DSL->Browser down, Internet läuft

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von gelbeButter, 13. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gelbeButter

    gelbeButter Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    8
    Seit Wochen verzeifele ich daran, dass alle paar Minuten meine Browser "stehenbleiben", sprich sich todladen ohne dass sich etwas tut. Nach ca. 45 Sekunden geht es wieder weiter, in normalem DSL-Tempo.
    Während die Browser stehen (uns zwar übergreifend und parallel IE, Netscape und Opera), läuft der Rest aber normal, z.B. ein Livestream über Mediaplayer oder ein FTP-Vorgang.
    Ich finde einfach nicht heraus, woran das liegt oder was ich noch überprüfen soll. Kennt jemand diese Problematik? Danke!

    Dazu noch das Problem, dass mir auf mehreren Seiten Werbebanner nicht angezeigt werden, z.B. auf spiegel.de. Bei Pop-Ups bekomme ich manchmal das Werbe-Pop-Up mit Hintregrundfarbe aber ohne Inhalt. Das Banner hier auf PC Welt kann ich dagegen sehen. Ich habe keinen Webwasher oder andere Werbefilter installiert.
    [Diese Nachricht wurde von gelbeButter am 13.04.2003 | 20:05 geändert.]
     
  2. gelbeButter

    gelbeButter Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    8
    Guter Tipp, steht bei mir aber auf automatisch (daran dürfte es also eigentlich nicht liegen). Probiere jetzt trotzdem mal den Wert "Mittel" und boote. Auch Dir vielen Dank!
     
  3. ManniBear

    ManniBear Megabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2002
    Beiträge:
    1.970
    Könnte auch am MTU-Wert liegen. Vielleicht mal auf 1492 oder 1472 einstellen, z.B mit Dr. TCP.
    http://www.heise.de/ct/faq/qna/dsl-haengt-beim-surfen.shtml
    http://adsl-support0.de/screen/engel/engel-MTU.htm

    Mfg Manni
     
  4. gelbeButter

    gelbeButter Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    8
    In letzter Konsequenz... wenn das nur nicht einen ganzen Tag versauen würde. Muss arbeiten.
     
  5. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    könnte sein das du dein W98 neu installieren solltest ??? - das problem ist schwer zu finden
     
  6. gelbeButter

    gelbeButter Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    8
    Bin Dir wirklich dankbar für Deine Bemühungen. Bin leider noch nicht viel weiter gekommen, habe jetzt 2x versucht, den genannten Eintrag zu löschen. Sobald ich ihn bestätige, bleibt der Rechner sofort mit "schwerem Ausnahmefehler" stehen (habe Win 98) und muss resetted werden. Nach dem hochfahren ist der Eintrag ->[TCP/IP -->Name Deiner Netzwerkkarte] wieder oder immer noch da. Hmm, was nun?

    Bin übrigens tatsächlich nur mit Einzelrechner am Start, kein lokales Netzwerk.
    [Diese Nachricht wurde von gelbeButter am 13.04.2003 | 21:33 geändert.]
     
  7. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wähle doch einfach die Variante mit dem Löschen :

    Für Win 98 :Systemsteuerung ->Netzwerk ->[TCP/IP -->Name Deiner Netzwerkkarte]. Den Eintrag, der hier in eckige Klammern gesetzt ist, kannst Du löschen, wenn Dein Rechner nicht in einem lokalen Netzwerk arbeitet, sondern als Einzelplatzrechner über DFÜ und DSL mit dem Internet verbunden ist. In vielen Fällen ist er für Fehler verantwortlich, wie Du sie beschreibst.
    Wenn Du mit XP arbeitest, mußt Du in die Systemsteuerung gehen, Netzwerkumgebung, Deine Verbindung für DSL auswählen, rechte Maustaste : Eigenschaften und dann in der Checkbox für TCP/IP-Protokoll den Haken wegnehmen (Keine Angst, damit wird nicht das Protokoll als solches gelöscht, sondern nur die Bindung an Deine Netzwerkkarte).

    franzkat
    [Diese Nachricht wurde von franzkat am 13.04.2003 | 20:53 geändert.]
     
  8. gelbeButter

    gelbeButter Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    8
    Ähm, für Doofe: Systemeinstellungen -> Netzwerk -> TCP/IP->Netzwerkkarte -> IP-Adressen -> IP mit 192.168.xx.xx eingeben (irgendeine?) und dann soll das wieder laufen? Ich teste das gerade, weiss nur nicht, ob ich Dich richtig verstanden habe.

    Ausserdem bekomme ich die Meldung, mein Netzwerk sei unvollständig. Hmm, wieso das jetzt, hat aber nichts mit der IP zu tun.

    Ich weiss, bin ein ziemlicher DAU, bitte weiter helfen. Danke!
     
  9. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wenn Du an einem Einzelplatzrechner ohne LAN-Anbindung arbeitest, solltest Du die TCP/IP-Bindung an Deine Netzwerkkarte entweder löschen oder dieser ein feste IP aus dem privaten Adress-Bereich 192.168.xx zuteilen.

    franzkat
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen