1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DRINGEN !! Epox MB is am kochen !!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Notori, 23. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Notori

    Notori Kbyte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    249
    Hallo.

    Habe ein riesen Problem mit meinem PC seid 2 Tagen.

    Ich hoff ich kann das hier fertig schreiben weil der andauernd neu startet obwohl automatisch starten deaktiviert ist.

    Folgendes.
    Bis eben war die CPU Temperatur bei 63 Grad, habe nun wärmeleitpaste wieder drauf gemacht das geht nun, habe zwar immer noch ca 49 Grad aber es geht.
    Mein Problem is nun das Mainboard.

    Habe das Epox 8 KHAL+

    Neben dem CPU sind so naja wie sagt man transformatoren oder so, keine ahnung lauter teile die aussehen wie batterien nur kleiner *g*
    Die werden so heiß, ich verbenn mir die Finger wnen ich nur kurz hinlange.
    Es stiinkt nun zwar nichts mehr wenn der PC läuft aber das kann nicht gut sein !!!
    Was kann ich tun?=
    Woran liegt das?

    habe meinen CPU schon auf 100 MHz getaktet, der läuft nur noch mit 1200 MHz damit er nich mehr so heiß wird, aber was mach ich mit dem Mainboard?
    Wieso wird das so heiß?
    Ich brauche dringend hilfe, es scheint als würde der ganze PC demnächst zusammenklappen.
    Habe gerade eben nei Win XP Prof drauf gemacht, alles also neu noch nichts installiert.

    Ich danke euch

    Lg
    Sven
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Transformatoren werden von Haus aus warm, das ist normal! :D
    Aber Spaß beiseite, zu ernstes Thema das... Was du meinst sind Kondensatoren! ;) Auf jeden Fall als schnelle Notlösung bevor die Bude brennt (weil stinken ist sehr schlecht): Gehäuse auf und einen Ventilator reinblasen lassen!
    Wie ist dein Tower durchlüftet? Erzähl mal, aber sicherlich nicht besonders gut, bei den Temps!
    Du solltest in deinem Gehäuse einen Lüfter haben:
    -> vorne unten rein
    ... und einen zwiten Lüfter
    -> hinten oben raus!

    Was meinst du mit "habe nun Wärmeleitpaste wieder draufgemacht", du hast es doch nicht ohne versucht? Und nicht denken, viel hilft viel! Ein stecknadelkopfgrosser Klecks reicht aus!
    Und noch ganz wichtig: Hausaufgaben machen! Welche CPU (Board wissen wir ja schon), welche Hardware sonst die Hitze verursacht (GraKa, HDs usw.)?

    EDIT: Regelmäßige Innenreinigung und sauber verlegte Kabel helfen auch bei einer vernünftigen Kühlung...
     
  3. Nobody-3

    Nobody-3 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    353
    es kann ja sein das ich in der Schue nit aufgepasst habe aber Kondis werden normaler weise ganz und garnit so heis wie oben es sein denn sie sind durchgebrannt damit wäre das Board dann hinüber.

    achte auch mal auf die spannung die die CPU bekommt (kann man z.B. mit Everest auslesen)
     
  4. Notori

    Notori Kbyte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    249
    Hallo zusammen.

    Nun ich habe den fehler gefunden.
    Ich wollte mein 550 Watt Dual Fan netzteil einbauen,. dachte er bekommt vielleicht zu wneig strom .
    Das alte ging nicht raus.Beim XP installieren kommen bluescreens, beim Win 2000 kommen bluescreens.
    dann hab ich gestern mal beide HDD`s LowLevel formatiert, mit einen Programm auf Diskette, und es geht wieder nicht.
    Der PC Formatiert bei win 2000 und nach dem formatieren wenn er anfangen will die Daten auf die Festplatte zu kopieren, kommt bluescreen.
    Bei Win XP komm ich erst gar nicht zu den Lizensvereinbarungen,. da habe ichs chon bluescreen.

    Was nun?
    Liegt es an den Festplatten, sind die beide im eimer?
    Liegt es an der CPU?
    was ich mir aber nicht vorstellen kann.
    Es kann nicht mehr viel sein, der RAM ist ausgeschlossen, der geht oder geht nicht.
    Der CPU ist eigentlich auch ausgeschlossen, denn dann dürfte der PC gar nicht erst so weit booten und arbeiten.
    Aber 2 HDD`s kaputt und trotz lowlevel format?
    Wäre ja auch riesen Zufall oder?
    weiß einer noch rat`?
    meistens kommt der fehler im bluescreen :

    ntoskrnl.exe

    Was tun?

    Ich weiss nimmer weiter.

    Lg
    Sven

    30 min habe ich grbaucht bis das alte draussen war, und was sah ich dann...
    Alles schwarz, verbrannt verkohlt.
    Gut, somit is mein gutes Epox Mainboard kaputt.
    Habe gestern ein neues gekauft, und wollte es nochmals versuchen, aber es geht wieder nichts.
    Beim XP installieren kommen bluescreens, beim Win 2000 kommen bluescreens.
    dann hab ich gestern mal beide HDD`s LowLevel formatiert, mit einen Programm auf Diskette, und es geht wieder nicht.
    Der PC Formatiert bei win 2000 und nach dem formatieren wenn er anfangen will die Daten auf die Festplatte zu kopieren, kommt bluescreen.
    Bei Win XP komm ich erst gar nicht zu den Lizensvereinbarungen,. da habe ichs chon bluescreen.

    Was nun?
    Liegt es an den Festplatten, sind die beide im eimer?
    Liegt es an der CPU?
    was ich mir aber nicht vorstellen kann.
    Es kann nicht mehr viel sein, der RAM ist ausgeschlossen, der geht oder geht nicht.
    Der CPU ist eigentlich auch ausgeschlossen, denn dann dürfte der PC gar nicht erst so weit booten und arbeiten.
    Aber 2 HDD`s kaputt und trotz lowlevel format?
    Wäre ja auch riesen Zufall oder?
    weiß einer noch rat`?
    meistens kommt der fehler im bluescreen :

    ntoskrnl.exe

    Was tun?

    Ich weiss nimmer weiter.

    Lg
    Sven
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen