1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Dringend:Dual-bios zurückflashen........

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Toonsteiner, 15. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Toonsteiner

    Toonsteiner Kbyte

    Registriert seit:
    13. September 2000
    Beiträge:
    137
    hi.ich habe ein gigabyte 7ZXR mit raid und versucht,mit dem "gigabyte bios flash utility" unter xp das neuen F8-bios zu flashen,was leider darin endetet,das win nicht mehr startet.nun habe ich im bios "write Protection" auf enable gestellt und das backUp-bios lädt nun mehr recht wie schlecht!!wie bekomme ich das "gute" F6 backUp-bios wieder auf das main-bios??oder soll ich das F8 nocheinmal per diskette aufspielen?oder zerstöre ich damit auch mein backUp???Help..................
     
  2. Toonsteiner

    Toonsteiner Kbyte

    Registriert seit:
    13. September 2000
    Beiträge:
    137
    nee,also das is nicht richtig,was du da schreibst!!natürlich kann man das backUp-Bios überschreiben!!sonst bliebt man doch immer auf einen UR-alt-Bios sitzten.ausserdem is da ein tool (giga Bios-Flash-Tool)von giga auf der cd,das das ganz alleine macht.holt sogar das aktuelle bios aus dem netz!!das is bei gigabyte alles anders.inzwischen is auch alles klar und das tool hat den BIOs unter winXP überschreiben!!dafür is es ja da!!per Dos kann man das natürlich AUCH machen,aber wieso????Eine Dos-Disk braucgh man sich nicht "besorgen" sondern einfach dort machen,wo man auch Disketten formatiert!!da is ein kasten,wo steht:DOS-datein kopieren!!
    [Diese Nachricht wurde von Toonsteiner am 15.11.2001 | 21:56 geändert.]
     
  3. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Also das 2. ("Gute") Bios kannst Du garnicht überschreiben, das ist fix in ein ROM gebrannt - Es ist ja als Notsystem gedacht! Als solches unterstützt es wahrscheinlich die meisten "höheren" Funktionen des normalen Bios nicht (z.B. UDMA, Befehlsatzerweiterungen, Raid, ...).

    Du mußt Dir also eine DOS-Bootdisk besorgen und das Bios von der Diskette aus flashen.

    Wie Du das Flash-Utility unter XP zum laufen gebracht hast ist mir ehrlich gesagt schleierhaft! Das flashen funktioniert meines Wissens nur im Real-Mode - also unter DOS.

    Viel Erfolg, KazHar
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen