1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Druckfarbe bestimmen

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von mjb, 14. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mjb

    mjb Byte

    Registriert seit:
    9. April 2002
    Beiträge:
    43
    Wie kann ich die Druckfrabe bestimmen, mit der der Drucker das Dokument drucken soll?

    Beispiel: Ich möchte ein PDF Dokument von meinem Epson Stylus Color 900 nur in dunkel blau drucken lassen, da meine schwarze Tintenpatrone leer ist. Und da ich in einer PDF Datei die Schriftfarme nicht einfach so ohne weiteres ändern kann, wie es bei einer Word Datei der Fall wäre, stellt sich mir nun das Problem, wie ich das bewerkstelligen kann; denn selbst in den tiefsten Drucker Einstellungen habe ich solch eine Funktion nicht finden können.

    Weiss einer von euch eventuell Rat?

    Gruß MJB
     
  2. ulrik

    ulrik Kbyte

    Registriert seit:
    15. Mai 2000
    Beiträge:
    332

    Wenn bei meinen Epsons irgendeine Farbpatrone leer ist, druckt er überhaupt nicht-
    selbst wenn die entsprechende Farbe nicht benötigt wird.
     
  3. mjb

    mjb Byte

    Registriert seit:
    9. April 2002
    Beiträge:
    43
    Man kann einen Epson Drucker jedoch auch ganz leicht austricksen, indem man einfach noch einmal die selbe (leere) Farbkartusche noch einmal einlegt ;)

    Gruß MJB
     
  4. hazzard

    hazzard Kbyte

    Registriert seit:
    17. August 2002
    Beiträge:
    240
    Hallo

    Ich weiß zwar nicht wie das bei meinem C42 jetzt ist, aber an meinem alten 480SXU wurde im Fall der leeren Schwarzpatrone das schwarz aus den restlichen Farben gemischt. Heutzutage benutze ich für scwarz-weißdruck nur noch meinen Laser. :confused:
     
  5. ulrik

    ulrik Kbyte

    Registriert seit:
    15. Mai 2000
    Beiträge:
    332
    Der Drucker rächt sich aber dafür:
    Ist der Tintenfluß für längere Zeit unterbrochen, wird also bei leerer Patrone nicht umgehend eine volle eingesetzt,
    verstopfen die Düsen und der Drucker ist hin- endgültig!
    Die Druckdüsen brauchen konstanten Tintenfluß und dürfen nicht trocken werden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen