DrivImages-Notdisketten

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von helmut48, 4. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. helmut48

    helmut48 ROM

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    6
    Hallo ...
    Ich habe nun einen Rechner ohne Diskettenlaufwerk .. gibt es eine Möglichkeit statt auf Disketten auf CD zu schreiben/brennen?

    Gruß Helmut
     
  2. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    hi,

    wenn die Disketten in Ordnung sind, d.h. auf einem anderen rechner läuft das Programm, bin ich mit meinem Latein auch am ende
    :(

    entweger hat PQDI ein Problem mit deinem Board/RAM kombi oder dein RAM hat eine Macke. Lass doch mal unter win einen RAM - Test laufen.

    Mfg
     
  3. lausitzer

    lausitzer Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    105
    hi

    >die 2. Diskette hast du eingelegt?
    ist auf der 2. Disk die Dateien von oben drauf? siehe mein 1. oder 2. Posting! <

    ja die Dateien sind alle drauf

    >Lösch diesen Eintrag ( die ganze Zeile.
    Speichern & neu booten. ( von Disk)
    wenn er fertig geladen hat, müßte er im DOS- stehenbleiben :
    a:/

    dann wechselst du die Disketten, und gibst pqdi <ENTER> ein

    Was passiert dann?<

    Versuch durchgeführt, leider kein Erfolg :( Programm bleibt wieder hängen.

    Im reinen DOS-Modus gestartet (da Win2k auf Win 98 aufgesetzt ist dies möglich) PQDI eingegeben, Programm fängt an zu laden und hängt sich dann ebenfalls auf.

    Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende, da ich fast laie bin.
     
  4. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    hi,

    die 2. Diskette hast du eingelegt?
    ist auf der 2. Disk die Dateien von oben drauf? siehe mein 1. oder 2. Posting!

    öffne mal den Editor, lade von der diskette die Datei: AUTOEXEC.BAT
    in dieser Datei steht in der letzten Zeile der Befehl PQDI , dieser sollte das Hauptprogramm starten.
    Lösch diesen Eintrag ( die ganze Zeile.
    Speichern & neu booten. ( von Disk)
    wenn er fertig geladen hat, müßte er im DOS- stehenbleiben :
    a:/

    dann wechselst du die Disketten, und gibst pqdi <ENTER> ein

    Was passiert dann?

    Sollte es dann laufen, bitte den Test in der AUTOEXEC.BAT (von Disk1) erweitern "...2 (Programm) einlegen und PQDI eingeben"

    Mfg
     
  5. lausitzer

    lausitzer Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    105
    Danke erstmal für deine Bemühungen.

    >laufen denn die andere Programme, die mir DI5 installiert wurden? Image Exploer oder der VF Editor?<

    Ja diese Programme lassen sich aufrufen aber mangels Möglichkeit nicht prüfen.

    Hier mal der Text der erscheint wenn ich das Programm starte:

    Starting Caldera DOS
    HIMEM.SYS2.36
    Caldera DOS 7.02
    (....... die Herstellerangaben habe ich weggelassen)
    Microsoft (R) Mouse Driver Version 8.20
    (....... die Herstellerangaben habe ich weggelassen)
    Mouse driver installed
    Drive Image Diskette 2 (Programm) einlegen
    Laden. Bitte warten
    Loading plase wait..........

    und dann geht nichts mehr.
     
  6. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    hi,

    laufen denn die andere Programme, die mir DI5 installiert wurden? Image Exploer oder der VF Editor?

    Ich wollte mal auf der PQ - homepage nachschaun, aber die deutsche seite wird zur Zeit überarbeitet.

    Mfg
     
  7. lausitzer

    lausitzer Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    105
    kein Problem ;)

    >sind alle treiber ( Chip - satz - treiber ...) installiert?<
    Intel 440bx chip, da bringt Win alle Treiber mit

    >hast du gerätekonflikte im system? (Gelbe ausrufezeichen)?<
    negativ keine Probleme

    >Ich habe gerade gesehen, das das Progr. in den DOS - Modus wechseln will. läuft der MS- Dos modus bzw. die Eingabe aufforderung richtig?<
    ja die Eingabeaufforderung läuft, DOS-Modus bei Win2k ?
    komischerweise läuft PartitionsMagic 6.0 ohne Probleme
    [Diese Nachricht wurde von lausitzer am 06.05.2003 | 23:55 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von lausitzer am 06.05.2003 | 23:57 geändert.]
     
  8. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    hi,

    sorry, das ich erst jetzt dazu komme, dir zu antworten.

    das ein programm probleme mit einem MoBo hat, glaube ich zwar nicht, aber es sieht so aus bei dir.

    sind alle treiber ( Chip - satz - treiber ...) installiert?
    hast du gerätekonflikte im system? (Gelbe ausrufezeichen)?
    hast du mal ein Programm installiert, das deine Hardware ausliest und eventuelle Probleme feststeld? > Sandra, Dr.Hardware....

    Mfg

    Zusatz:
    Ich habe gerade gesehen, das das Progr. in den DOS - Modus wechseln will. läuft der MS- Dos modus bzw. die Eingabe aufforderung richtig?

    Mfg
    [Diese Nachricht wurde von Magier75 am 06.05.2003 | 23:17 geändert.]
     
  9. lausitzer

    lausitzer Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    105
    Ich häng mich hier mal rein, da ich auch ein paar probleme mit Drive Image habe.

    Habe auf ein neu installiertes Win2k DrivImage 5.0 installiert. Das Programm lies sich ohne Probleme installieren und auch die Notfalldisks wurden erstellt.
    Wenn ich das Programm ausführen will kommt es nur bis zum "System läd" und dann hängt es. Es ist egal ob ich es aus Win2k oder von den Notfalldisks versuche, dass Ergebnis ist jedesmal das gleiche.
    Programm wurde mehr fach neu installiert, brachte keine Veränderung.
    Die Notfalldisks von einem anderen Comp (ebenfalls mit win 2k) bringen das gleiche Ergebnis.

    Habe jetzt die verschiedensten Dinge durchprobiert und bekomme das Programm auf dem Rechner weder unter Win 98 od. Win ME(weder mit Bootdisk noch aus dem Programm herraus) zum Laufen

    Board: Asus P2B Rev.1.10 (verschiedenste Bios probiert)
    Prozessor: P III 500Mhz
    Speicher: 256 MB SDRAM PC 100
    Festplatte: Barracuda 5400.1 - ST340015A
    Graka: QDI Vision 1 (AGP )
    Sound: Formosa Live Theater 5.1 SC3000L PCI (CMI8738 chip)

    ansonsten ist nichts drin und auch kein weiteres Programm drauf.

    Besteht die Möglichkeit, dass es am Board liegt eine andere Erklärung fällt mir nicht ein,da das Programm auf einem Rechner mit ähnlicher Konfiguration läuft.

    Hat jemand einen Tip für mich, wie ich dieses Problem einkreisen und lösen kann
     
  10. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    hi,

    also die Disketten sind bei jedem Rechner gleich !
    Diskette Nr. 1 ist eine Bootfähige MS-DOS Diskette ( Es werden nur die wichtigsten systemprogramme geladen) und
    Diskette Nr. 2 sind die Drive Image - Programmdaten drauf. ( Einzelheiten siehe mein 1. Posting.)

    Es macht NICHTS, wenn die Daten alle auf einer Bootfähigen CD sind, habe ich auch. Ich habe ein FestplattenImmage von meiner Internet & Testplatte gemacht und wenn diese mal wieder so zugemüllt ist > Booten von CD > Format C & D > PQDI gestartet > Image aufspielen > Rechner läuft wieder.
    Auserdem hab ich die Disketten, die ich auf die CD gebrannt hate, an einem W2K Rechner erstellt und auf W98 eingesetzt.

    Hast du kein Kumpel, der dir mal ein Disketten LW leihen könnte?
    oder dir eine CD - Immage erstellt, was bootfähig ist?

    Mfg

    P.S. Rechner ohne Disk LW sind sch..... ! ;)

    Zusatz:

    Ich erstelle gerade ein Bootfähiges Image, ( mit den PQDI - Daten)wenn ich es dir zumailen soll, dan sag bescheid. (3 MB ca. groß)

    Mfg

    [Diese Nachricht wurde von Magier75 am 05.05.2003 | 18:13 geändert.]
     
  11. helmut48

    helmut48 ROM

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    6
    Vielen Dank für Deine Antwort ... aber ich weiß leider nicht wie ich ohne Diskettenlaufwerk das bewerkstelligen soll :-((
    Und es muß ja wohl explizit von meinem Rechner diese Datei erstellt werden .. denke ich mal ... da ja auch die CD-Laufwerke beim Start von CD erkannt werden müssen .. oder liege ich da völlig falsch? Ausserdem werden ja auch immer 2 Disketten angelegt, gibt es da keine Probleme wenn ALLE Daten auf einer CD sich befinden?

    Gruß Helmut
     
  12. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    hi,

    auf den beiden disketten, die da erstellt werden, ist auf der ersten eine Bootfähge MS-DOS - Diskette und auf der 2. Diskette 5 Dateien, damit Drive Image läuft.

    Wenn du in der Lage Bist, eine Bootfähige CD zu Brennen ( Setzt meines Wissens eine Bootfähige Diskette zwecks kopieren der Systemdaten voraus) kannst du alles auch auf eine CD Brennen.

    Die Dateien auf der 2. Disk lauten: (Alle im Instalationsverzeichnis zu finden)

    - Dihelp.dat (76KB)
    - Pqdi.exe (38 KB)
    - pqdi.ovl (1002 KB)
    - Pqdi.pqg (77 KB)
    - Pqdi.rtc (2KB)

    Mfg
     
  13. WinMe-Master

    WinMe-Master ROM

    Registriert seit:
    29. Juli 2006
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    kann mir jemand die Datei: Pqdi.rtc (Drive Image 4.0) per mail zuschicken?

    Grüße aus Hamburg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen