DSL für 2 Rechner! keine Wiederholung :)

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von morpheus1355, 16. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. morpheus1355

    morpheus1355 ROM

    Registriert seit:
    16. August 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo Leute

    ich weiss es wurde schon XMal besprochen, aber dennoch wollte ich zuerst einen DSL-Zugang mit 2 Mal Proxy Software und mit einem Hub teilen.
    Ich glaube mittlerweile, dass es nicht geht (verstehe aber nicht warum, wenn ich mit einem surfen kann, kann doch der zweite den ersten als proxy nutzen und umgekehrt)
    Aber nun denn:

    Ich denke einen Router kaufen, wäre die saubere Lösung.
    Gibt es überhaupt einen ordentlichen Router für sagen wir mal 50? (wenn auch bei Ebay vielleicht)
    Oder muss man mehr ausgeben ( ich kenne nur den von longshine leider knapp über 100?)
    Kann mir einer einen Tipp geben?

    Oder geht es doch mit den Proxies :)

    Danke

    Gruß
    [Diese Nachricht wurde von morpheus1355 am 16.08.2002 | 04:05 geändert.]
     
  2. NF

    NF Kbyte

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    220
    Hallo,
    Veilleicht gibt es eine einfachere Lösung. Warum nicht einfach ein zweites DSL-Modem kaufen und an eine andere Telefonbuchse im Haus anschliessen. Ich wohne in Frankreich und dort kann man universal DSL-Modems kaufen, die mit jedem Anbieter laufen (100-200 EUR allerdings...) Ich weiss aber nicht, ob es so etwas auch in Deutschland gibt. Das ist eine einfache und saubere Lösung, die aber natürlich den grossen Nachteil hat, dass jeweils nur 1 PC online sein kann.

    Grüsse
     
  3. duttie

    duttie Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    57
    Also nach der Reihe:

    1. Ja alle PCs vernetzen (am besten wäre ein Switch, ansonsten ein Hub). Also erstmal 3 Netzwerkkarten (für jeden Rechner eine) besorgen. Dann natürlich noch das nötige Kabel und wie gesagt den Switch/Hub. Alles zusammenschalten und einrichten. Geht ziemlich einfach. Dann nimmst du nen ausrangierten Rechner (ab 486DX) und richtest ihn so her dass er sich ohne Probleme einschalten lässt (braucht kein Windows!) und natürlich muss er auch 2 Netzwerkkarten haben. Also 2 Netzwerkkarten und Netzwerkkabel besorgen. Das eine Kabel kommt dann ins DSL-Modem und das andere in den Switch. Dann von www.fli4l.de das Basic-Paket und das DSL-Paket runterladen (wenn du noch was anderes brauchst auch noch andere Pakete). Damits einfacher für dich ist nimmst du dann am besten noch das FliwizNG-Proggi zum konfigurieren. Nachdem du alles konfiguriert hast gibts da ne Datei die heißt "mkfloppy.bat". Doppelt da drauf klicken, Diskette ins Laufwerk und schon schreibt er alles auf Festplatte. Danach in den extra aufgestellten Rechner und von Diskette booten lassen. Dann in Windows in den Netzwerkeigenschaften unter "DNS" die IP-Adresse des fli4l-Routers eintragen. Unter "Standardgateway" das gleiche. Dann Windows neu starten (bei Win2000 und WinXP nicht nötig). Wenn du alles richtig gemacht hast müsstest du jetzt eigentlich über fli4l ins Internet kommen. Wenn nicht poste hier einfach nochmal.

    Kleine Ergänzung: Wenn du FliWizNG nimmst kannst du am Ende der Konfiguration direkt aus dem Programm heraus auf eine Diskette schreiben lassen. Ist komfortabler ;)

    Machs gut. duttie
    [Diese Nachricht wurde von duttie am 22.09.2002 | 16:02 geändert.]
     
  4. giand

    giand Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    57
    Hilfe bitte.....ich hab drei pc mit win98 und nun dsl......muss ich alle pc erst mit netzwerk vernetzen und dann den router von www.fli4l.de hinterhängen oder wie geht das?????????
    kann mir einer erklären was ich alles brauche und was ich machen muss um alle 3 pc online zu bringen.......gibt es eine beschreibung die ein newb verstehen kann????????? hab jetzt soviel gelesen und begreif nix mehr......
    kann jemand den knoten in meinem kopf auflösen bitte???
     
  5. duttie

    duttie Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    57
    Du meinst weil ich das gleiche wie du noch einmal geschrieben habe? Ist doch nicht so schlimm oder? Außerdem: das war ein Versehen. Ich habe alle Antworten gelesen und dann gepostet (dachte ich). Dein Posting hatte ich einfach übersehen. So schlimm ist das dann auch nicht.

    Machs gut. duttie
     
  6. duttie

    duttie Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    57
    Von wegen Grundkonfiguration. Habe den Router schon auf Festplatte installiert. Wenn er mal abstürzt (was ja ab und zu vorkommen kann), hab ich ihn dann auch innerhalb 30 Sekunden wieder einsatzbereit - mit Diskette dauerte das mehr als eine Minute.

    Mal ne Frage: Wozu noch nen extra Proxy wenn man nen NAT-Router hat? Das versteh ich nicht.

    Machs gut. duttie
     
  7. Nightangel

    Nightangel Kbyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2001
    Beiträge:
    225
    Eine Woche erst? Dann läuft darauf ja nur die Grundkonfiguration... ich musste zwischenzeitlich schon ne Platte einbauen... eine 1GB Slim von Seagate.
    Ist ziemlich ruhig...

    Mittlerweile läuft darauf auch Squid (Proxy) und Samba...
     
  8. Limer

    Limer Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    460
    http://www.preistrend.de/suchen.php3?keyword=none&kat=774 bzw. direkt:
    http://www4.avitos.com/shop/info.asp?product_group=311&fct=&product_code=NET413&search_str=&sid=
    für 69€ aber ohne integrierten hub.

    MFG Emil

    PS: Ich kann die den nur empfehlen wenn du auch noch drucken willst: http://www.mindfactory.de/cgi-bin/MindStore.storefront/3d5cf5f0000ea0c42777c19e4b1606e1/Product/View/0007847 oder den http://www.mindfactory.de/cgi-bin/MindStore.storefront/3d5cf68b00061366277ac19e4b16067a/Product/View/0007664
     
  9. duttie

    duttie Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    57
    Nein theoretisch müsste das sogar funktionieren.

    Ne andere Frage: Hast du nen alten 486er oder schneller mit 16 MB RAM und der nicht mehr gebraucht wird? Dann kannst du unter www.fli4l.de einen Softwarerouter kostenlos bekommen. Ich nutze den jetzt seit ca. einer Woche - das Konfigurieren ging wahnsinnig schnell - Diskette in den ausrangierten Rechner geschoben, angemacht, der bootet von Diskette und schon konnte ich ins I-Net. Dazu gibts auch noch ein Fernsteuerungstool mit dem man Inet an- und abwählen kann. Das ganze läuft auf Linux-Basis. Du kannst per Telnet sogar vollen Zugriff auf die Kommando-Zeile nehmen. Du brauchst also auch keinen Monitor um mal schnell ein Command am Router auszuführen - ehrlich, das Teil hats mir total angetan - einfach genial.

    Schaus dir mal an.
    Machs gut. duttie
     
  10. morpheus1355

    morpheus1355 ROM

    Registriert seit:
    16. August 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo

    sicher brauche ich Proxy bei dem der die Verbindung aufbaut und da ich gelesen habe (habe ich auch gemacht, das geht ja), dass wenn einer Verbindung aufbaut der 2. nutzt es, dachte ich ich mache das so wenn ein Rechner merkt es gibt eine Verbindung so nutzt er es, wenn er sieht es gibt keine Verbindung, läßt er die auf sich installierete Proxy eine Verbindung aufbauen.

    Im Prinzip jeder surft über den anderen falls online, wenn nicht baut die eigene Proxy eine Verbindung auf!!!

    Da gibt es vermutlich einen Denkfehler.... oder??

    Danke
    Gruß
     
  11. vIpEr2oo2

    vIpEr2oo2 Byte

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    12
    Ja ein Router für 50€ gibt es...das wäre dann ein alter 486 DX2 mit 2 Netzwerkkarten und einem Diskettenlaufwerk, mehr braucht man nicht. Die Software und ultragenaue Doku bekommt man unter http://www.fli4l.de , hab auch so einen und bin sehr zufrieden damit, wollte nämlich das gleiche wie du und habs jetzt *gg*. Einen Router ohne fli4l gibt es ab 85€ z. B.: bei http://www.snogard.de
     
  12. Nightangel

    Nightangel Kbyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2001
    Beiträge:
    225
    wieso 2x Proxy Software?
    Proxy braucht nur der zu sein, der die DSL-Verbindung aufbaut.

    Wenn du ein Betriebssystem jenseits von Windows 98SE hast, dann würd ich das ICS verwenden - da brauchst ja dann nur ein häckchen setzen :-) und beim 2. musst dann nur den ersten als Gateway und DNS eintragen
     
  13. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Ich weiß nicht wie das Teil qualitätsmäßig ist , aber ist das billigste das ich kenne :

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2045942060

    MfG Florian
     
  14. vIpEr2oo2

    vIpEr2oo2 Byte

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    12
    @duttie: Ich frage mich ob du lesen kannst, das ist ernstgemeint und ich warte auf deine Antwort!!!!
     
  15. morpheus1355

    morpheus1355 ROM

    Registriert seit:
    16. August 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo Leute

    also ich habe es hinbekommen, mit 2 Rechner ins Netz zu gehen.
    Ohne dass einer ständig online ist.
    Sondern beide haben Proxy drauf und einer surft über den anderen (falls der andere online ist, wenn nicht dann baut der rechner selbst eine verbindung auf)

    Gruß

    ciao
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen