1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Druckproblem bei Canon S520

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von Jessie68, 4. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jessie68

    Jessie68 ROM

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    1
    Hallo! Ich habe seit einiger Zeit einen Canon S520, aber bisher noch sehr wenig (und jetzt mindestens 3 Monate nicht mehr) damit gedruckt. Am Anfang hat es prima funktioniert. - Jetzt druckt er auf einmal bei Farbfotos einige der dunklen bzw. schwarzen Partien weiß/fleckig. Ich habe Intensivwartung durchgeführt (Windows XP); hat nichts geholfen; bei dem Versuch, die Druckkopfausrichtung zu wiederholen, wird auf einmal gelb überhaupt nicht mehr gedruckt (also nur zwei Spalten auf dem Ausdruck)... - Bin ratlos und über jeden Ratschlag dankbar, da ich ganz dringend Bilder für eine Hochzeit drucken muss....
     
  2. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    der s520 ist eine totale fehlproduktion von canon. hatte ihn auch ne zeitlang. hatte nur probs damit!
    benutzt du vielleicht nachfülltinte oder nicht orginale? das kann besonders diesem drucker nicht bekommen. selbst nachgefüllte tinte ist der tod für den druckkopf des s520. musste ihn schon 2mal zu canon schicken und das innerhalb eines halben jahres.

    gruß
    wolle :-)
     
  3. Cheetah

    Cheetah Kbyte

    Registriert seit:
    28. September 2000
    Beiträge:
    456
    Ich schätze daß die Druckerpatronen durch die "lange" Lagerzeit unbrauchbar geworden sind. Ich würde an Ihrer Stelle einmal eine neue Patrone einsetzen. Und wenn der Drucker mit einer neuen Patrone auch nichts druckt, dann ist das ein Fall für den Canon-Service. Wahrscheinlich liegt das auch an den hohen Temperaturen, daß die Tinte schneller unbrauchbar wird. Das ist diese blöde Malaise bei manchen Tintenstrahlern, daß man nichts spart, wenn man wenig druckt, sondern im Gegenteil die Funktionalität des Druckers riskiert weil die Patronen längere Lagerzeiten nicht mitmachen. Da könnten sich die Hersteller doch auch einmal etwas besseres einfallen lassen.

    Viel Glück und Erfolg

    Cheetah
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen