1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Dringende Hilfe Festplatte geht nicht mehr !

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Freeck, 26. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    Hallo,
    meine 2 Festplatte wird beim Neustart nicht mehr erkannt:
    Nicht einmal von BIOS !!!!
    Er sucht ewig lang nach ihr aber findet sie nicht !
    Er will nicht einmal Windows hochfahren !
    Auch wenn ich sie alleine anschließe wird sie nicht gefunden.
    Sie funktionierte immer gut, doch als ich letztens den PC anschaltete ging gar nichts mehr. Was kann ich tun ???
    Alle meine Daten waren auf dieser Platte !!
    Alle sind wichtig !!
    Kann ich sie noch retten, obwohl die Platte nicht mehr erkannt wird ???
    Hilfe !!!!!!!!!1:bet: :bet: :bet: :bet: :bet: :heul: :heul: :heul: :aua: :aua:
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    scheint sie irgendwo eine kalte Lötstelle zu haben... Glück gehabt.

    Gruss
    Wolfgang
     
  3. Ide-Fix

    Ide-Fix Kbyte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2002
    Beiträge:
    158
    Cool, na haste aber riesen Schwein gehabt... soviel zur Holzhammermethode ;-)

    Well, dir brauch ich wahrscheinlich nichts mehr über regelmässige Backups zu erzählen...
     
  4. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    Ich habe die HD ausgebaut und wieder eingebaut, hat aber nichts geholfen. Dannach habe ich versucht mit den Jumpern etwas zu bewirken, hat aber auch nichts gebracht.
    Aus Wut habe ich dann wieder die HD ausgebaut, ihr einen heftigen Schlag gegeben, eingebaut und sie lief wieder.
    Sofort habe ich die Daten, die noch zu retten waren auf die andere HD kopiert. Zwar habe ich nicht alle retten können, doch die wichtigsten habe ich schoneinmal. :D :D :D :D :D :D :D
     
  5. Ide-Fix

    Ide-Fix Kbyte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2002
    Beiträge:
    158
    Ein anderer Versuch wäre noch auf Cable select zu stellen und auf 2 Controller aufzuteilen (beide Platten als Master ODER CS), und schau mal, was dabei rauskommt...
     
  6. jamiri

    jamiri ROM

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    5
    hi,

    hatte diese woche das gleiche problem.

    bei mir wurden beide festplatten vom bios auf einmal nicht erkannt.

    vielleicht funktioniert es auch bei dir. (gebe keine garantie, auf deine eigene verantwortung)

    bei einer der festplatte war ein kurzschluss zwischen der platine auf der festplatte und dem festplattengehäuse.
    habe diese leicht angehoben (ohne schrauben zu lösen) und durchgeblasen.

    nun funktionieren wieder alle platten.

    ob der kurzschluss durch dreck oder zu fest aufliegender Platine lag kann ich leider nicht sagen.

    viel glück wünscht


    jamiri

    PS.1: lass es mich wissen, ob du es probiert hast und was dabei raus kam

    PS.2: habe deinen bericht noch mal gelesen. - bei mir ist es auch eine fujiutsu die das problem hatte
     
  7. Ide-Fix

    Ide-Fix Kbyte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2002
    Beiträge:
    158
    ...und es müssen ja nicht 30 CDs sein, wenigstens in regelmässigen Abständen auf eine Festplatte sichern is auch gut, egal ob die nun intern oder mobil mit USB ist...

    Ansonsten kann ich mich nur Wolfgang77 anschliessen: Nicht gesicherte Daten sind gelöschte Daten!
    Ich werde nicht aufhören es zu wiederholen!
     
  8. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    es gibt zwei Möglichkeiten um noch an die Daten zu kommen.
    Ist nur die Laufwerkselektronik defekt genügt es meistens diese zu tauschen. Versuche im Internet genau die gleiche Platte zu bekommen (z.B. über eBay) und tausche die Elektronik.

    Ist die Plattenmechanik defekt hilft nur noch Ontrack. Info's und Telefon-Nr. hier, telefoniere mit der Firma:
    http://www.ontrack.de

    Es fallen Kosten zwischen 500 und 1000 Euro an.

    PS.
    Daten von denen kein Backup existiert sind bereits verlorene Daten..
     
  9. doenerbude

    doenerbude Byte

    Registriert seit:
    13. August 2003
    Beiträge:
    83
    professionelle datenrettung kann dich evtl. einen 3stelligen ?-betrag kosten, wenn die platte nicht zu stark beschädigt ist, d.h. die platter sind noch in ordnung und lediglich die mechanik für den schreib- bzw. lesekopf streikt. sollten hingegen auch die platter ?ne macke haben ist mit einem 4stelligen betrag zu rechnen. deine entscheidung je nach dem wie wichtig die daten sind und wie leicht oder schnell sie sich wieder beschaffen lassen.
     
  10. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    20GB Daten lassen sich schlecht sichern !!!
     
  11. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    Wie kann die Festplatte von heute auf morgen kaputt sein ??
    Ich habe nichts gemacht !!!!
    Finanziell gehts noch, aber viel wichtiger sind die Daten !!!
     
  12. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    Am Kabel liegt es nicht !
    Es ist eine 30GB Festplatte mit 5400U/min von Fu. Siemens.
    Kann ich die Daten irgentwie retten ??
     
  13. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Mit 30 CD?s ist dies kein Problem - Zeitaufwand und Kosten halten sich für den Privatuser im Rahmen des Möglichen. Da das Kind aber schon in den Brunnen gefallen ist, brauchen wir dazu nicht mehr zu sagen. Nützt dir jetzt auch nichts mehr, wenn die schlauen Backup-Tipps kommen.

    MfG Steffen
     
  14. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, der Festplattentod tritt häufig beim Einschalten ein. Mit finanziell nicht vertretbar meinte ich nicht die Neuanschaffung, sondern die Kosten für eine professionelle Datenrettung, welche sich für eine Privatuser jenseits von Gut und Böse bewegen.
    In Zukunft solltest du deine Daten sichern - auf CD brennen etc.

    Gruß Steffen
     
  15. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, wenn das IDE-Kabel als Fehlerquelle ausgeschlossen werden kann, sieht es für deine Platte schlecht aus - zumindest, wenn es finanziell vertretbar sein soll. Was ist es für eine Platte ?

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen