Drucker+soundkarte vertragen sich nicht

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von djobst, 13. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. djobst

    djobst Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    371
    ..das heisst die soundkarte setzt sich durch und der drucker druckt nicht,obwohl alles an druckaufträgen weitergeleitet wird.
    Mögliche Lösung: Neustart. Dannliegen ja die druckaufträge an.

    Aber keine ernsthafte Lösung. Es hängt mit dem Interupt 7 zusammen,wird von soun + Lpt genutzt.
    Bitte keine Lösung: soundkarte deinstall.
    Ich will mit dem PC telefonieren...

    danke.
    djobst
     
  2. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Hm, wenn du in der Systemsteuerung auf System klickst, dann dir die ganzen Geräte anzeigent lässt, Klick mal oben auf "Computer" bis es markiert ist, dann unten auf "Eigenschaften".
    Da siehst Du dann alle IRQ\'s, und diese Information postest Du hier am besten mal.
    Steht viel nützliches drin.

    MfG

    Schugy
     
  3. hja

    hja Byte

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    21
    tauschen, wodurch eine andere Adresse angesprochen wird. Jumperkontrolle wurde schon vorgeschlagen.
    Noch ein Tip: Wenn schon ein paarmal installiert wurde, verhindert im Ordner C:\WINDOWS\INF\.. oder C:\WINDOWS\INF\OTHER\..
    eine *.INF Datei eine NeuInstallation neuer Werte. Diese *.INF aus diesem Ordner verschieben, bevor man die Karte neu installiert. Dann Drucker vom Port abstecken. Alle Karten im PC installieren, herunterfahren. Danach Drucker anstecken mit entsprechender Software installieren. - Vielleicht stehen in der C:\autoexec.bat und c:\config.sys (eher Win/Dos-Modus) falsche Einstellungen zB.(SET SOUND=A220 I5 ...) ? Bei Installationen verschiedener PC\'s waren solche Fälle dabei!
     
  4. ITSYS22

    ITSYS22 Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    40
    Mir fällt da gerade noch was ein.

    Wie ist die LPT im BIOS eingestellt ?
    Standard, BiDirektional, ECP oder EPP ?
    Versuch mal ECP bze. EPP.

    Fred
     
  5. ITSYS22

    ITSYS22 Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    40
    Also,
    wenn ich das richtig verstanden habe, werden die Druckaufträge nach einem Rechner Neustart gedruckt ?

    Wenn dem so ist, liegt jedenfalls kein Hardware Problem vor.
    Klingt nach WIN Fehler.

    Starte mal SYSEDIT und schau dir in der SYSTEM.INI und in der WIN.INI die Einträge für den Drucker an.
    Könnte daran liegen.
    Brauche dann aber mehr Information über die Einträge.

    Fred
     
  6. djobst

    djobst Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    371
    ..nicht nur versucht,ich sogar hab}s gemacht. Negativ.
    Drucker Canon 450.Das Prob ist dort auch bekannt und die empfehlen eben diesen Konflikt auf irq 7 zu beseitigen.
    Hatte vorher 2,5 Jahre einen HP
    und das gleiche Problem... nur die hatten keine Lösung .
    "Dann liegt das an dem Programm das Sie benutzen"
    dieter
     
  7. ITSYS22

    ITSYS22 Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    40
    Moin,

    hast du mal versucht einen neueren Druckertreiber zu installieren ?

    Was für ein Drucker ist das überhaupt ?
    Bei HP weiss ich das da Probleme mit fehlerhaften Treibern bestehen.

    Fred
     
  8. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    Bevor du an der Soundkarte bastelst wechsle im BIOS den IRQ für den Druckerport auf 5. Sollte sich mit ein bisschen suchen im BIOS-Menü finden lassen.

    Gruss, Matthias
     
  9. Wuffi

    Wuffi Kbyte

    Registriert seit:
    16. Juni 2001
    Beiträge:
    147
    Schonmal den Slot gwechselt? Imgrunde wird jedem Slot ein Interupt zugewiesen, welchen du m. M. nach auch im Bios festlegen kannst.

    Hierzu (Bios) kann ich dir nicht viel sagen, aber schau doch mal bei http://www.bios-info.de vorbei und stelle ggf. dort im Forum deine Frage erneut, falls du hier keine Antwort erhältst.

    Gruß
    Wuffi
     
  10. djobst

    djobst Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    371
    ..hat nicht geklappt..
     
  11. djobst

    djobst Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    371
    im prinzip schon...nur wie macht man das....Im Bios ?
    Im Geräte manager lässt sich nix ändern...grau hinterlegt
     
  12. ITSYS22

    ITSYS22 Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    40
    Du aber auch ;)
     
  13. djobst

    djobst Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    371
    ...jesses Fred, sitzt du früh am pc.... :)
    Danke für Deinen Tip
     
  14. ITSYS22

    ITSYS22 Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    40
    Moin,

    wenn Du die Karte im Sommer neu gekauft hast, dürfte das eine PCI Karte sein.
    OK, Lösungsmöglichkeit :
    starte Win im abgesicherten Modus, im Gerätemanager schaust du dann mal wie viele Geräte doppelt installiert sind. Alle doppelt vorhandenen entfernst du komplett bis das entsprechende Gerät garnicht mehr vorhanden ist (2 LPT installiert > 2 LPT entfernen). Die von Win evtl. geforderten Neustarts kannst Du vorerst ignorieren. Spart Zeit.
    Anschliessend den Rechner runterfahren, beim Neustart ins BIOS.
    Die Einstellung ob OS ein PlugnPlay ist, disabled oder non etc. jedenfalls verneinend einstellen.

    Beim anschliessenden WIN Start erkennt WIN die vorher gelöschte Hardware und installiert diese neu. Für die Soundkarte verwende bitte von vornherein die vom Hersteller mitgelieferte.

    Sollte anschliessend funktionieren, wenn nicht > den Druckertreiber neu installieren.
    [Diese Nachricht wurde von ITSYS22 am 14.11.2001 | 06:30 geändert.]
     
  15. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    steck doch die Soundkarte in einen anderen Slot,wenn PCI-Karte.
    Bei ISA-Karte könnte es Jumper auf der Soundkarte geben,die den Interupt einstellen.......
    Ansonsten evtl. im Gerätemanager die Resourcen ändern für die Soundkarte......
    Andere Möglichkeit weiß ich momentan nicht,dazu bräuchte ich mehr Angaben über Soundkarte,Mainboard........

    MfG
    Mike
     
  16. djobst

    djobst Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    371
    ich gestehe,wieviel bit die karte hat,weiss ich im mom nicht genau.
    hab sie im sommer gekauft.
    amd k6350
    win98
     
  17. Wuffi

    Wuffi Kbyte

    Registriert seit:
    16. Juni 2001
    Beiträge:
    147
    Kannst du die Soundkarte nicht auf Interupt 5 legen? Dort gehört sie eigentlich hin.

    Gruß
    Wuffi
     
  18. ITSYS22

    ITSYS22 Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    40
    Hallo,

    wie wärs denn mal mit etwas mehr Info ?

    Nach Deiner Beschreibung hast Du ne alte 16 Bit ISA-Karte für Sound (was mit dem telefonieren nicht passt)

    maximal ein Pentium I Board (passt auch wieder nicht)

    und im günstigsten Fall Win 95a

    Ich bräuchte dann doch schon ein bisschen mehr.
    Eine Doktorarbeit wollte ich nicht unbedingt schreiben ;))

    Gruss
    ITSYS22
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen