Drucktempo: Hersteller-Mythos und Test-Wahrheit

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Shaghon, 1. Juni 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Shaghon

    Shaghon Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    994
    Der Mythos - Drucktempo wird wohl nur noch vom Mythos - Reichweite der Tintenpatronen und die Herstellerangaben zu den Druckkosten geschlagen.

    Denn ich konnte bei keinem meiner Drucker - die ich bisher hatte - jemals die angegebenen Druckkosten erreichen. Aber auch nicht annähernd.

    Aber ich habe mir eine Faustformel selber erstellt, mit der ich auf jeden FAll - zurecht komme - und die den Alltag trifft:
    Schwarz:
    HP = Herstellerangabe Druckkosten mit 2 mulitplizieren
    Canon= Herstellerangaben - bei den Kombipatronendruckern mal 3
    und bei den Single INK - mal 2
    Lexmark = mal 3
    und Epson mal 2,5!

    Farbe - alle Anbieter mal 3! Dann stimmt es!

    Und was interessieren mich die Druckgeschwindigkeitsangaben, als Privatperson. NULL. OB ich eine Minute oder 2 Minuten auf mein Dokument warten muss - mir privat egal.

    Und geschäftlich - lasse ich mir die Druckgeschwindigkeiten mittels meiner eigenen TESTseiten ermitteln. Dann kann ich sagen, was REaltität ist.

    Gruß
     
  2. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Nunja, beim Druckertest interessierts mich doch nicht wie lange der Rechner braucht um eine Seite an den Drucker zu schicken? Normalerweise interessiert mich die Druckgeschwindigkeit besonders wenn ich viele Seiten ausdrucke, aber dann geschieht das meiste doch eh im Hintergrund und der Drucker kann ungestört drucken und drucken und drucken...

    Um wirklich gute Druckqualität zu erreichen (bei sw) braucht mein Drucker allerdings so um die 10 Minuten... Druckkosten interessieren mich dafür gar nicht, weil jede Patrone 2,50 € kostet. Kann mir vorstellen das selbst Laserdrucker da mehr kosten.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen