Drive Image 4 keine Laufwerksbuchstaben?

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Buebchen, 17. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Buebchen

    Buebchen Byte

    Registriert seit:
    13. August 2001
    Beiträge:
    10
    Hallo,

    habe jetzt endlich mal Drive Image 4 aus der PC Welt installiert.
    Wenn ich mit den Disketten oder über PC neuboote und Drive Image starte sehe ich lediglich das Diskettenlaufwerk mit Buchstaben a:
    Alle anderen Laufwerke (Festplatten) sehe ich wohl aber nirgends einen Buchstaben so das ich ein Image erstellen könnte.
    Wo finde ich auch das Handbuch? In PC Welt der Link funktioniert nicht mehr.

    Danke
     
  2. Toby

    Toby Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2000
    Beiträge:
    559
    Hallo Andreas,

    ich hab grad mal in meinem Handbuch nachgeschaut, leider steht da auch nichts davon drinnen. Ich hab zwar Version 5, aber es hätte ja sein können ...

    Das Handbuch kannst Du normalerweise während der Installation auswählen, dann wird es mit in das DI-Installationsverzeichnis reinkopiert.

    Du könntest Dich mal an den Usersupport bei PowerQuest wenden: germany@powerquest.com. Vielleicht fällt denen was ein?

    Mit Windows 2000 sollte Dein Drive Image 4 eigentlich zurecht kommen .... Hast schon mal geschaut, ob es für dein DI Patches gibt und die aufgespielt? Vielleicht ist ja auch Dein Dateisystem irgendwie beschädigt?

    Viele Grüße,
    Toby
     
  3. Buebchen

    Buebchen Byte

    Registriert seit:
    13. August 2001
    Beiträge:
    10
    Hallo,

    sorry habe ich vergessen zu erwähnen, benutze Windows 2000 und habe auch FAT Partitionen die nicht mit Laufwerksbuchstaben angezeigt werden, das ist ja das komische;)
     
  4. Toby

    Toby Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2000
    Beiträge:
    559
    Hi,

    könnte es sein, daß Du ein NTFS-Dateisystem unter Windows XP einsetzt? Drive Image 4 soll damit Probleme haben (hab ich gelesen, Erfahrungen mit DI4 hab ich leider keine).

    Ich setze Drive Image 5 ein und habe damit keine Probleme. Laufwerke mit einem Dateisystem, auf das von DOS aus nicht direkt mit einem Laufwerksbuchstaben zugegriffen werden kann, werden dort mit relativen Pfadangaben dargestellt. So ist auch von DOS aus ein Zugriff auf NTFS-Laufwerke und damit das entsprechende Image (von/auf NTFS-Laufwerke) möglich.

    Viele Grüße,
    Toby
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen