DSL am PC funktioniert, am Laptop nicht

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von mi69cha, 24. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mi69cha

    mi69cha ROM

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    bin seit kurzem per DesktopPC mit KabelDeutschland per DSL im Internet, was auch super klappt. Versuch selbiges seit Tagen auch mit neuem Laptop (selbes Kabel, einfach umgesteckt), hier wird mir aber einfach keine IP-Adresse zugewiesen, obwohl Netzwerkeinstellungen unter XP genau die gleichen sind. Was läuft hier verkehrt?
     
  2. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Hier im Forum hatte jemand so ein ähnliches Problem ,konnte es lösen in dem er das Modem kurz vom Strom trennte .
     
  3. Carletto

    Carletto Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    398
    . . . im Router evtl. zusätzliche MAC-Adressen gesperrt?
    Normalerweise wird das nur für WLAN gebraucht, wirkt sich bei einigen Routern aber auch aufs Ethernet aus.
     
  4. mi69cha

    mi69cha ROM

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    4
    Ein Router ist noch gar nicht dazwischengeschaltet. Habe nur zum Testen das Ethernetkabel vom PC getrennt und dann den Laptop mit diesem Kabel zum Modem verbunden. Die Verbindung wird auch als solche erkannt, es erscheint dann eben nur die vielen wohlbekannte Fehlermeldung von der fehlenden Konnektivität, da angeblich keine IP-Adresse zugewiesen werden konnte. Steckt man das kabel anschließend zurück an den PC, klappt alles wieder einwandfrei.
     
  5. mi69cha

    mi69cha ROM

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    4
    Wie schön, dass es in unserer hochtechnisierten Welt noch Dinge gibt, die genau dann funktionieren, wenn man irgendwo den Stecker zieht. Danke an ghost60 für den Tipp und einmal kurz ablachen über sämtliche Softwareerfinder, Programmschreiber und sonstige Computerfreaks: Eine Verbindung klappt dann, wenn man den Stecker zieht und wieder einsteckt - Wahnsinn!

    In diesem Sinne
    Schönen Tag allerseits
     
  6. Schlemil

    Schlemil Megabyte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    1.313
    @ mmi69cha

    Zum Thema "Keine oder eingeschränkte Konnektivität" empfehle ich dir diesen Artikel hier -das Erste Bild- (Link)!


    mfG, Manfred
     
  7. scarknee

    scarknee ROM

    Registriert seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    6
    Hi!
    Ich habe so ziemlich das gleiche Problem, nur dass ich mit primacom übers Kabel online gehe und der Laptop meiner Freundin gehört (was wohl beides belanglos sein dürfte).

    ipconfig/all gibt folgendes beim Laptop aus:


    Windows-IP-Konfiguration

    Primäres DNS-Suffix:
    Knotentyp: Unbekannt
    IP-Routing aktiviert: Nein
    WINS-Proxy aktiviert: nein

    Ethernetadapter LAN-Verbindung:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung: Realtek RTL8139/810x Family Fast Ethernet NIC
    Physikalische Adresse: 00-0A-E4-53-18-E4
    DHCP aktiviert: ja
    Autokonfiguration aktiviert: ja
    IP-Adresse (Autokonfig.): 169.254.*.*
    Subnetzmaske: 255.255.0.0
    Standardgateway:

    Ab und zu bekomm ich auch nur die altbekannte 0.0.0.0 zugewiesen :-(

    ipconfig/release ergibt schon freigegeben
    ipconfig/renew ergibt Zeitüberschreitung

    Modemstecker ziehen bleibt ergebnislos.
    Netzwerkkarte deinstallieren udn wieder installieren zeigt kein Ergebnis.

    Bei dem Laptop handelt es sich übrigens um einen Aldi-Rechner mit Celeron 2.60 GHz , 192 MB RAM und Windows XP Home SP1.

    Folgende Software, die was mit dem Internet zu tun hat ist drauf:
    - T-Online 5.0
    - Web.de SmartSurfer 3.1
    - sonst nur IExplorer u. Outlook Express

    Verbindung über 56K funktioniert einwandfrei.


    BITTE UM HILFE!
    *schluchz*


    Gruß,
    scarknee
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen