DOSKEY Probleme

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Teddylauser, 5. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Teddylauser

    Teddylauser Byte

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    14
    Hallo,
    ich habe folgendes Problem, ich war im Win-Explorer und wollte ein Spiel aufrufen, bin aber versehentlich eine Zeile zu weit runter gerutscht, und war auf Autoexec (nicht .bat). Daraufhin ist der Computer runtergefahren.
    Als er wieder hochfuhr, hat er irgendwas von MS-Dos geschrieben.Dann kam die Meldung: "Doskey ist installiert."
    Darunter steht, daß mit LOCK Programme deaktiviert werden oder so in der Art. Er frägt mich ob ich sicher bin J/N aber egal was ich schreibe oder eingebe, er frägt immer nur sind Sie sicher J/N, sonst passiert leider gar nichts mehr. Ich habe es schon mit meiner Startdiskette probiert, ohne Erfolg. Dann habe ich die Win98 Diskette eingelegt und ein Setup versucht.
    Das ging soweit gut bis es zum Abschnitt Computer neu starten kam. Da kam leider nur wieder dieser nervende DOSKEY Satz. Wer kann mir bitte weiterhelfen? Ich bin absoluter LAIE, also bitte nicht in Computerfachsprache erklären, sondern bitte so, daß ich das auch umsetzen kann.
    Achja als iches mit dem abgesicherten Modus versucht habe, stand "Sie können den Computer jetzt ausschalten". Mit der Einzelbestätigung fuhr der Computer zwar hoch, brachte dann aber die Meldung VFAT fehlt, System angehalten.

    Vielen Dank
    Teddylauser
     
  2. JollyT

    JollyT Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2000
    Beiträge:
    374
    Versuche es mal mit folgenden "Minimaleinträgen" (ich gehe dabei davon aus, dass Dein Windowsverzeichnis "C:\Windows" ist):

    <B>Autoexec.bat</B>

    @echo off
    lh keyb gr,,C:\WINDOWS\COMMAND\keyboard.sys

    <B>Config.sys</B>

    Device=c:\windows\himem.sys
    Device=c:\windows\emm386.exe
    DOS=High,UMB
    Country=049,,C:\WINDOWS\COMMAND\country.sys

    Natürlich musst Du den geänderten Dateien danach wieder ihren richtigen Namen geben!

    Ich gehe davon aus, dass Du vor Scandisk nicht mit Startdiskette gestartet hast, denn sonst hätte er Scandisk dort finden müssen.
    Um Scandisk auszuführen darauf achten, dass Du es richtig schreibst (mit K am Ende - nicht mit C!). Sollte der Befehl dann immer noch nicht richtig gefunden werden, vorher mit

    <B>cd c:\windows\command</B>

    in das richtige Verzeichnis wechseln. Dann sollte es aber klappen.

    [Diese Nachricht wurde von JollyT am 11.12.2002 | 19:58 geändert.]
     
  3. Teddylauser

    Teddylauser Byte

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    14
    Hallo,

    was muß jetzt hier raus oder rein?
    Mir wäre sehr geholfen, wenn nur das angegeben wäre was auch auf meinem Computer stehen soll.
     
  4. wolves

    wolves Kbyte

    Registriert seit:
    12. Juni 2001
    Beiträge:
    299
    &gt;...ob ich sicher bin J/N aber egal was ich schreibe oder eingebe,
    er frägt immer nur sind Sie sicher J/N, sonst passiert leider gar
    nichts mehr...

    In diesem Fall die Taste N drücken und dann [ENTER]-Taste,
    hat nichts gebracht ?

    &gt; Zu Scandisk, noch eine Variante

    Beim Booten die F5- Taste drücken und den abgesicherten Modus
    wählen, und dort scandisk Probieren.
    Die Datei scandskw.exe befindet sich normalerweise im
    WINDOWS-Ordner.


    fG
    wolves
     
  5. Teddylauser

    Teddylauser Byte

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    14
    Achja, ich konnte unter DOS scandisc c: nicht ausführen.
    "Befehl oder Dateiname nicht gefunden"
     
  6. Teddylauser

    Teddylauser Byte

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    14
    Hallo

    ich habe im Explorer doch zwei Versionen gefunden .bak und .alt

    Ich schicke Dir jetzt die Daten von .alt solltest Du die anderen auch mal sehen wollen, schicke ich Dir die auch noch zu.

    @rem - By Windows Setup - C:\WINDOWS\AZTPNP.EXE /A:ON /IDE:OFF
    @ECHO OFF
    SET TMP=C:\WINDOWS\TEMP
    SET TEMP=C:\WINDOWS\TEMP
    SET PROMPT=$P$G
    SET WINBOOTDIR=C:\WINDOWS
    SET BLASTER=A220 I5 D1 T4
    LoadHigh C:\WINDOWS\Command\DOSKey
    Lock
    REM
    REM Die folgenden Zeilen wurden von Windows erstellt.
    REM Ändern Sie diese Einträge nicht!
    REM
    C:
    CD C:CALL C:\AUTOEXEC.BAT
    mode con codepage prepare=((850) C:\WINDOWS\COMMAND\ega.cpi)
    mode con codepage select=850
    keyb gr,,C:\WINDOWS\COMMAND\keyboard.sys

    DOS=SINGLE
    DOS=HIGH,UMB
    Device=C:\WINDOWS\Himem.Sys
    rem - By Windows Setup - For 1st Boot - DeviceHigh=C:\WINDOWS\EMM386.Exe
    device=C:\WINDOWS\COMMAND\display.sys con=(ega,,1)
    Country=049,850,C:\WINDOWS\COMMAND\country.sys

    So das sind die .alt Dateien
     
  7. Teddylauser

    Teddylauser Byte

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    14
    Du hast recht, war wohl ein Denkfehler von mir !!
     
  8. JollyT

    JollyT Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2000
    Beiträge:
    374
    Wenn sich Marius in Maria umbenennt, gibt es auch nicht 2 Personen, sondern Marius ist weg!
    ;-)
     
  9. Teddylauser

    Teddylauser Byte

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    14
    Nein Nein, ich weiß doch nicht ob ich "neue" habe. Ich habe das getan was du mit geschrieben hast, also die Autoexec.bat und die Config.sys jeweils in .alt umbenannt. Ich bin jetzt nur vom rein logischen davon ausgegangen, daß ich jetzt beide Versionen habe, da ich ja nichts gelöscht sondern nur umbenannt habe.
     
  10. JollyT

    JollyT Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2000
    Beiträge:
    374
    Wieso hast Du denn überhaupt wieder neue? Ich ging davon aus, dass Du nur die ALT-Versionen hast.
    Wenn Du neue hast (und keine Probleme im DOS-Modus), können wir uns das mit dem Suchen des Fehlers schenken!
     
  11. Teddylauser

    Teddylauser Byte

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    14
    O.K. verstanden, aber brauchst du nicht auch die Daten von den Unbenannten? Ich habe doch Autoexec.bat in .alt unbenannt und das gleiche mit Config.sys, brauchst Du die auch als Vergleich?
     
  12. JollyT

    JollyT Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2000
    Beiträge:
    374
    Datei mit rechts anklicken und "Öffnen" wählen (wenn nach dem Programm gefragt wird, "NotePad" anklicken). Dann den Text mit der Maus markieren (also von oben nach unten mit gehaltener linker Maustaste "drüberziehen") und dann nach Rechtsklick "Kopieren" wählen. Die Daten sind nun im Speicher.
    Den Cursor in das Antwort-Feld dieses Forums setzen und nach Rechtsklick "Einfügen" wählen. Voilà!

    Das machst Du mit der AUTOEXEC.BAT und der CONFIG.SYS - fertig!
     
  13. Teddylauser

    Teddylauser Byte

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    14
    Wie mache ich das? Wie kann ich die Inhalte aufrufen bzw. anzeigen lassen, und dann, soll ich mir die Daten notieren, und dann ins Forum schreiben? Vergiß bitte nicht, ich habe nicht viel Erfahrung und dementsprechend ist auch mein "Fachwissen" nicht sehr ausgeprägt.
     
  14. JollyT

    JollyT Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2000
    Beiträge:
    374
    Nein, die (unter Windows) fehlenden Gerätetreiber können nichts mit dem Umbenennen zu tun haben. diese beiden Dateie werden nur für den DOS-Modus benötigt.

    Dabei fällt mir ein: wenn Du jetzt mit Startabbruch über F8 in DOS reingehst, hast Du wahrscheinlich keine deutsche sondern die amerikanische Tastaturbelegung (denn das deutsche Tastaturlayout wird in der AUTOEXEC.BAT festgelegt). Also gehe für das Scandisk lieber mit Startdiskette in DOS.

    Wir könnten versuchen, die "problemverursachenden" Einträge aus den umbenannten Dateien zu entfernen - dazu müsstest Du deren Inhalte aber hier posten!
     
  15. Teddylauser

    Teddylauser Byte

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    14
    O.K. werde es heute Nachmittag versuchen, melde mich dann wieder.
    War es richtig, daß ich einige Grätetreiber nach dem Umbenennen wieder neu aufspielen mußte?
    Den Drucker und Scanner hat er selbst gefunden, aber mit meinem Modem hatte ich Probleme bis er es wieder gefunden hat. Aber auch das läuft jetzt wieder.

    Danke Dir.
    Teddylauser
     
  16. JollyT

    JollyT Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2000
    Beiträge:
    374
    Versuche mal ein Scandisk unter DOS (Startdiskette oder F8 und "Nur EIngabeaufforderung". Dann "scandisk c:" eingeben).
    Könnte gut sein, dass danach auch das Defragmentieren unter Windows wieder geht...
     
  17. Teddylauser

    Teddylauser Byte

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    14
    Hallo,

    nein, keine Fehlermeldung. Sie starten auch ganz normal, arbeiten auch (sieht man an dem sich bewegenden Icons) aber der Balken mit der Anzeige wie weit das Scandisc fortgeschritten ist kommt nicht über den ersten blauen Strich hinaus. Ich habe es schon über eine Stunde laufen lassen, Bildschirmschoner ist abgeschaltet, auch sonst sind keine Programme geöffnet. Bei Defrag arbeitet das Licht am PC, daß ist aber auch schon alles. Auch hier ist nach einer Stunde nichts passiert, er kam nicht mal über die 0% hinaus.

    Danke Teddylauser
     
  18. JollyT

    JollyT Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2000
    Beiträge:
    374
    Warum gehen denn die beiden Wartungsprogramme nicht mehr? Irgendeine Fehlermeldung?
     
  19. Teddylauser

    Teddylauser Byte

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    14
    Hallo JollyT,

    vielen herzlichen Dank für Deinen Tip.
    Ich habe es so gemacht wie Du es mir beschrieben hast, und BINGO ich bin wieder drin.
    Ein kleines Problem habe ich jetzt aber noch, ich kann leider kein ScanDisc oder Defrag unter Zubehör Systemprogramme mehr ausführen. Die Platte hätte aber ein Defrag dringend nötig.

    Vielen Dank

    Teddylauser
    [Diese Nachricht wurde von Teddylauser am 09.12.2002 | 14:29 geändert.]
     
  20. JollyT

    JollyT Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2000
    Beiträge:
    374
    Wenn Du noch irgendwie an ein DOS-Prompt kommst, dann benenne mal Deine Startdateien (Autoexec.bat und Config.sys) um. Die Befehle dafür lauten:

    <B>ren c:\autoexec.bat autoexec.alt</B>
    und
    <B>ren c:\config.sys config.alt</B>

    Danach versuche nochmal einen Neustart.
    Über Startdiskette solltest du übrigens in jedem Fall ins DOS starten können. Allerdings muss dafür im BIOS eingestellt sein, dass zuerst vom Diskettenlaufwerk gebootet werden soll. Der entsprechende Menüpunkt im BIOS heißt entweder "Boot Sequence" (dort dann eine Reihenfolge beginnend mit A eiunstellen) oder "First Boot Device" (Dort dann "Floppy" oder "A") einstellen). Danach Beenden mit Speichern ("Save and Exit") und neu starten - dann aber mit eingelegter Startdiskette.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen