Druckerfreigabe

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von MasterX, 23. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MasterX

    MasterX ROM

    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    4
    Kurze Frage:
    Ich habe ein Problem mit meinem Nadeldrucker(OKI 320 Elite microline).
    Erst einmal einige Fakten: Ich habe Win 2000 drauf. Und den Drucker für mehrere Win 98se Rechner freigegeben. Der Drucker wird nur von einer Dos-Anwendung angesprochen. Lokal kann ich darauf drucken. Aber aus dem Netz habe ich noch keine Lösung gefunden. Treiber ist an allen Plätzen lokal installiert worden. Datenformat steht auf RAW und die Druckaufträge aus DOS werden nicht in den Spooler geladen.
    Drucker funktioniert einwandfrei, wenn er lokal an einem 98 angeschlossen wird. Auch aus dem Netz heraus. fehler liegt nicht an der Druckerschnittstellenzuteilung an den Clients(da nur aus DOS gedruckt wird).

    Kennt jemand das Problem mit der Druckerefreigabe unter Win2000.
    [Diese Nachricht wurde von MasterX am 23.04.2003 | 11:50 geändert.]
     
  2. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    >Druckauftrag zwischenspeichern muß deaktiviert sein, sonst
    >druckt der auch nicht wenn der Drucker an dem Win98-rechner
    >angeschlossen ist.

    Dann hast du in der Tat ein Problem. DOS greift DIREKT auf die Hardware zu - sowas mag NT überhaupt nicht. Wenn du nicht über den Windows-Treiber drucken kannst... bleibt dir wohl nur die Option den Drucker an den Win98 Client zu hängen.

    J2x
     
  3. MasterX

    MasterX ROM

    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    4
    ich weiß nicht ob ich aus Windows heraus auf den Drucker drucken kann. Das habe ich einmal gemacht, und dann habe ich mir sämmtliche Einstellungen am Drucker zersemmelt. Die Windows-Datensätze, die übertragen werden zerstören meine Emulation.

    Das ist aber ein Rechte-Problem von Windows 2000. wenn ich einen Druckauftrag abschicke, bekomme ich "Zugriff verweigert"
    (vergessen zu erwähnen.)

    Druckauftrag zwischenspeichern muß deaktiviert sein, sonst druckt der auch nicht wenn der Drucker an dem Win98-rechner angeschlossen ist.
    [Diese Nachricht wurde von MasterX am 23.04.2003 | 13:35 geändert.]
     
  4. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Zum Verständnis:
    Aus Win98 heraus kannst du drucken. Nur die Dos-Aufträge werden nicht über Netz gedruckt? Aktiviere mal auf den 98er Clients im Druckertreiber die Option "Dos Aufträge Zwischenspeichern"

    J2x
     
  5. MasterX

    MasterX ROM

    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    4
    Leider schon versucht.

    funzt nicht, aber Danke.
     
  6. vlaan

    vlaan Megabyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    1.158
    Ich glaub es ist folgendes:

    Drucker beim Client als Standarddrucker festlegen. Denn darauf wird auch der Dos-Modus zurückgreifen.

    Damit dürfte es funzen.

    gruß. dim
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen