1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

dsl Router und netzwerk probleme

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von tinolino, 5. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tinolino

    tinolino ROM

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    1
    Router d-link 604 und Win xp.
    Wer kann helfen bei konfiguration,das mitgelieferte Manuell ist sehr mau.
    Wie muß das Netz augebaut werden.Bin blinder Netzanfänger.
     
  2. tolledeu

    tolledeu Byte

    Registriert seit:
    2. November 2001
    Beiträge:
    66
    Hi tinolino,
    soweit ich weiß, ist dein Router fast baugleich mit dem SMC7004 BR. Schau mal auf folgenden Link http://www.smc-europe.com/de/support/support.html dort unter dem Router, download und dann Benutzerhandbuch.

    Gruß Tolledeu
     
  3. Bamm-Bamm

    Bamm-Bamm Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    491
    Hallo!

    Den Router kenn ich nicht.

    Allgemein (ohne extra Proxy):
    -Alle Rechner haben den M$-Client (Netzwerkeigenschaften)
    -Alle Rechner haben als (einziges) Protokoll TCP/IP (Kein beui, ipx, dfü etc)
    -Alle rechner haben dieselbe Arbeitsgruppe/Workgroup
    -Jeder Rechner hat einen anderen "schönen" Namen.
    -Alle Rechner haben als Gateway die IP des Router
    -Alle Rechner haben DNS-server Einträge zwei(!) aus dem Internet (zu erfahren mit winip oder ipconfig /all wenn man online ist oder war)
    -kein Rechner hat eine Einwahlsoftware
    -kein Rechner hat pppoe oder ähnliches
    -jeder rechner hat eine andere feste IP
    -Alle Rechner und Router haben die ersten drei Blöcke der IP-Nummer gleich z.b. 192.168.13 (Klasse C privat). Der dritte Block (13) frei wählbar zw. 0 und 255, jedoch bei allen gleich.
    -Alle Rechner und Router haben die letzte Nummer unterschiedlich zwischen 1 und 254 (0=Netzwerk, 255=broadcast)
    -Alle Rechner und Router haben dieselbe subnet-maske: 255.255.255.0 (Klasse C privat)
    -Kein Rechner hat einen Proxy-Eintrag
    -(nur!!) Der Router hat Einwahlinformationen und zusätzlich Anschluss zum DSL-Modem
    -Alle Rechner haben Verbindung zum Router über (eingebautem?) hub/switch. Das DSL-Modem darf NICHT in den hub/switch!!
    -Router=Gateway

    Ich hoffe, es hat geholfen.

    Tipp: Wenn du englisch beherrscht, schau doch mal bei http://coyotelinux.com ins Forum. Ist zwar ein Linuxrouter - aber Router ist Router. Und sag nicht gleich igitt Linux!

    Wenn etwas nicht funktioniert könnte das am Port-Forwarding liegen... (siehe auch coyote)

    Sicherheitstest unter http://grc.com (shields up) Wichtig!

    mfg
    Raphael
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen