DSL-Lite statt normales DSL bekommen

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Bierschinken, 22. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bierschinken

    Bierschinken Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    80
    Ich hab anfang des Jahres einen DSL-Vertrag bei 1und1 abgeschlossen. Mitte März hab ich das DSL endlich bekommen.
    Nach einiger Zeit habe ich bemerkt das ich nur DSL-Lite hab,
    nicht mal die hälfte des normalen DSL.
    Ich habe 1und1 angemailt um das zu überprüfen. Die Techniker haben mir dann telefonisch mitgeteilt das bei mir nicht mehr möglich ist.
    Mir wurde von Anfang an ein volles DSL angeboten bzw. versprochen.
    Aufgrund dessen habe ich nun nach einen Sonderkündigungsrecht
    angefragt, aber das interissiert die glaub gar nicht.
    Ich frage mich nun ob ich rechtlich gesehen aus dem Vertrag raus komme. Schliesslich wurden die angebotenen Vertragsleistungen nicht erfüllt. Ich hab sogar einen Brief von 1und1 in dem die volle Bandbreite bestätigt wird.
    Mir freuen uns mitteilen zu können das sie ab ... die volle Bandbreit von 1000 kb/sec nutzen können....usw....
    so ne verarsche
     
  2. KeinPlanVonGarNichts

    KeinPlanVonGarNichts Byte

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    64
    Hast denen mal 'ne Kopie deines Vertrags gefaxt oder geschickt und um Stellungsnahme gebeten?

    Gruss
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    nur was bringt dir die Kündigung, das DSL mach die T-COM und nicht 1&1.. Wenn du kündigst hast du überhaupt kein DSL mehr, oder willst du per Modem oder ISDN in das Internet (entfällt die Flatrate). Kündigen würde ich nur wenn es bei dir eine sinnvolle Alternative zur Telefonleitung gibt.

    Du musst das Kleingedruckte in dem Vertrag lesen, meist steht da dass nicht die maximal mögliche Geschwindigkeit erreicht werden muss und es sind untere grenzwerte angegeben.. Beispiel: bei einer 2000'er FLAT meinetwegen 1700 kbit/s. Aber ich denke bei 50 % weniger werden die deine Kündigung akzeptieren, per Einschreiben und Rückschein.

    In welcher Ecke wohnst du, schon einmal Nachbarn gefragt wie schnell die unterwegs sind ??, Störungsstelle der T-COM direkt kontaktiert.. Dämpfungsmessung, versucht die zu überreden den Limiter hoch zu setzen (testweise) ??.

    Wolfgang77
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    80
    DSL-Lite ist natürlich besser als ISDN oder noch weniger.
    Aber ich werde demnächst umziehen in ein Wohngebiet wo es garantiert kein DSL bzw. DSL-Lite gibt. Müssen die ja nicht wissen.
    Ich habe erfahren das zB. bei AOL und 1und1 bei einem Umzug kein
    Sonderkündigungsrecht gilt. Telefonisch wurde mir von 1und1 mitgeteilt das ich meinen DSL-Anschluss nicht weiter bezahlen muss, aber die Flatrate muss ich aussitzen.
    Deshalb versuche ich auf diesen Weg aus dem Vertrag raus zu kommen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen