1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Drucker mir geringen Druckkosten gesucht

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von linanst, 29. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. linanst

    linanst Byte

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    8
    Servus alle miteinander,

    ich möchte von Euch mal eine Hilfestellung zum Druckerneukauf haben. Mir liegen besonders die Druckkosten am Herzen, diese will ich so gering wie möglich halten. Ich drucke nur gelegentlich. Farbdrucke sind bis jetzt noch keine angefallen und werden mit Sicherheit auch so schnell nicht anfallen. Da ich nicht so professionell im PC-Bereich bin, hoffe ich von Euch die nötige Unterstützung zu erhalten. Ihr gebt wenigstens eine neutrale Meinung ab, ohne irgend welche Herstellerfirmen vertreten zu müssen. Mein Betriebsystem ist Win 98 und mein PC besitzt keinen USB-Anschluß.
    Danke für Eure Hilfestellung.
    Stefan
     
  2. just.there

    just.there Byte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    11
    zur USB-Karte:
    entweder einfach rechner auf und rein damit,
    oder irgendjemanden im Verwandtenkreis auffinden der sich mit sowas auskennt,
    oder einfach zum PC-Händler... die machen sowas meist sogar gratis....
    naja das wars schon ... und USB ist immer nützlich

    ciao

    mc

    PS: der i550 hat anscheinend ne Parallel-Schittstelle

    Anschlüsse 2 Schnittstellen:
    - USB 2.0 Full Speed (Universal Serial Bus)
    - Parallel (IEEE 1284 ECP)
    Abmessungen (Breite/ Tiefe/ Höhe) 418 x 274 x 159 mm
    Gewicht ca. 4,7 kg
    Stromversorgung Internes Netzteil, 220-240V 50-60Hz
    Stromverbrauch 0,7 Watt (Standby), 24 Watt (Betrieb)
    Geräuschentwicklung 38 dB(A)

    www.canon.de
     
  3. linanst

    linanst Byte

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    8
    Servus,

    Danke für die Info - werd mir mal die Sache genauer betrachten.

    Stefan
     
  4. linanst

    linanst Byte

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    8
    Danke für die Info!

    Stefan
     
  5. linanst

    linanst Byte

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    8
    Servus,

    danke für Deine Info- aber wo soll ich die USB-Karte einbauen - ich kann vielleicht die Anwendungen einzelner Programme gut - aber der Rest - nur Probleme - Aber werde mich mal über den i550 schlau machen!!

    Danke Stefan
     
  6. Mobius

    Mobius Guest

    Hallo Stefan,

    einen Canon S 450, hatt auch noch einen Parallelanschluß, ist schnell und hatt ein gutes Druckbild, bin sehr zufrieden damit, hatte schon einen HP und Lexmark aberder Canon gefällt mir am besten, die Patronen halten auch sehr lange, bin kein Vieldrucker und hatte aber auch noch nie Probleme mit den Patronen.

    Mfg.

    Carlo
     
  7. just.there

    just.there Byte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    11
    moin moin,

    wenn du nur gelegentlich druckst, glaube ich, bist du mit nem "billigen" Drucker besser beraten. Ich würde dir zu nem "stinknormalen" HP raten, denn diese haben das kleinste Problem mit seltener Benutzung (Im Gegensatz zu Epson z.B.... Canon kann ich nicht sagen, hab davon keinen, hab mir aber sagen lassen, dass die fast genauso gut wie HP\'s sind)

    Sonst hol dir einen Canon (z.B. den i550, hab nen Bekannten der den hat und der ist damit super zufrieden, die tanks sind einzel auswechselbar usw. allerdings weiß ich nicht ob der noch an Parallel-Anschluss anzuschließen ist (sonst hol dir einfach ne USB-PCI karte))

    ciao

    mc
     
  8. linanst

    linanst Byte

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    8
    Hey Rene,

    stimmt - aber was gibst Du mir für einen Rat!! Canon?????

    Stefan
     
  9. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Hallo,
    was die anderen wahrscheinlich überlesen haben, ist das du keine USB Anschlüsse hast und auch nicht viel druckst. Wenn man im Jahr vielleicht "30 Seiten" druckt braucht man keinen für 400? und günstigere (90 -200?) haben fast alle nur noch einen USB Anschluss. Für die wenigen die dann doch noch beide Anschlüsse haben , legt man aber für die Patronen reichlich Euros hin
     
  10. linanst

    linanst Byte

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    8
    Hey Schloesser,

    was für ein HP käme denn nach Deiner Auffassung in Frage?????? Patronen selbst nachfüllen - muß das sein!!!

    stefan
     
  11. linanst

    linanst Byte

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    8
    Hey bitpicker,

    ich sag ja nicht, dass ich keine Farbe mal drucken will - es kann ja mal sein - ich will mir diese Option jedenfalls nicht verbauen.als wenn ich nur einen Laserdrucker hab. Sind denn Laserdrucker nicht nur dann zweckmäßig, wenn man viel druckt um die höheren Anschaffungskosten auch zu rechtfertigen?????

    stefan
     
  12. linanst

    linanst Byte

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    8
    Hey Carlo,

    was für ein Drucker hast denn Du??
     
  13. DaKillaH

    DaKillaH Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    538
    wenner nicht so "professionell" ist, wie er es sagt, wird er sicherlich nicht die große lust dazu haben die farben einer patrone zu wechseln ;-)
     
  14. Mobius

    Mobius Guest

    Hallo Stefan,

    ich bin mit Canon sehr zufrieden, wenn\'s nicht der einfachste Drucker ist hast Du einzel auswechselbare Patronen.

    Patronen von Fremdherstellern zb. Pelikan, Geha. Pearl bekommst Du schon ab 6,95 ?.

    Mfg.

    Carlo
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Hallo, alles aus der 900er Serie ist eigendlich OK,
    Patr. selber nachfüllen muss sein, da ansonsten die Kosten zu hoch sind.
    Mfg Schlößer
     
  16. Gast

    Gast Guest

    Vorschlag: Hp Drucker kaufen und Patron. nachfüllen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen