1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Drucker druckt kein ROT mehr

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von Shabooboo, 13. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Shabooboo

    Shabooboo Byte

    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    40
    Hi, ich habe einen HP 960c.

    Der drucker hat mir gemeldet, dass die Farbpatrone leer ist. Ich also mein Nachfüllset gezückt und alle 3 kammern wieder aufgefüllt nur druckt der immer noch kein rot.

    Kann es sein, dass der pc denkt, dass die farbpatrone immer noch leer ist???

    Muss ich mir jetzt doch eine neue kaufen obwohl ich das nachfüllset habe??

    Muss ich die farbpatrone schon viel früher wieder auffüllen, bevor er mir sagt, dass die patrone leer ist???

    Vielen dank für eure hilfe im voraus


    Gruß Matze
     
  2. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Hatte ich auch schon mal.

    Schau mal den Druckkopf genau an; wahrscheinlich ist der komplett zugesaut.
    Die trockene Farbe kannst du mit lauwarmen Wasser und einen (Leinen)-Tuch einfach entfernen.
     
  3. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    also instalier den treibernoch mal, mach eine druckkopfreinigung, wenn auch nicht klappt gehe zum geschäft und frage da gegebenfalls umtauschen wenn noch garantie.
     
  4. Gabix

    Gabix Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    258
    Gefindet!!! :jump:

    Guckst Du hier und hier

    Beschreibung auch in PCW 11/2003 S.77
     
  5. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    Dafür gibt es auch ne Software, die dem Drucker sagt, dass alles oki ist!

    Aber leider finde ich diese jetzt nicht :aua:

    Ich suche weiter!

    Gruß
    wolle
     
  6. Gabix

    Gabix Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    258
    Soweit ich weiß, haben die Druckerpatronen von HP einen integrierten Chip, der den Füllstand der Patrone überwacht und sich meldet, wenn die Patrone leer ist. Der Chip registriert aber nicht, wenn die Patrone nachgefüllt wurde (logisch, die wollen ja schließlich viele neue Patronen verkaufen), und meldet weiterhin Patrone leer. Du kannst den Drucker aber überlisten. Drucker ausschalten, eine neue Patrone einsetzen, Drucker einschalten, volle Patrone wird registrier, Drucker nicht ausschalten und auch nicht in die "Patronenwechselposition" fahren lassen, sonder Patrone jetzt wieder gegen die wiederbefüllte austauschen. Eventuell musst Du hierzu den Gehäusedeckel abnehmen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen