1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

DSL in vorhandene Vernetzung einbinden

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Panzerknacker73, 31. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo,

    ich habe ein kleines Netzwerk, welches momentan mit einer Koaxialverkabelung aufgebaut ist. In dem Netzwerk gibt es momentan 7 PC's, die im ganzen Haus verstreut stehen.
    Nun bekommen wir einen DSL-Anschluss mit einem WLAN-Router dazu. Der WLAN-Router soll nun per CAT5-Kabel an einen der PC's im vorhandenen Netzwerk angestöpselt werden (dieser PC hat einen passenden, aber momentan deaktivierten, Netzwerkanschluss on board und zusätzlich eine Netzwerkkarte mit BNC-Stecker-Anschluss).
    Außerdem sollen zwei weitere PC's aus dem vorhandenen Netzwerk ausgekoppelt werden und per WLAN an den Router angeschlossen werden. Und zu guter letzt kommt noch ein neuer PC dazu, der ebenfalls per WLAN an den Router angeschlossen wird. Dadurch ergeben sich ja zwei Netzwerke:
    1.) 4 PC's am WLAN-Router (1 x per Kabel, 3 x per Funk).
    2.) Die verbleibenden PC's (5 x per Koaxialverkabelung) im bereits vorhandenen Netzwerk.
    Wobei ein PC ja in beiden Netzwerken enthalten ist (per Koaxialkabel im vorhandenen Netzwerk und per CAT5-Kabel am WLAN-Router).

    Wie muss ich es jetzt anstellen, das alle PC's untereinander kommunizieren können (Austausch von Dateien, gemeinsames Nutzen der Drucker), aber nur die PC's, die an den WLAN Router angeschlossen sind, in's Internet können?

    Eine andere Vernetzungsart als die Koaxialverkabelung für das vorhandene Netzwerk kommt dabei nicht in Frage, da ich nicht so lange Kabel quer durch's Haus verlegen möchte.

    Noch ein paar Hinweise zum vorhandenen Netzwerk:
    Protokoll: TCP/IP
    Alle PC's haben feste IP-Adressen
    Auf allen PC's ist ein Windows-Betriebssystem (von Win95 über Win98 SE bis zu Win XP).

    Ich hoffe es gibt da eine recht einfache Lösung und möchte mich schon mal im Voraus für alle Antworten bedanken.

    Gruß

    Der Panzerknacker
     
  2. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Nun ich hatte mir damals einen gebrauchten Hub der auch BCN-Anschluß hatte gekauft. Alle in der Nähe stehenden PC's mit RJ45 Kabel am Router dran, ein normales Patchkabel vom Router auf Uplinkanschluß des Hubs, und den HUB ins BCN-Netz. Lief wunderbar. Der Hub hatte mich ca. 20 Euro gekostet.
     
  3. janseitz1

    janseitz1 Byte

    also die pcs so verbinden wie du es geschreiben hast. da du einen pc der zwei netzwerkkarten hat als brücke für das koax und für das
    andere netzwerk nutzen möchtes wäre es wichtig welches betriebsystem da drauf ist. allen rechnern ne feste ip geben und den rechnern die ins internet sollen den router als gateway eintragen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen