Drei PC\'s auf eine DSL-Leitung

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von derdaniel, 2. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. derdaniel

    derdaniel Byte

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    15
    Hallo

    Was benötige ich, wenn ich mit drei PCs eine DSL-Leitung nutzen will. Reicht da ein normaler Hub oder muss ich einen Switch/Router kaufen. Es müsen nicht unbedingt alle Rechner gleichzeitig online gehen können. Jedoch wäre es ganz gut für mich, auch hier zu wissen, was ich dafür bräuchte.

    Danke für alle Antworten

    Daniel
     
  2. Limer

    Limer Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    460
    >Ich habe auch ne DSL Flat, u. auch einen Router. Was die Zugangskennung angeht, die kannst du nur einmal nutzen.
    Zweimal zur gleichen Zeit mit einer Zugangskennung wird nicht funktionieren.

    OK. Is klar. wusste ich aber wenn du nich bei dir im netz bist (alle pcs+router sind aus) und woanders über dsl mit deinen anmeldedaten rein gehst, ist das glaub ich verboten. Hab das schon mal in einem anderen thread gefragt/gesagt und antworten bekommen die das bestätigen. Und wenn man sich von verschiedenen pcs im lan nacheinander einwählt is das glaub ich nciht erlaubt.

    MFG Emil
     
  3. Bamm-Bamm

    Bamm-Bamm Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    491
    Nochmals für den Schlaumi-Schlumpf:

    >daß ich mit allen gleichzeitig ins Netz kann ???
    Ja, du kannst!

    >Wenn ja mit welcehn Tools ???
    Janaserver (=proxy), ICS (internet-computer-sharing=windoof on board)

    >Was würdet ihr empfehlen ???
    JANASERVER

    Was sollst du nicht?
    das DSL-Modem an Switch hängen (Todsünde!)

    mfg
    ein Dummer
     
  4. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Hallo

    Ok, jetzt mal Klartext. Viele werden jetzt wieder mit Linuxrouter, Internetverbindungsfreigabe, Softwarerouter o.ä. kommen. Diese Sachen mögen ja nicht schlecht sein haben aber alle grosse Nachteile. Ich möchte blos einen Nachteil als Beispiel nennen.
    Bei all den genannten Lösungen muss immer ein Server laufen, das heisst ein Rechner muss erst eingeschalten werden, um mit einem anderen ins I-Net zu kommen.
    Also es geht auch einfacher mit einem Breitband DSL Router z.B. von SMC.

    http://www.smc-europe.com/de/

    Vorteil dieser Lösung ist, man hat viele Geräte in einem u. das zu einem sehr günstigen Preis u. er ist sehr einfach zu konfigurieren.
    SMC 7004ABR Broadband Router 4Port Fast Ethernet Switching-Hub 10/100 Mbit/s (RJ45) Internetzugang über DSL Modem, Kabelmodem, ISDN über Com Port, Firewall u. Printserver.
    Also noch Fragen? Ich glaube nicht.

    Gruss Mario
     
  5. joker_rgb

    joker_rgb ROM

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    3
    Hi,
    also nochmal für dumme.
    Habe bereits drei PCs, 4 Netzwerkkarten, 1 Switch und ein DSL_modem. Könnte ich mit diesem Material theoretisch meine PCs so konfigurieren, daß ich mit allen gleichzeitig ins Netz kann ???

    Wenn ja mit welcehn Tools ???
    Was würdet ihr empfehlen ???

    mfg
     
  6. joker_rgb

    joker_rgb ROM

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    3
    Hi,
    also nochmal für dumme.
    Habe bereits drei PCs, 4 Netzwerkkarten, 1 Switch und ein DSL_modem. Könnte ich mit diesem Material theoretisch meine PCs so konfigurieren, daß ich mit allen gleichzeitig ins Netz kann ???

    Wenn ja mit welcehn Tools ???
    Was würdet ihr empfehlen ???

    mfg

    :-)
     
  7. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Hallo

    """"Der Kunde ist nicht berechtigt, die Zugangkennung auf mehr als einem Computer, in Mehrplatzsystemen oder Netzwerken mit der Möglichkeit
    der Nutzung durch mehrere Computer oder Terminals zeitgleich einzusetzen. Diese Regelung findet keine Anwendung, wenn der Kunde einen zur
    Mehrplatznutzung ausgewiesenen Tarif gewählt hat.""""

    Ich habe auch ne DSL Flat, u. auch einen Router. Was die Zugangskennung angeht, die kannst du nur einmal nutzen.
    Zweimal zur gleichen Zeit mit einer Zugangskennung wird nicht funktionieren.
    Was diesen Punkt 3.2 angeht (s.o.) wird es z.B. von der Telekom stillschweigend geduldet. Weil mit diesen Werten 768 u. 128 kann man schlecht was professionelles aufziehen z.B. Webserver o.ä.
    Von der Zwangstrennung nach 24 Stunden mal ganz abgesehen.

    Diese für Mehrplatznutzung geltenden Tarife haben ja ganz andere Parameter z.B. Standleitung mit syncronen Down b.z.w. Uploads.
    Ausserdem hat die Telekom oder andere Anbieter nicht die technischen Möglichkeiten zu prüfen, ob jemand mit 1 oder mehreren Rechnern über Router ins I-Net geht oder nicht. Da wie gesagt die Zugangsdaten nur einmal verwendet werden können u. man dann ja auch nur eine IP bekommt.

    Gruss Mario
     
  8. Limer

    Limer Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    460
    redest du von CallByCall oder hast du auch ne DSL-Flat? also so wie das hier http://www.expressnet.de/pdf/agb%20eXpress.ADSL.pdf unter 3.2 ist ist es fast bei allen dsl flat anbietern.

    MFG Emil
     
  9. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Sorry, aber was ist das für ein Unsinn.
    Ich kann mit meinen Zugangsdaten mich in jeder Stadt Deutschlands u. jedem Computer einwählen. Da ich mich jedoch nur einmal einwählen kann, gibts auch kein Problem mit den AGB\'s
    [Diese Nachricht wurde von Dammpfwallze am 02.10.2002 | 23:13 geändert.]
     
  10. Limer

    Limer Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    460
    >Es müsen nicht unbedingt alle Rechner gleichzeitig online gehen können.

    Das bedeute ja das du dich dann von verschidenen ps einwählst oder? leider is das in eigentlcih allen agb\'s verboten...

    MFG Emil
     
  11. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Nimm auf jeden Fall einer Switch. Bei einem Hub verlangsamen die Leitungen das Internet. Bei einem Switch nicht. Der Zyxel Prestige 304 ist z.B. nicht schlecht geeignet dafür.
    Mfg
    Christopher
     
  12. Bamm-Bamm

    Bamm-Bamm Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    491
    1. Ein PC mit zwei NW-Karten. Eine an DSL. Eine an Hub. Als Software Internetsharing (iiiih!!) oder einen Proxy (janaserver o.ä.). Alle andern PCs an den Hub.

    2. (Linux-)Router mit 2 NW-Karten. Eine ans DSL. Eine an Hub. Alle PCs an Hub anschließen. DSL-Modem NIE an Hub direkt anschließen. Router=Gateway

    Lösung 2 besser. Und mit Linux billig (komplett ca 20-30 Euro), einfach und noch besser.

    mfg
    Raphael
     
  13. JeTe

    JeTe Byte

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    79
    Hier werden Sie geholfen
    www.kp-net.de/internetverbindungsfreigabe/i_netverbindungdruck.htm
    Gruß
    JeTe
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen