbekommen. Aber ich will nicht immer von der win-cd den dos modus starten, weil das so unter "in MSDOS-Modus neustarten" nunmal nicht geht(Wie oben beschrieben), dasselbe phänomen tritt auch auf wenn db selbst in den dos modus startet. Weiß einer wie ich das abstellen kann?
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Es ist keine Frage der DOS-Version.Es geht um was anderes.Drive Image 5/6 könne keine Images von der aktiven Systempartition anlegen, sondern müssen das sozusagen "von außen" machen. Dazu booten sie in diesem Fall in einen simulierten DOS-Diskettenboot. Genauso gut kann man natürlich die Sache auch von einer selbst erstellten DOS-Bootdiskette mit den DI-DOS-Programmdateien machen. DI 7 arbeitet mit einem anderen Prinzip und es können auch unter Win32 Images der jeweiligen Systempartition erstellt werden.
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Das ist mir neu, dass Drive Image, oder ein anderes FP-Image-Programm nicht mit dem MS-DOS 7.1 bei Win98 zurecht käme.

    Wenn ich eins brauche nehme ich meist das von Win98-2, da es auch mit FAT 32 Partitionen zurecht kommt. (ist das, mit der die Windows 2000 CD bootet)

    Nur bei einem BIOS-Update sollte man MS-DOS 6.22 oder früher nehmen, da es weniger in den RAM lädt, wegen der Absturzgefahr. Ideal sei MS-DOS 3.3, da es den RAM am wenigsten belastet.
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wenn du ein Image mit Drive Image 5/6 erstellen möchtest, dann mußt du überhaupt nicht selbst in den DOS-Modus wechseln; das erledigt normalerweise das Programm für dich von selbst nach einem Reboot.Wenn du eine Systempartiton als Image zurückspielen möchtest, bootest du von Disketten bzw. einer CD.Diese Form des Bootens mußt du aber vorher im BIOS aktivieren.
     
  6. strgaltdel

    strgaltdel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    562
    Hi,
    erstelle einfach mit Drive Image die zwei Startdisketten und starte den Rechner damit.

    Gruß Bert
     
  7. Apollo33

    Apollo33 Kbyte

    Registriert seit:
    15. Juli 2001
    Beiträge:
    200
    Schalte den PC ein. Wenn die Meldung "Windows wird gestartet" erscheint, F8 drücken und "Dos-Eingabeaufforderung" wählen.
     
  8. Yussuf

    Yussuf Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2003
    Beiträge:
    111
    hi !

    dazu musste einfach die win98 cd einlegen und den pc neustarten. dann wirst du gefragt ob du den pc von festplatte oder von cd starten willst. du wählst das cd-rom !
    dann rechnet er ein bissle. wenn er fertig ist wählst du die 2. option. jetzt kannst du in dos eingeben was du willst.

    Yussuf
     
  9. Gast

    Gast Guest

    das nützt nix ! das ist das dos von Windows. Er braucht aber ein reines dos !
     
  10. Gast

    Gast Guest

    am einfachsten mit ner DOS Bootdisk .

    Um ein Backup zu machen würde ich allerdings Norton Ghost verwenden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen