DSL Flatrate mit Volumenbegrenzung

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von jagger, 5. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jagger

    jagger Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    30
    moin,

    kann mir hier jemand erklären, was ich unter volumenbegrenzug genau zu verstehen habe?

    Schlund bietet jetzt für 49? eine DSL 1500 mit 5000 MB Volumenbegrenzung an, oder eine DSL 1000 Flatrate für 29? mit 10GB.

    was verstehe ich unter volumenbegrenzug?

    handelt es sich hierbei auschliesslich um irgendwelche dateien, die ich aus dem netz ziehe (kaza, edonkey usw), oder wird auch jede seite die man besucht mit einer gewissen kb oder mb einheit berechnet? und wenn ja, wieviel ist das im schnitt pro seite? was ist mit emails?

    fragen über fragen

    wäre nett, wenn mir das jemand beantworten könnte.

    jagger
    [Diese Nachricht wurde von jagger am 05.10.2002 | 17:53 geändert.]
     
  2. dsluser121

    dsluser121 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    216
    Hi - kleine Änderung : die Schlund "Flatrate" mit 10 GB Transfer-Volumen kostet 49,- ? , die andere 29,- ? ! Aber nun zu Deinen Fragen .. das Volumen berechnet sich zusammen aus Upload und Download. Das lässt sich wohl am Besten bei Filesharing erklären - Deine Volumenbegrenzung bezieht sich auf Deine Downloads und auf die Uploads anderer User von Deinem PC. Aber 10 GB sollten ( falls Du nicht einen Sharing Server betreibst ) in der Regel ausreichen. Du kannst Dir jetzt schon mit dem T-DSL Speedmanager Vers. 3.0 Dein tägliches Volumen anzeigen lassen, um zu sehen ob 10 GB (oder ggf. 5 ) bei Dir ausreichen. MFG .. Matthes !
    [Diese Nachricht wurde von dsluser121 am 05.10.2002 | 19:24 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen