1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DSL+2pc`s und Router

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Quack, 4. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Quack

    Quack ROM

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    5
    Hallo,
    ich habe folgendes Problem. Wir haben 2Pc`s die auch sehr oft gleichzeitig ins internet müssen.
    jetzt haben wir uns einen Router (Level one) gekauft.
    Seit wir diesen Router haben, funktioniert meine Web.de Adresse, Onlinebanking, Kazaa und Winmx nicht mehr.
    Auch nicht, wenn nur einer direkt ohne router im Internet ist.

    Weiß jemand auch noch, wie ich das ganze direkt an den hauptanschluss imm Keller anschließe?
    Was brauche ich dafür?
     
  2. pc_opa

    pc_opa ROM

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo Quack,
    wenn Du dich mit T-Online über Router einwählst, ist wahrscheinlich die Hauptadresse ....#0001 eingestellt. Solltest die weitere E-Mail Adressen bei T-Online haben (#0002, #0003 usw.) kannst Du diese nicht mehr abfragen, weil die Einwahl grundsätzlich über den eingestellten Zugang erfolgt.

    Du hast beschrieben, "... auch nicht, wenn nur einer direkt ohne Router im Internet ist"
    Wie stellst Du in diesem Fall die Verbindung her?
    Stöpselst Du die Kabel wieder direkt an das Modem? Wenn ja, dann mußt du auch den Zugang per DFÜ auch über den T-DSL-Treiber benutzen.
    Ich hab prinzipiell das gleiche Problem - war früher per KEN-DSL Software von allen Rechnern im Internet und konnte auch alle Mailadressen abfragen, Homebanking war auch ok. Mit Einbau eines Routers konnte ich jedoch nur noch die E-Mailadresse #0001 von T-Online erreichen. Die anderen Alias-Adressen sind dann nur noch per T-Online-Webmail über Internet erreichbar. Auch mit Homebanking habe ich kein Erfolg, wenn ich per Ruoter einwähle.
    Bin gespannt, ob jemand einen guten Tipp zu diesem Problem geben kann.

    mfg pc_opa
    daß Du
     
  3. Quack

    Quack ROM

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    5
    ja wieso?
     
  4. pc_opa

    pc_opa ROM

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo Quack,

    über welchen Provider wählts du dich ein? Evtl. T-online?
     
  5. Quack

    Quack ROM

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    5
    hab ein Gigabite board (lan on board), amd prozessor xp 2400+, Windows Xp home, der andere AMD Prozessor 1800, Asus board, Netzwerkkarte externes DSL Modem von Siemens (Telekom), Level one Router.
    was hat den der Prozessor mit dem internet zu tun?
    danke.

    mfg Quack
     
  6. s-v-e-n

    s-v-e-n Kbyte

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    173
    Aha...

    Naja, zu ner Band gehört auch immer n Schlagzeuger...
     
  7. gencman

    gencman Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2001
    Beiträge:
    80
    Hallo s-v-e-n, warum antwortest Du eigentlich auf mein Posting, wenn Du helfen kannst....?

    Quack erwähnt, daß das Problem auch ohne Router besteht.

    So weit ich es beurteilen kann, werden Router grundsätzlich mit deaktivierter Firewall geliefert und muß beim Einrichten erst aktiviert werden.

    Und auch noch: Ich glaube, es ist immer noch der Ton, der die Musik macht.....

    Liebe Grüße von
    gencman
     
  8. s-v-e-n

    s-v-e-n Kbyte

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    173
    Hi !

    Du hast anscheinend auch die super Ahnung...

    PC System ist scheißegal, Windows Vers. schon eher wichtig
    DSL Modem wird wohl EXTERN sein, wenn er einen ROUTER benutzt !
    Verbindung wird über DFÜ Netz hergestellt, da Fritz-Web-DSL bei einem Hardware Router Blödsinn ist...

    Was jetzt den Router angeht, schau ins Handbuch, DEAKTIVIERE die Firewall, die so einiges blockiert. Sie soll zwar sicher sein aber wenn sie läuft funktioniert sehr viel gar nicht mehr.

    Das ganze an den Hauptanschluß im Keller anschließen... also eigentlich ganz einfach: Splitter an NTBA anschließen, an den Splitter dann das DSL Modem, daran dann wiederum den Router..., und dann zwei Netzwerkkabel vom Router nach oben zu den PCs... Nachteil: Netzwerkkabel muß verlegt werden (kostet und ist Arbeit und man muß evtl. diverse Löcher in die Wände bohren, falls es eine Mietwohnung ist: erstmal fragen...)
    Ansonsten würde ich dir vorschlagen: Splitter + DSL-Modem oben anschließen, dann sparst Du dir schon mal ein langes Netzwerkkabel und hast den Router immer im Blickfeld... und von dem brauchst Du dann auch nur noch ein langes Kabel zum 2. PC zu legen... is theoretisch einfach...

    CU
    Sven
     
  9. gencman

    gencman Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2001
    Beiträge:
    80
    Hi, Du hast hier leider viel zu wenig Infos zu bieten...

    Welche PCs besitzt Ihr (Hersteller, Board, Proz., Windows-Version?)

    Welches DSL Modem kommt zum Einsatz? Intern, Extern (FritzCardDSL funktioniert nicht mit Routern)?

    Wie wird die Verbindung hergestellt (DFÜ-Netzwerk, Fritz-Web-DSL)?

    Gruß
    gencman
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen