Drucker an LPT1 unter Win98SE reagiert n

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von JSchlesier.de, 20. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JSchlesier.de

    JSchlesier.de ROM

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    2
    Ich habe ein Problem mit Druckern an LPT1 unter Win98SE.
    Sie drucken nicht (reagieren überhaupt nicht auf Windows- oder Konsolen-Kommandos),
    obwohl der Spooler scheinbar normal arbeitet.
    Zur Technik: ein AMD 350MHz, Win98 SE, onboard LPT1 (SPP/EPP/ECP: alle durchprobiert).
    Der Test mit dem LoopBack-Stecker (z.B. unter NDiags) zeigte eine intakte LPT1.
    Die Drucker (Lexmark 2030, Olivetti 630) funktionierten mit dem selben bidi-Kabel am
    P-II-Board unter Win95b mit den selben Treibern (Win95=Win98) problemlos.
    Nach Anstoßen des ersten Druckversuchs bleibt LPT1 geöffnet, kein anderes Programm
    kann mehr darauf zugreifen.
    Beim Hoch- bzw. Runterfahren des Rechners melden sich die eingeschalteten Drucker mit
    den typischen Druckkopfbewegungen.
    Wer hat eine gute Idee, wie ich die Drucker zum Drucken bringen kann?
     
  2. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    das glaube ich nun nicht.
    95 und 98 treiber unterscheiden sich.
    schau mal nach ob du die richtigen gewählt hast. schau dazu auch mal auf den install cd nach oder auf der jeweiligen homepage.

    oder dein lpt port hat ist defekt oder es sind ganz andere ursachen. siehe vorrige beiträge
     
  3. JSchlesier.de

    JSchlesier.de ROM

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    2
    Das Kabel ist definitiv in Ordnung, es funktioniert im bidi-Betrieb an vielen anderen Systemen problemlos. Sogar mit Adapter und LoopBack-Stecker hintendran klappt es.
    Die Treiber für Win95 und Win98 sind bei beiden Druckern identisch (Lexmark sieht sogar wie ein aufgeblasener 16bit aus...)

    Aber was ist mit dem Board-Treiber? Was könnte ich dort noch versuchen?
    [Diese Nachricht wurde von JSchlesier.de am 21.04.2002 | 19:57 geändert.]
     
  4. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    verscuhe e mal mit einem neuen kabel.
    hast du nun unter win98 die 95}er treiber geladen?
    das könnte ein problem werden.

    sind die boardtreiber richtig installiert?
     
  5. LightHawk

    LightHawk Byte

    Registriert seit:
    24. September 2000
    Beiträge:
    67
    Überprüf mal, ob ein Soundkarten Treiber diesen IRQ mit in beschlag nimmt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen