DSL übers Netzwerk legal?

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von chrissg321, 27. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Ich will demnächst in meiner Firma auf DSL umstellen nun möchte ich gern wissen ob es legal ist einen T-DSL oder 1und1 Anschluss über ein Netzwerk an mehreren Rechnern zu nutzen? Kann das 1und1 oder die Telekom überhaupt feststellen? Als Router kommt wahrscheinlich Ken! von AVM zum Einsatz!
     
  2. Kessl

    Kessl Byte

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    55
    Jawohl vielen Dank! Ein Engpass wäre es nur wenn alle Rechner hinter dem Router gleichzeitig die volle BAndbreite nutzen würden, was aber bei uns gottsei dank nicht der Fall ist. Also auch hier kein Problem. Trotzdem danke fürs Aufmerksam machen.

    CYA KESSL
     
  3. ikaypaq

    ikaypaq Kbyte

    Registriert seit:
    20. November 2001
    Beiträge:
    169
    klare aussage:
    das was du nutzen willst ist 100% legal.

    es wird nur häufig mit der mehrfacheinwahl verwechselt. und das bekommt T-Onlie bzw jeder andere ISP schon raus. (Du hast ja zur gleichen Zeit 2 IP-Adressen einer Kennung zu geordnet.

    Übers netzwerk ist dies ja nicht der fall. ein pc funktioniert als gateway/router. alles weitere danach ist dein eigener spaß.

    allerdings sind 786kbit auf mehr als 3-4 pc verteilt schon ein engpass. wer allerings von isdn/analog umsteigt, hat natürlich schon subjektiv vorteile.

    frage damit klar beantwortet?
    gruß
    kay
     
  4. Kessl

    Kessl Byte

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    55
    Wir sind nur eine sehr kleine Firma eine Standleitung würde sich nie und nimmer rentieren. Da wo ich früher gearbeitet habe hatte wir eine, ist schon fett aber lohnt sich halt nicht!

    Danke für die schnellen Antworten!

    Aber ich bin mir immer noch nicht sicher ob die das nicht doch irgendwie raus bekommen. Ich hab schon von welchen gehört denen man gedroht hat den Account zu sperren.
     
  5. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    In Firmen würde ich eh nicht DSL benutzen. Dort hat man einen großen Server und der verbindet dann über Standleitung. Die Standleitung kann bis zu 1,5 MegaByte/s übertragen. Das ist kein Witz. ;-)
     
  6. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Natürlich ist das legal. Es ist so zusagen nur eine kleine Falle für T-Online und 1&1. In fast allen WG\'s oder in manchen Wohnhäuser wird ein Router neutzt, wenn mehrere ins Internet gehen. T-Online und 1&1 merken das übrigens nicht.
     
  7. supa999

    supa999 Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2000
    Beiträge:
    493
    Für Firmen ist es soweit ich weiß nicht erlaubt die Flat zu benutzten (?) AUf jedenfall ist sie nicht dafür vorgesehen, und wenn T-online davon wind bekommt, könnte eine abmahnung folgen...die kleine flat ist wirlich nur für den privat kunden, und hier seiht es anders aus, dort ist es T-Online reltiv egal ob nun ein pc ins netzt geht oder mehrere.
     
  8. Kessl

    Kessl Byte

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    55
    Ja ich will das ganze ja aber in meinem Geschäft so machen und leider nicht zu Hause!
     
  9. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Auch bei den von der Telekom vertriebenen Routern wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die gleichzeitige Nutzung von DSL über einen Router im privaten Netzwerk den Telekom-Bestimmungen n i c h t widerspricht.

    franzkat
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen