1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DSL Modem

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Dslsurfer, 12. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dslsurfer

    Dslsurfer Byte

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    74


    Hallo will mir ne neus DSL modem zulegen
    am besten gefällt mir das DSL Modem von AVM

    Fritz DSL SL USB

    könnt ihr mir ein paar tipps geben
    was für DSL-Modem würdet ihr mir empfehlen.
     
  2. Ramses_der_2te

    Ramses_der_2te Kbyte

    Registriert seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    157
    nabend..

    Also ich hab das Teledat 331 LAN...
    an der NIC anschließen....verbindung herstellen...fertig und läuft.keine probs mit.und ist OS unabhängig und braucht daher keine treiber.

     
  3. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    hi
    habe die fritzcard DSL intern PCI bin voll zufrieden damit - ich denke das deine wahl mit der USB-Version gut ist

    wenn du ein netzwerk baust, könnte vielleicht ein DSL modem mit Netzwerkanschluss besser sein, dann kann man das ding von allen computern aus an nen DSL-router, hub/switch anschliesen

    mit deiner USB-Version und mit meiner PCI Version muss immer der "Server" eingeschaltet sein, wenn man mit nem anderen PC ins www will

    f.grüsse
     
  4. Der Elton

    Der Elton Byte

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    18
    Hi ,
    hab nen dsl router und bin sehr zufrieden. Hat aber auch 3 versuche gebraucht um den richtigen zu kaufen. Verkäufer hatte mir jedesmal nen falschen gegeben .:D
     
  5. ich rate von den USB geräten ab
    die sicherste Sache ist immer noch ein "Normales DSL Modem"
    USB ist zu anfällig
    ist nicht die Regel aber sind viel anfälliger weil man eben über die USB schnittstelle gehen muss steckt zu viel software mit drin die fehler verursachen
     
  6. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Router incl. Modem wäre das Richtige.
    Auch wenn du die Goodies heute vllt. noch nicht benötigst, irgendwann bist du froh etwas Gutes gekauft zu haben.
    Mein pers. Favo: Netgear-Modelle !
     
  7. Faith

    Faith Kbyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    293
    ich empfehle dir das USB Modem von Fritz !!!

    Ich habe es selber, es läuft einwandtfrei und macht absolut keine Problem !!!

    Ich kann es nur empfehlen. Werd es aber ab Sept. nicht mehr brauchen, da ich dann übers Kabel ins Internet gehe .....
     
  8. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Das hatten wir schon ...

    USB-Geräte sind "ziemlich" anfällig !
     
  9. Oliver100

    Oliver100 Byte

    Registriert seit:
    11. Juli 2004
    Beiträge:
    12
    also ich hab das modem über usb und habe keinerlei probleme. mich habe eien 2 mbits flatrate und die übertragung erreich ich auch. ich kanns dir nur raten auch wenn die anderen dagegen sind .


    gruss oliver100

    :banana:
     
  10. Daddy-Caddy

    Daddy-Caddy ROM

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    3
    also ich hab das Speedtouch von Alcatel ist ein top teil und war auch noch gratis hab einfach AOL bestellt und schon hatte ich das ding ! hab es seit einem jahr und es hat mich noch nie im stich gelassen!!!!

    Das ist übrigens nicht schlecht um geld zu sparen, du kaufst dir DSL FLAT Bei AOL und kriegst das Modem ein Monat mitgliedschafft und dann wechseln!

    Hasst halt leider pech wenn du schon DSL hast, dann geht das leider nicht sorry!!!


    LOL

    gruss Daddy-Caddy:D
     
  11. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Aber auf keinen Fall USB!

    Stell Dir mal vor, Du wirst endlich vernünftig und surfst nicht mehr mit den Einstellungen und dem Betriebssystem, das Du benutzt, wenns um Daten und sonst Wichtige Dinge geht:
    Linux und USB-Modem kann funzen, aber Garantien gibt Dir niemand.
    Also nimm ein Gerät, an das Du die Daten per Netzwerkkabel schickst.
    Welche Ausbaustufe, ob in Router integriert, oder ob auch gleich WLAN-Router, ist da dann nur noch eine Frage des Budgets. Für einen Router-Modem spricht darüberhinaus die dort standardmäßig eingebaute Hardware-Firewall. Sowas ist schließlich auch nicht zu verachten.

    Ich hab selber mein USB-Modem in die Ecke gepackt und mir Router und Modem per EBAY nachgekauft. Reue? Natürlich nicht.

    MfG Raberti
     
  12. Kar98

    Kar98 Kbyte

    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    239
    Das beste DSL-Gerät ist immer noch das Netopia Cayman 3546 :)
    DSL-"Modem", Firewall, Router, Switch in einem.

     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen