1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Drucker Problem

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von schladde, 8. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. schladde

    schladde Byte

    Registriert seit:
    19. April 2001
    Beiträge:
    24
    Hi, ich habe folgende Probleme: Canon BJC 620 bringt nach jedem Blatt Error Meldung und ich muß die Taste Online drücken.
    2. Problem: 610 druckt nicht sondern schiebt das Blatt einfach durch. Drucker versucht zwar zu drucken doch der Druckkopf bleibt stehen bevor er auf dem Blatt ist. Beim Einschalten bewegt sich der Druckkopf von rechts nach links und wieder zurück.
    3. Frage: Ich habe einen 610, 620, Lexmark 1020 und einen Oki Elite Nadeldrucker an LPT1. damit ich nicht immer das Druckerkabel wechseln muß habe ich mir einen wechselschalter gekauft. Nun muß ich aber bei jedem Umschalten von Hand auf Drucker und den Standard Drucker wechseln damit der Nedeldrucker läuft oder umgekehrt.
    Dank im vorraus
     
  2. schladde

    schladde Byte

    Registriert seit:
    19. April 2001
    Beiträge:
    24
    Hi und merci,

    habe den 610 zum schrott Druckkopf defekt. Aber das andere Problem besteht weiterhin. Bin zur Zeit noch am ausprobieren.
    Benutze W98 SE benutze original treiber von gerätehersteller.

    schladde
     
  3. schladde

    schladde Byte

    Registriert seit:
    19. April 2001
    Beiträge:
    24
    Merci,

    habe dazu aber folgendes Problem das wenn ich über den Oki drucken will bei dem Programm das ich nutze (Ulmer qback) im DOS arbeitet. Es ist zwar unter windows installiert sobald ich aber das Programm starte schaltet es sich automatisch in den DOS modus. Im Programm selbst kann ich zwar auch drucker auswählen aber diese Prodzedur dauert unheimlich lange.
    Ich probiers mal mit den anderen Drucker die laufen alle nur unter Win 98

    schladde
     
  4. neanderix

    neanderix Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    186
    Du musst doch nicht den Standarddrucker wechseln!

    einfach in der Anwendung, in der du Drucken willst, "Datei -> Drucken" und dann den Drucker wechseln.

    Uebrigens koennen deine Probleme durch den Druckerumschalter ausgeloest werden; die meisten dieser Dinger unterstuetzen naemlich die Bi-Direktionale Funktion der LPT-Schnittstelle nicht.

    Volker
     
  5. chrissebaeck

    chrissebaeck Kbyte

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    229
    Hallo schladde,

    Du hast Dir die Antwort auf Deine Fehlerbeschreibungen möglicherweise schon selbst gegeben: Viele moderne Drucker benötigen eine funktionierende ECP/EPP-Schnittstelle. Diese muß einerseits im BIOS des PCs aktiviert werden, andererseits bezweifle ich, daß eine einfache Druckerweiche ausreichend gut verkabelt und durchgeschaltet ist, um ebendiese Funktionalität zu gewährleisten.
    Treten die Fehler auch auf, wenn die Drucker direkt mit einem BiDi-Kabel mit dem PC verbunden sind und im BIOS ECP eingestellt ist?
    Ansonsten bitte versorge uns mit Daten zur par. Schnittstelle, dem verwendeten OS und den Treibern.

    Christoph
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen