DSL-Tarif in Kölner Umgebung gesucht!

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Steffy, 10. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Steffy

    Steffy Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    400
    Hallo Ihr Lieben!

    Ich ziehe demnächst in die Nähe von Köln und suche einen Internet- und Telefontarif, der für mich am besten geeignet wäre.

    Meine Anforderungen:

    DSL Flatrate mit 2 MBit downstream, Upstream ziemlich wurscht.
    VoIP mit Telefonflat (Frauen quatschen halt viel und gerne :-)) wäre nett, muß aber nicht sein.
    DSL-Hardware besitze ich bereits und werde sie nicht neu anschaffen (außer natürlich für VoIP etc.)

    Ich hatte mich schonmal etwas informiert, jedoch ist der Tarifdschungel wirklich ziemlich unübersichtlich ... in die engere Wahl habe ich bisher 1&1/GMX und NetCologne (ist verfügbar)gezogen, Arcor ist in meiner neuen Wohnung (noch) nicht verfügbar und würde wahrscheinlich auch zu lange dauern, bis es einsatzbereit wäre ...

    Bei 1&1 wäre mein Wunschpaket bereits verfügbar: 2048 MBit Flatrate, VoIP mit Telefonflat ... nur stört mich halt der Pflicht-Telekom-Anschluß, der nochmal mit knapp 20 € zu Buche schlägt ... gibt's da evtl. regional günstigere Anbieter, evtl. mit eigenem Netz?

    Habt Ihr heiße Tipps/Erfahrungsberichte? Vielen lieben Dank!


    Eure Steffi
     
  2. Budget

    Budget Byte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    109

    Selbst dann fällt eine Gebühr für den DSL-Anschluss an und die meist auch teurer. Wenn VoIP dabei sein sollte und Du eine CityFlat für 4,99 bekommen kannst, wäre GMX besser als 1&1, da bei 1&1 die "Telefonflat" generell gut 10 Euro kosten wird. Bei GMX ist VoIP (noch! bis voraussichtl 3. Quartal)) in jedem Tarif als (grundgebühren-)freie Option erhältlich.
     
  3. Steffy

    Steffy Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    400
    Danke für Deine Antwort :-)

    So ein Mist, ich wohne genau 100m außerhalb der Stadtgrenze und die City-Flat ist, wie könnte es anders sein - für mich nicht verfügbar :-(

    Ansonsten werde ich mal 1&1 und GMX vergleichen .....
     
  4. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    Im Prinzip machst Du weder mit 1&1, GMX und Netcologne nichts falsch.
    Im Kölner Gebiet gibt es ausser Netcologne noch QSC und Colt Telekom, aber die haben sich mehr auf den Business Bereich spezialisiert. QSC biete z.B. einen guten SDSL Anschluss mit 2Mbit in beiden Richtungen, aber die kosten deutlich mehr als Netcologne. Ich bin mir aber nicht Sicher ob Netcologne schon VoIP im Angebot hat. Habe das letzte mal vor ca. 2 Monaten geguckt, da ging das glaube ich noch nicht.

    Selber bin ich zufriedener 1&1 Kunde. :)
     
  5. Budget

    Budget Byte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    109
    natürlich musst Du beachten, dass Du Dich auf 12 Monate bindest. Aber es ist unwahrscheinlich, dass Du auch bei einem rapiden Sinkflug der Flateratepreise anderer Anbieter sehr viel mehr bezahlen wirst, da GMX, bei 1&1 weiß ich es nicht, seine Preise quartalsweise (nach unten) aktualisiert.
     
  6. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    Ich sehe einen Vorteil darin den Telefon Basisanschlus bei der Telekom zu belassen, denn selbst wenn Du ggf. mal den DSL Anschluss wechseln willst, weil du zu nem anderen Anbieter willst, so bleibt Dein Basistelefonanschluss immer noch erhalten.

    Bindest Du Dich beispielsweise komplett an Netcologne und überlegst Dir dann irgendwann mal zu wechseln, musst Du mit dem kompletten Anschluss umziehen. Soll heissen, selbst wenn das Netcologne Paket ein oder 2 Euro billiger kommt, so bist Du dort auf gedeih und verderb an die gebunden. Mit dem Telefonanschluss bei der Telekom bist Du flexibler.
     
  7. der.jojo

    der.jojo Kbyte

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    325
    Schau doch doch ob es dort Internet übers Kabel-TV gibt.
     
  8. diwie

    diwie Kbyte

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    245
    Da solltest du dir aber gleich neue Hardware mitliefern lassen, denn die VoIP-Geräte kosten auch ordentlich und werden bei einem Neuvertrag gleich günstig mitgeliefert. Ansonsten fährst du wohl mit Billigvorwahlen besser.
    Wenns auch noch WLAN sein sollte, so finde ich dieses Gerät von Siemens ganz net, weil da im Gegensatz zur Fritz-Box (habe aber gute Meinung von AVM) auch noch nen USB-Anschluß z.B. für ne Druck-Fax-Kombi dran ist. Außerdem sehen die teilweise auch besser aus als die Alten
    Soweit ich weiß haben nur Telekom, Colt und Arcor eigene Telefon-Netzte.
    Du kannst dir auch überlegen DSL übers Strohm- oder Kabelnetz zu machen, das ist aber noch sehr neu und ich weiß nicht ob es da auch VoIP-Geräte mitgibt, falls aber doch könntest du dir evt. den Telekom-Anschluß ganz klemmen. Manche Sondernummern sind dann aber nicht mehr erreichbar.
     
  9. Steffy

    Steffy Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    400
    Danke für Eure Hilfen! Nach eingehendem Vergleich werde ich jetzt Telekom + GMX DSL Flat 2MBit + VoIP TelefonFlat nehmen. Hoffe, die Lieferzeit ist schneller als beim berüchtigten Anbieter Arcor ...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen