1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Drucker beansprucht volle CPU-Leistung

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von Geheep, 21. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Geheep

    Geheep ROM

    Registriert seit:
    12. Mai 2001
    Beiträge:
    4
    Wenn ich auf meinem 1GHz-Rechner (WIN XP) ein Dokument drucken will (Deskjet 660C) bricht das System regelrecht zusammen. Im Windows Task-Manager ist zu beobachten, dass unter Systemleistung die CPU-Auslastung zu 100% während des druckens ausgelastet ist. Welche Einstellung ist da falsch????
    Vielen Dank für eure Hilfe!!!!!!!!!
     
  2. HLange

    HLange Kbyte

    Registriert seit:
    22. September 2000
    Beiträge:
    183
    Wenn der Drucker am Parallel-Port angeschlossen ist und NICHT im ECP-Modus läuft, muß der Prozessor die Aufgabe der Datenübertragung übernehmen -> hohe Prozessorauslastung. Läuft der Parallelport dagegen im ECP-Modus übernimmt der Chipsatz der Hauptplatine die Datenübertragung, was den Prozessor entlastet.
    Außerdem ermöglicht der ECP-Modus höhere Bandbreiten.
    Allerdings unterstützen nicht alle Drucker den ECP-Modus. Probieren geht hier über studieren!
    Ergo stelle den Parallel-Port im BIOS zunächst auf ECP; wenn das nicht läüft, auf EPP.

    Henning
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen