1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DSL/ISDN Karte von Fritz einbauen

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von jjm01, 29. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jjm01

    jjm01 ROM

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    4
    Hi zusammen,

    ich habe mir den neuen Aldi PC gekauft.
    Jetzt wollte ich meine Fritz DSL/ISDN Karte auf einen freien PCI Platz einbauen. Der oberste Platz geht wegen Grafikkarte nicht. Wenn ich die Karte in den untersten Slot einbaue, dann wird die Maschine extrem langsam. Ist der dann so weit, kann keine Verbindung aufgebaut werden. Nur im mitteleren Slot funktioniert die Karte einwandfrei. Die Combo-Karte habe ich nach unten gesetzt, habe aber jetzt scheinbar Probleme, da bei HW Übersicht ein Fragezeichen auftaucht.

    Hat einer eine Idee?

    Gruß

    jj
     
  2. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Hi,

    zum Ersten setze die Kombikarte Modem/TV wieder in den blauen Slot. Denn nur da kann sie funktionieren. In jedem anderen kann es zu Funktionsstörungen des Rechners kommen, da das eine spezielle Medionkarte ist und dafür auch ein spezieller Slot eingerichtet wurde. Du kannst aber für das Modem den Slot 4 nehmen.

    Dass die Modemkarte nicht funktioniert, kann an der Hyperthreading-Funktion des Aldi-Rechners liegen. Die aktuellen Treiber von AVM Fritzcard sind mit dieser Funktion nicht kompatibel, also auf auf neuere Treiberversion warten.

    Bis dahin, musst Du wohl oder übel diese Funktion im Bios unter "Advanced BIOS Featers" deaktivieren. Dann sollte die Karte aber funktionieren.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen