DSL + Telefon mit 2 Splittern

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von RoLa, 10. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RoLa

    RoLa Byte

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    17
    Morgen.

    Wohne in einer 2 geschossigen Wohnung. Es befinden sich jeweils eine Telefondose auf jeder Etage. Das zur Zeit unter angeschlossene Telefon wird analog betrieben.

    Ich habe jetzt eine DSL Leitung bestellt, allerdings ohne ISDN. Also der analoge Anschluss bleib weiterhin bestehen.

    Folgendes: Das analog Telefon bleibt unten bestehen. Die DSL Leitung soll in der 2. Etage angeschlossen werden. Technisch und finanziell in ein W-Lan bzw. Homeplug nicht möglich. Könnte man zwei Splitter anschließen? Einen für das Telefon auf der 1. Etage und den 2. Splitter für das DSL auf der 2. Etage, ohne das eines der Geräte blockiert wird?

    Danke für jede Antwort.

    Gruß Robert.
     
  2. RoLa

    RoLa Byte

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    17
    Hallo zusammen.

    Alle die vor ca. 1 Monat fleißig gepostet haben und mir versucht haben zu helfen müssen eigentlich bescheid wissen.

    http://forum.pcwelt.de/showthread.php?s=&threadid=112891

    Also: ES HAT FUNKTIONIERT!!! Sogar nur mit einem Splitter für das DSL. Nach ca. 1,5 Std wurschtellei und viel Schweiß und vielem Dosen auf und zuschrauben funktioniert jetzt das telefonieren als auch das surfen gleichzeitig "fast" einwandfrei.

    "fast", weil die Übertragung kurz unterbrochen wird, wenn das Telefon abgenommen wird. Aber das stört nur gelegentlich.

    Komischerweise war auf der "unteren" TAE-Dose einen Art Brücke geschaltet. Nachdem ich diese entfernt habe lief alles wunderbar.

    Gruß Robert

    :laola:
     
  3. McDog

    McDog Kbyte

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    144
    Ich hab zwar echt nicht verstanden, warum du zwei Splitter brauchst. Ich kann die aber beschreiben, wie es bei mir zu Hause aussieht. Eine Telefonleitung, drei Telefonanschlüsse im Haus, an einer Telefondose ist Splitter plus PC plus Telefon angeschlossen. An einer anderen Telefondose ist ein Telefon ohne Splitter angeschlossen. Wenn mit dem Telefon telefoniert wird, dass ohne Splitter angeschlossen ist, wird TDSL Leitung beim abheben und auflegen des Telefons kurz unterbrochen. Das ist zwar lästig aber ich kann damit leben. Außerdem habe ich meine Frau instruiert, vorher Bescheid zu sagen, wenn sie telefoniert. Als Lösungsmöglichkeit, die Unterbrechungen bei der TDSL Leitung zu vermeiden, überlegen wir, ein schnurlos Telefon mit zwei Stationen anzuschaffen und an den Splitter anzuschließen. Dadurch wird die Unterbrechung bei der TDSL Leitung vermieden.
     
  4. Roehre

    Roehre Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    51
    Hallo,

    lange Diskussion hier. ;)

    Letzlich probier es aus. Im Splitter ist eine Frequenzweiche mit Hochpaß (für DSL) und Tiefpaß (für Telefon). Ich habe noch nicht reingeschaut, wie es genau gelöst ist (Anpassung, Abschlüsse usw.).

    Es kann funktionieren, wenn es keine Störungen durch den fehlenden Abschluß der jeweils freien Buchse gibt und wenn es keine störenden Beeinflussungen durch die Parallelschaltung am Eingang gibt.

    Das Amt wird nicht abbrennen, bei Problemen mußt Du eben umbauen (und eben nicht erst die Störungsstelle bemühen...).

    Genau wird Dir das niemand hier sagen können, dazu müßte sowas mal durchgemessen worden sein und ich schätze, selbst die Telekom hat das nie getestet...

    Gruß aus Berlin
    Roehre
     
  5. RoLa

    RoLa Byte

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    17
    Liebe Mithelfer!!!

    Ich bin euch allen hier im Forum sehr dankbar über euere Mühen und Erklärungen. Auch wenn ich oft mißverstanden wurde, gibt es Menschen die mich zu Schluss doch noch verstanden haben. :bet:

    @ RaBerti1: Lange Zeit haben wir es nun miteinander probiert, aber ich weiß immer noch nicht weiter.... Jetzt bitte grinsen:p

    @ Michael_x: Vielen Dank für Deine Info, aber ich bin mir echt unsicher ob ich eine Dose öffnen soll und Deine beschriebene Anleitung wirklich nachvollziehen könnte :aua:

    Also werde ich es einfach mal ausprobieren und sehen ob es funktioniert. Werde dann zu gegebener Zeit über Erfog oder Mißerfolg berichten.

    Also "stay tuned" unter dem bekanntem Betreff

    Danke

    Bis dann Robert
     
  6. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Hallo RoLa!
    Wie Du merkst, bekommst Du hier keine definitive Auskunft, nun auch von mir nicht. Aber ich habe Dein Anliegen zumindest verstanden. Eine verbindliche Auskunft wirst Du auch nicht erwarten können, da vermutlich hier niemand im Forum 2 Splitter parallel an der Telefonleitung zu hängen hat. Nun gilt: Probieren geht über Studieren! Abgangsseitig hätte ich keine Bedenken. Jedoch belastest Du mit der Impedanz zweier Splitter die Telefonleitung. Wie oder ob sich das auswirkt, muß eben probiert werden. Dein nächster Telekom-Knotenpunkt wird deshalb nicht in Flammen aufgehen.
    Falls Du Erfolg hast, würde mich das brennend interessieren.
    Gruß Eljot
     
  7. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Jetzt wird es irgendwie unübersichtlich...

    Waidmannsheil! Meld Dich mal, wenns läuft...

    MfG Raberti
     
  8. Gast

    Gast Guest

    dsl + 2 analog anschlüsse!
    die anleitung funzt NUR bei 4 drähtigem kabel!!!

    1. untere und obere dose aufmachen, reinschauen
    -> kommt in beiden dosen nur 1 kabel an so musste den postanschluss suchen.
    -> kommt bei einer dose 2 kabel an, so ist der anschluss wahrscheinlich durchgeschliffen

    2a. Umverdrahten bei einem kabel pro dose
    -> der splitter kann nur bei der postdose angeschlossen werden. die eingänge des splitters müssen mit den kontakten am postanschluss verbunden werden, wo momentan der analoge anschlluss drauf ist. die beiden kabel für die telefondose klemmste wie folgt an:

    rot-schwarz: auf analogen ausgang (telefonanschluss) am splitter
    gelb-weiss: auf den DSL Modem ausgang am splitter

    es ist möglich, das du 4 rote drähte mit schwarzen strichen drauf hast (telekomcodierung) dann ist:

    rot-schwarz = rot - rot mit einem strich
    gelb-weis = rot mit 2 strichen kurz - rot mit 2 strichen lang

    an den telefondosen klemmste rot-schwarz auf die ersten beiden kontakten der dose.
    gelb-weiss musste dann ans dslmodem klemmen

    2b. umverdrahten mit dose 1 = 1 kabel dose 2 = 2 kabel
    -> der splitter muss an der dose mit den 2 kabeln.
    du musst nun heraussuchen, welches kabel das telekomkabel ist, welches vom postanschluss kommt.
    das muss auf dem splitter geklemmt werden.
    dann klemmste wie bei 2a. wieder deine rot-schwarzes und gelb-weisses paare an.

    dsl signal fürs dsl modem und ein analoges signal kann problemlos in einer leitung geführt werden, WENN du drauf achtest, das adern nicht vertauscht werden!
     
  9. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Lieber RoLa!

    Es ist doch so, daß erstmal von den Telekomikern nur zwei Strippen in Deinem trauten Heim landen. Nachdem das nur eine Telefonnummer ist, gibt es zwei Möglichkeiten:

    1. Entweder
    ist die Strippe nur durch die erste Dose durchgeschleift und landet dann in der zweiten Dose.

    2. Oder
    es gibt noch ein Zusatzgerät namens AWaDo, das als Weiche funktioniert: Wenn Du zwei Teleföner hättest, könntest Du sowohl oben als auch unten Gespräche führen und auch von unten nach oben (mit Gerenne) vermitteln (auch wenn Du das JETZT gar nicht willst, Du KÖNNTEST!)

    Egal:
    Es bleiben zwei Drähte, die ankommen, meistens wird zunächst das Unter- dann das Obergeschoß versorgt. Folglich ist der Splitter an einer Stelle zu montieren, von der aus die Telefondose Untergeschoß erreichbar ist und auch auch die weitere Telefonleitung zum Obergeschoß -der Einfachheit halber umfunktioniert als DSL-Leitung- angeklemmt werden kann, also vermutlich direkt neben der Dose im Untergeschoß. Und eine ggf. vorhandene AWaDo ist eben bei der Gelegenheit zu demontieren.

    Zwei Splitter sind jedenfalls Unsinn und auch unnötig. Abgesehen davon kriegst Du nur einen kostenlos gestellt, und wenn bei EBAY einer vertickt wird, ist das wohl strenggenommen Hehlerei.

    Nachtrag:
    Ich bin jetzt extra nochmal in den Kohlenkeller gekrochen, um mir meinen Splitter (nicht den im Auge) zu begucken: Das Ding hat
    1. Steckplatz für ankommende Strippe
    2. Steckdose für Telefon
    3. Steckplatz für DSL (abgehende Strippe)
    außerdem eine Klemmleiste, an der
    1. ankommende Strippe 2polig
    2. Komplette TAE-Verkabelung für eine Dose (a,b,E,W,a2,b2) abgegriffen werden kann,
    3. abgehende Strippe 2polig DSL

    also alles, was das Elektriker-Herz begehrt. Von der TAE-Dose wird ein (mitgeliefertes) Kabel zum Splitter geführt, den Du neben die Dose im Untergeschoß montierst. In den Splitter stopfst Du den TAE-Stecker vom Telefon. Die alte Telefondose, in der jetzt das Kabel zum Splitter steckt, machst Du mal eben auf, um zu gucken, ob von da ein Kabel direkt nach oben weiterläuft. Wenn ja, abklemmen, verlängern und am Splitter anschließen. Nach oben gehen, PC an Telefondose im OG anschließen.
    Ausgiebig testen.
    Bitte grinsen Sie jetzt!


    MfG Raberti
     
  10. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094

    Pluralis modestiae: Er meint nur sich selbst!

    ;)

    MfG Raberti
     
  11. RoLa

    RoLa Byte

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    17
    Tut mir leid Kommputer aber du hast es echt nicht gerafft was ich will!!!! Ich weiß das man beide Anschlüsse (DSL + Telefon) in den Splitten anschließen muss um beides gleichzeitig zu nutzen.

    ABER: Ich will das o.g. Konzept gar nicht ausüben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ich versuche gerade heraus zu finden ob es funktioniert, beide Anschlüsse (DSL + Telefon) getrennt von einander an zwei verschiedene Splitter anzuschließen.

    Stell dir vor es ist unmöglich DSL und Telefon in ein und den selben Splitten zu stecken aber du hast zwei verschiedene Telefondosen mit der gleichen Leitung.

    Kann ich jetzt 2 Splitter verwenden, für jede Telefondose einen, um jeweils das DSL-Modem und das Telefon in verschiedene Splitter zu nutzen, ohne das eine Leitung (Telefon bzw. DSL) eingeschränkt wird?!?!?!?!?!?!?!?!?!
     
  12. RoLa

    RoLa Byte

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    17
    Genau so sieht das aus. Ich wollte im Prinzip nur wissen ob es theoretisch möglich ist, oben einen Splitter mit dem DSL-Modem zuverbinden und unten einen anderen Splitter mit dem Telefon, ohne das eines der beiden Geräte eingeschränkt wird.

    :laola:

    Oder muss man beide Geräte (Modem + Telefon) an den gleichen Splitter anschließen um die einzelnen Signale zu trennen?
     
  13. trudenbiker

    trudenbiker Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    291
    aber vielleicht reden wir alle nur aneinander vorbei - ich habe RoLa jedenfalls so verstanden
     
  14. trudenbiker

    trudenbiker Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    291
    Also nochmal an alle Zweifler:

    Er hat oben und unten eine Telefondose (angeschlossen an das öffentliche Telefonnetz) mit dem Sinn der Erbauer der Wohnung, dass man sowohl von oben als auch von unten telefonieren kann. Das passiert über die selbe Nummer. Demzufolge liegt der Draht (2adrig, Kupfer) schon im Obergeschoss. Die Telekom stellt für diesen Anschluss (mit zwei Dosen nicht zwei Anschlüssen) DSL bereit.

    Jetzt kann man den Splitter oben oder/ und einen zweiten unten anschließen und dahinter das Telefon klemmen.

    Wer sich jetzt noch nichts vorstellen kann, den lad' ich zur Anschaulichkeit nach Hause ein. (Bier in Unmengen ist mitzubringen)!!


    :D
     
  15. RoLa

    RoLa Byte

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    17
    Nein das glaube ich nicht, dass ihr doof seid.

    :aua: :kotz:
     
  16. RoLa

    RoLa Byte

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    17
    Ich bedanke mich für eure mühe mir zu helfen, aber ich glaub nicht, dass ihr wirklich versteht was ich meine. ist aber auch nicht so schlimm, obwohl, egal.

    :bet: Danke für die Postings :bet:

    gruß rola
     
  17. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Thats it.

    Du brauchts genau einen Splitter.
    Der wird neben der Telefondose im Untergeschoß angeschraubt. Hauptleitung am Splitter anschließen. Telefon unten am Splitter anschließen. Draht von der unteren zur oberen Telefondose am Splitter anschließen (DSL-Anschluß). PC an oberer Telefondose anschließen. Benutz die schon vorhandenen Kabel. Es wird gehen!

    MfG Raberti
     
  18. RoLa

    RoLa Byte

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    17

    Aber ich will doch oben gar nicht telefonieren. es kommt mir nur darauf an, dass ich unten telefoniere und oben ins internet gehen kann. und zwar wenn möglich über zwei dose, mit der selben leitung, allerdings über zwei verschiedene splitter! ich müsste es eigentlich einmal ausprobieren, aber evtl hat jm von euch bereit erfahrung damit gemacht.
     
  19. RoLa

    RoLa Byte

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    17
    :heul:

    Jetzt hör auf mich zu verscheissern!!! was kann denn dann passieren, weil du sagt ich soll mich später nicht wundern?

    :confused:
     
  20. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Wenn Du auch künftig oben wie unten telefonieren können willst, dann mußt Du noch eine zweite zweipolige Leitung von unten nach oben legen, es kommt eben drauf an, wieviele Drähte die vorhandene Leitung hat. Wenn da noch was frei ist, kannst Du auch die freien Drähte nutzen und Dir Arbeit ersparen.

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen