DSL Software-Router

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von philbo20, 22. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. philbo20

    philbo20 Byte

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    85
    Hallo...
    Ich will mir meinen Zweitrechner als Software-Router einrichten.
    Auf dem Rechner soll nur die Router-Software laufen und der Edonkey-Client bzw Emule.
    Mit welcher Software kann ich das am besten realisieren?
    Ich will das Problem mithilfe von Netzwerkkarten lösen, also ohne Switch...das müsste doch problemlos möglich sein, oder?
    Oder wäre die Anschaffung eines Hubs bzw. Switch sinnvoller?
    Achso...Betriebssystem ist WinXP mit NTFS und zur Hardware:
    Athlon 750, 384MB Ram, 20 GB HDD

    Danke und Gruß
    Philipp
    [Diese Nachricht wurde von philbo20 am 22.10.2002 | 10:56 geändert.]
     
  2. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Jo, geduldig muss man sein, das stimmt, aber wenn man das eh nur selten tut und der rechner den halben Tag läuft...
    Also mein neuer kann auch übers Bios zu bestimmten Tagen und Uhrzeiten bzw. jeden Tag um eines bestimmte Uhrzeit hochgefahren werden, das hat auch was....wenn man weiß wann man überhaupt internet nutzt, ich sag mal 17 Uhr hoch- und 24 Uhr runterfahren, hmmm....das gefällt mir... ;-)
     
  3. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Nein, ich denke ein halbegs aktueller PC mit ATX kann auch so aufgeweckt werden. ATX war aber bis 1998 definitiv noch nich verbreitet...also wenn solte dein Rechner etwas neuer sein...aber ewie unten beschrieben dauert es eben immer seine zeit, bis er gebootet hat...
     
  4. philbo20

    philbo20 Byte

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    85
    Is zwar gar keine schlechte Idee mit dem Wake-Up on lan, aber es dauert dann doch etwas lange...wenn ich mit dem einen Rechner ins Netz will, schaltet sich erst der Router an, fährt hoch und wählt sich dann ein...Da aber bei mir (wie gesagt) sowieso meistens Edonkey läuft, ist das mit dem laufen lassen kein Prob.
    Aber Recht hast du schon...Dampfwalze meinte bloß eher, dass der Router-REchner immer laufen muss, wenn die anderen ins Netz wollen.

    Gruß
    Philipp
     
  5. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Dazu muss der Rechner eingeschaltet sein oder?
     
  6. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Ganz richtig is das meiner Meinung nach nicht, dass der Rechner permanent laufen muss!
    Falls deine Hauptplatine samt BIOS das Wake up on LAN unterstützen und die Netzwerkkarte auch, kannst du ihn einfach "aufwecken" wenn du was anforderst.
     
  7. philbo20

    philbo20 Byte

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    85
    Hallo Mario!
    Danke für deine Antwort!
    Aber das Problem war mir schon klar, dass der Rechner immer laufen muss, Hardware-Router hab ich schon selber eingerichtet.
    Da bei mir sowieso fast immer Edonkey läuft, war das von mir auch bedacht, ich wollte eigentlich nur wissen, was die beste Software-Lösung für das Problem ist.
    Und die Frage mit dem Hub bzw. Switch hatte ich nur gestellt, weil ich vor der Entscheidung stand, entweder 2 Netzwerkkarten oder aber einen Hub zu kaufen, das hat sich aber auch inzwischen erledigt, da ich 2 Karten bekommen hab.

    Trotzdem danke und Gruß
    Philipp
     
  8. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Hallo

    Das Problem bei Softwareroutern wie z.B. Ken DSL oder auch die immer wieder angepriesene Internetverbindungsfreigabe ist, das bei dieser Lösung immer der Server mitlaufen muß. Das heißt wenn du im Keller einen Rechner stehen hast u. im 1. Stock einen, dann mußt du erst in den Keller laufen u. den Server einschalten um im 1. Stock im Internet zu surfen. Du kannst natürlich auch den Server permanent das heißt immer laufen lassen. Hub oder Switch bringen dich in diesem Fall auch nicht weiter.
    Die am sinnvollste Lösung ist natürlich nach wie vor ein Hardwarerouter. Die sind heut zu Tage schon sehr Preisgünstig zu haben u. besitzen außerdem noch ne sehrgute Ausstattung, wie Integrierten Printserver, Firewall. Die sind dann Switch u. Hub in einem u. man kann bis zu 253 Rechner anschließen.
    Hier mal ein Link dazu:

    http://www.smc-europe.com/de/

    So ich hoffe ich konnte etwas Licht ins Dunkel bringen

    Gruss Mario
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen