1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

"DSL-Netzwerk"...

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von gASFACE, 22. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gASFACE

    gASFACE Byte

    Registriert seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    58
    Tach zusammen,

    ich will ein "Haus-Netzwerk" mit sechs Rechnern einrichten.

    Was brauche ich genau dafür?
    Also was für einen Hub und wie viele Netzwerkkarten?
    [Ich muss dazu sagen, dass ich über einen (internen) 4-fach-Hub verfüge. Kann ich den in dem ganzen System irgendwie verwenden? - evtl. dann mit Cross-Kabel?]

    Ok. Soweit so gut.
    Letztendlich sollen die Rechner aber auch alle an eine DSL-Flat dran.
    Eigentlich wollte ich mir dazu nen Router zulegen, hab aber gehört, dass die Installation wahnsinnig kompliziert sein soll. Sprich die haben mir innem Comp-Shop zur Softwarelösung geraten, weil sie selber über 720 (!) Stunden gebraucht hätten, aber das Ganze dann doch nicht lief.

    Ist das mit nem Router tatsächlich so schwer ans Laufen zu bringen?

    Also noch mal zum mitschreiben:
    Was brauche ich an Hubs und Netzwerkkarten für die Routerlösung und was für die "Software-Geschichte" mit einem Rechner als Server?
     
  2. njoner

    njoner ROM

    Registriert seit:
    19. November 2001
    Beiträge:
    1
    hey,

    die lösung von pc-chris war schon die perfekte lösung.

    es geht aber auch per software wenn du mal schreiben würdest mit welchem BS du arbeitest könnten wir dir auch helfen.

    mfg
    nj
     
  3. pc_chris

    pc_chris Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    500
    >über 720 (!) Stunden
    hatten wohl keine Ahnung von dem was die da gemacht haben.

    Hold dir einen alten 486er66Mhz (bekommt man schon für 20DM) mit 2 netzwerkkarten und Diskettenlaufwerk.
    Dann bei http://www.fli4l.de den Linuxrouter runterladen und die Config einstellen und auf Diskette schreiben.
    Fertig ist der Router für 20DM.

    Alle die mehr ausgeben sind selber schuld.

    Zum netzwerk:

    jeder Rechner 1 Netzwerkkarte (der router 2). einen Hub oder Switch (dern vorhandenen kannst du natürlich weiterbenutzen, mit uplingport an den anderen Hub/Switch anschließen) dann normale Patchkabel vom Rechner -> hub/Switch.

    Dat wars.

    chris
     
  4. robman

    robman Byte

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    10
    Hallo gASFACE,

    An Netzwerkkarten brauchen Sie für jeden Rechner eine Karte.
    Als Router würde ich den SMC 7008BR vorschlagen (gibt aber noch andere). Kostenpunkt 440,-- bei www.rssysteme.com Die Konfiguration dauerte bei mir ca. 30 Minuten (*) und DSL läuft seither wie geschmiert.
    Weitere Hilfe bei www.netzwerkrouter.de

    Bei der "Software-Geschichte" bin ich leider überfragt, deswegen läuft bei mir ein Router.

    Gruß robman

    (*) mit Dem Lesen des Handbuches
    [Diese Nachricht wurde von robman am 24.11.2001 | 18:54 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen