Drive Image und Diskmanager

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Vidoni, 23. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Vidoni

    Vidoni Byte

    Registriert seit:
    2. November 2001
    Beiträge:
    12
    Hallo,
    ich habe mir eine neue Maxtor-Platte eingebaut und dabei das beigelegte Programm benutzt, um die Platte als Bootlaufwerk zu nutzen.
    Jetzt wollte ich unter Drive Image 5.0 ein Image erstellen und erhalte eine Fehlermeldung, die besagt, dass der Diskmanager die Imageerstellung verhindert.
    Weiß jemand wo ich diesen Diskmanager abstellen kann.
    MfG
    b.v.
     
  2. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo Vidoni,

    da mir (eigentlich nach wie vor) unklar ist, warum Drive Image wegen des Diskmanagers nicht funktionieren will, habe ich ein wenig im Netz gesucht und dabei diesen Threat gefunden.

    Vielleicht hilft Dir das Posting dieses null gegen Ende des Threats weiter:
    http://www.nickles.de/c/a/archiv2002-537274175.htm

    MfG Rattiberta

    EDIT wegen Rechtschreibfehler :(
     
  3. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo Vidoni,

    eigentlich halte ich nichts davon, jemandem einfach ein anderes Programm zu empfehlen, wenn er mit seinem nicht zurande kommt. (Nebenbei bemerkt halte ich Drive Image für ein sehr gutes Programm, dass ich selbst seit Jahren benutze!)

    Es gibt ein anderes Image-Programm, dass ebenfalls sehr gut sein soll, und zudem z.Zt. zum Preis von 3 Euro erhältlich ist:
    Acronis TrueImage Deluxe auf der CD der aktuellen CT. Vielleicht möchtest Du ja damit einen Versuch machen...ich meine ja nur so...ehe Du all Deine Daten riskierst...

    MfG Rattiberta
     
  4. Vidoni

    Vidoni Byte

    Registriert seit:
    2. November 2001
    Beiträge:
    12
    1. Den Diskmanager hat Maxtor installiert, ohne dass in der dazu gehörigen Dokumentation davon die Rede ist. Ich habe also nur den von Maxtor vorgeschlagenen Weg benutzt, um die neue Platte nach Übertragung des Systems (übrigens Win98, also nix XP) und der Daten als Bootplatte zu nutzen.
    2. Ich habe eigentlich keine Lust, alle Programme und Einstellungen zu verlieren nur um danach mit DI die leere Partition zu sichern.
    3. DI meldet mir, wenn ich mit den Startdisketten boote, einen Fehler 91 (Diskmanager verhindert Plattenzugriff, obwohl er deaktiviert ist) und danach einen Fehler 87 (Initialisierung der Engine nicht möglich)
    4. Doofe Kommentare kann ich mir verkneifen, weil sie einem Hilfesuchenden meist gerade nicht helfen.
    b.v.
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Dazu folgende Anmerkung : Wenn man mit fdisk /mbr den MBR-Bootcode neu erzeugt und damit den Diskmanager beseitigt, dann sollte man sich folgendes bewußt machen :

    "Durch diesen Vorgang wird der Diskmanager entfernt und in der Regel gehen sämtliche Daten auf der Platte verloren, da ein anderes Mapping zum Einsatz kommt. Nach dieser Prozedur muß also die Platte neu partitioniert werden.

    Qelle : http://de.shuttle.com/largehdd.htm

    Merkwürdig finde ich, dass DI sich über MBR-Daten beschwert, da die Sicherung ja nur auf Partitionsebene stattfindet.Ich habe selbst DI 5 auf einer mit Diskmanager eingerichteten Platte verwendet, ohne dass eine solche Fehlermeldung auftauchte.Vielleicht gibt's da 'ne Maxtor-Eigenheit.
     
  6. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Naja,
    wenn man irgendeinen Scheiss installiert ohne sich zu informieren was ein Diskmanager ist. Und dann noch nicht mal eine Suchmaschine wie Google mit zwei Suchbegriffen füttern kann "Diskmanager entfernen".. da frag ich mich wem die Intelligenz fehlt (oder bist du nur zu faul zum suchen und lesen).

    Hier für DAU's:

    Diskmanager wieder entfernen, aber wie ??

    WinXP Widerherstellungskonsole von der Setup CD starten und fixmbr ausführen.

    Gruss
    UKW
     
  7. Vidoni

    Vidoni Byte

    Registriert seit:
    2. November 2001
    Beiträge:
    12
    So schlaue Antworten sind mir immer die liebsten.
    Sie deuten auf eine Menge intelligenz hin.
    b.v.
     
  8. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Hallo,

    RTFMA (read the fucking manual).. wird ja eine Readme dabei seien. Und am besten immer vor dem Installieren einer Software.

    Gruss
    UKW
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen