1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

drucken aus microsoft word 2000

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von snalexander, 8. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hallo,
    ich habe diverse vorlagen in microsoft word 2000 erstellt und möchte die auf verschiedenen netzwerkdruckern drucken. ich möchte auch hinterlegen das diese vorlage aus diesem papierfach gedruckt werden soll.

    wie geht das?
    danke?
     
  2. Wizard

    Wizard Kbyte

    Hi !

    @Vimes:
    Vorgeschlagen wird immer - unabhängig des Dokuments
    respektive der Vorlage auf der ein Dokument basiert -
    der Standarddrucker.

    @snalexander:
    Es geht mittels Makros, d. h. Du zeichnest entsprechende
    Befehlsfogen auf - pro Vorlage - und stellst den gewünschten
    Drucker pro Makro/Dokumentenvorlage ein. Achte darauf,
    dass das jeweilige Makro nur dür die jeweilige Vorlage
    verwendebar ist.
    Dann erstellst Du eine neue Symbolleiste (auch nur für die
    jeweilige Vorlage) und verknüpfst das jeweilige Makro
    mit der neuen Symbolleiste. Das Drucken selbst wird
    dann nicht mehr über Datei/Drucken ..., sondern über
    die neue Schaltfläche in der neuen Symbolleiste veranlasst.

    Beispiel für Makro (Word97):
    Sub Makro1()
    '
    ' Makro1 Makro
    '
    ActivePrinter = "\\PS05X\057_A01_01_HPLJ"
    Application.PrintOut FileName:="", Range:=wdPrintAllDocument, Item:= _
    wdPrintDocumentContent, Copies:=1, Pages:="", PageType:=wdPrintAllPages, _
    Collate:=True, Background:=True, PrintToFile:=False
    End Sub

    Papierschächte habe ich hier jetzt nicht berücksichtigt.

    Hoffe, es hilft weiter.

    Gruß
    Alex
     
  3. Gast

    Gast Guest

    ... ich sitz grad nicht an nem Word 2000-PC und kann es daher nicht testen, aber probier mal, für die jeweilige Vorlage die Druckeinstellungen wie gewünscht vorzunehmen, einmal zu drucken und zu speichern.

    Das müßte dann eigentlich mit dem jeweiligen Dokument gespeichert werden.

    MfG
    Vimes
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen